Day: 9. August 2017

VR Gaming – Wir brauchen noch Zeit

Auch jetzt ist man in Sachen virtueller Realität noch in einer Orientierungsphase.

Im Moment befinden wir uns immer noch in einer wichtigen Pionier-Phase einer neuen Technologie, die uns zukünftig sicherlich unglaubliche Spielerlebnisse bescheren wird. Die Rede ist hier von der virtuellen Realität, die mittlerweile auf primär drei Geräten zelebriert wird: Der HTC Vive, der Oculus Rift und der Playstation VR. Alle VR Headsets haben mittlerweile ein recht umfangreiches Sortiment an Games, wobei die Vive als auch Rift ein enormes Angebot bündeln, auch weil die Verknüpfung mit Valves Distributionsplattform Steam einen enormen Markt erreicht. Dennoch bleibt der große, alles verschlingende Hype aus. Den Grund habe ich hier auf Game 2 schon oft genannt: Die Technik steckt noch in den Kinderschuhen, viele Probleme müssen gelöst werden, bevor wir das Potenzial der virtuellen Realität auch wirklich nutzen können. Diese Probleme sind vielseitig – Von der Qualität der Auflösung innerhalb der VR, der Optik der Games, der Umsetzung von funktionierenden und zugleich spaßigen Gameplay Mechaniken (meist kann VR aktuell höchstens eins der beiden Aspekte liefern) bis hin zu Titeln, deren Spielzeit deutlich zu wünschen übrig lässt, ist eigentlich alles dabei, was man an einem Videospiel schlecht finden kann. Doch während die Probleme echt sind und VR aktuell für den Massenmarkt eher uninteressant machen, ist innerhalb der letzten Jahre bzw. Monate durchaus eine Entwicklung zu beobachten, was ich enorm spannend finde. Read more …

Share