Month: September 2017

FIFA 18 und Total War: Warhammer 2 – Kopierschutz geknackt

Kopierschutztechnologien für Videospiele sind sinnlos und ein veraltetes Konzept!

Ein wirkliches leidiges Thema, zumindest wenn man mich fragt. Kopierschutzmaßnahmen für Videospiele bzw. für Unterhaltungsmedien generell sind in meinen Augen überholt und verschlingen sinnlos Gelder, die an anderer Stelle deutlich besser angesetzt wären. Doch kommen wir erst mal zur eigentlichen Meldung, bevor ich wieder ins Pöbeln verfalle. Denuvo galt noch vor einiger Zeit als besonders sicherer Kopierschutz, welcher oft nur nach Wochen, manchmal sogar Monate geknackt werden konnte. Weiterhin sorgten beständige Updates des Kopierschutzes dafür, dass gefundene Lücken im System wieder recht schnell verschlossen wurden, sodass lauffähige Cracks nur mit größtem Aufwand erstellt werden konnten. Doch die Anti-Tamper-Technologie scheint mit der Zeit anfälliger für Angriffe geworden zu sein, so konnte der Schutz in den letzten Monaten immer wieder recht schnell überwunden werden. Read more …

Share

Hausarbeit geschafft – Mehr Zeit

Blog und Kanal kamen in den letzten Wochen verdammt kurz – Das hat nun ein Ende.

Dieser Monat war ziemlich stressig für mich; Besonders meine Hausarbeit für Geschichte, aber auch diverse andere Uni-Abgaben haben mich bis gestern fast vollständig vereinnahmt, sodass hier auf dem Blog wenig, auf meinem YouTube-Kanal überhaupt nichts passiert ist. Keine schöne Zeit, das kann ich Euch sagen. Aber nun ist es ja überstanden und endlich kann ich mich wieder mehr mit Dingen beschäftigen, die ich liebe – Und dazu zählen eben auch Videospiele. Da ich nun endlich wieder etwas mehr Zeit habe, werden entsprechend wieder mehr Inhalte kommen und auch YouTube habe ich nicht vergessen, bald geht es wieder richtig los. Read more …

Share

The Witcher – Dokumentation im Oktober

Die Hexer-Reihe erhält demnächst eine Dokumentationsreihe.

Ich bin ein großer Freund von Dokumentationen, weshalb mich folgende Meldung ziemlich erfreut hat: Der The Witcher Reihe wird eine sechsteilige Dokumentationsreihe gewidmet, welche diesen Oktober veröffentlicht wird. Spätestens mit The Witcher 3: Wild Hunt hat die Witcher Reihe absoluten Kult-Status erreicht und der dritte Teil der Reihe zurecht als eines der besten RPGs der letzten Jahre. Passend zur aktuellen Popularität der Reihe, wurde nun auch eine Dokumentationsreihe produziert. Verantwortlich dafür zeigt sich Noclip, einem via Crowdfunding finanzierten YouTube-Kanal. Read more …

Share

Die Gilde 3 – Early Access Release

An die Arbeit! Mit der Early Access können gewillte Pioniere schon jetzt in die Welt des Spätmittelalters eintauchen.

Heute wurde die Early Access Version von The Guild 3 auf Steam als auch GOG veröffentlicht, wobei die Version auf GOG aktuell noch nicht zum Kauf freigeschaltet wurde. Damit erhält die doch schon etwas ältere Spiele-Reihe nach gut 11 Jahren einen Nachfolger, sieht man mal vom gefloppten Browsergame Gilde 1400 und dem Nintendo-DS Ableger ab. Die Gilde 3 wird im übrigen vom französisch-kanadischen Entwickler GolemLabs entwickelt, welche mit dem den beiden SuperPower Ablegern bereits eine recht interessante und bei Fans beliebte Echtzeitstrategiespielreihe veröffentlicht haben. Die Begründer der Gilde-Reihe, die 4HEAD Studios (ab 2007 Cranberry Production), lösten sich übrigens schon 2012 auf. Read more …

Share

Elex – Mein erster Eindruck

Auf der gamescom 2017 habe ich das neueste RPG der Piranha Bytes angespielt und wurde leider enttäuscht.

Ich bin wirklich ein verdammt großer Gothic Fan und ich habe unzählige Stunden mit den ersten beiden Ablegern der Reihe verbracht und zahlreiche Mods der Community genossen. Selbst Gothic 3 konnte sich, nach unzähligen Patches und Erweiterungen (ebenfalls aus der Community), einen Platz in meinem „Gamer-Herz“ sichern. Doch während Gothic immer meine große Rollenspiel-Liebe bleiben wird, hatte es Risen schon schwerer. Während Risen 1 großartig war und ich schon auf eine neue, spannende Fantasy-Reihe aus dem Haus der Fische lauerte, enttäuschten mich beide Nachfolger der Risen-Serie dann doch sehr. Sowohl Setting, aber auch Dialoge und Quest-Design enttäuschten mich, besonders Risen 3 kam bei mir überhaupt nicht gut weg. Doch dann kündigten Piranha Bytes ein neues Projekt an – Elex. Read more …

Share

Videospiele als Filme und Bücher – Wie Spiele neuen Formaten angepasst werden

 Unterhaltungsmedien beeinflussen sich gegenseitig – Auch Videospiele werden im großen Stil adaptiert.

Es ist kein neues Phänomen; Unterhaltungsmedien beeinflussen sich gegenseitig und bringen gegenseitige Adaptionen hervor. Ob nun Videospiele, Bücher, Filme oder Comics – Immer wieder werde bekannte Marken in unterschiedlichsten Medien präsentiert, um so eine möglichst breite Zielgruppe erreichen zu können. Read more …

Share

Bethesda führt Bezahl-Mods ein

Wie Bethesda die eigenen Community endgültig schröpfen will.

Oh man, warum musste man diese Totgeburt eigentlich wieder hervorholen? Ja, man versucht es mal wieder mit Bezahl-Mods. Vor einige Wochen erhielt Fallout 4 ein Update, mit welchem die PC-Version des Spiels, später auch die Konsolen-Versionen, Zugang zum so genannten „Creation Club“ erhielten. Die neue Plattform soll den Spielern nun die Möglichkeit bieten, zusätzliche Inhalte für ihre Spiele (aktuell Fallout 4 und Skyrim) zu erhalten – Toll, als ob es diese Möglichkeit nicht schon längst gäbe (zum Beispiel auf NexusMods). Das Angebot soll dabei alles mögliche umfassen; Also von einzelnen Waffensets, neuen Fähigkeiten über neue Gebiete, Modi und Gegner – Also alles, was klassische Mods schon immer boten und bieten. Der kleine aber feine Unterschied: Modifikationen werden von Fans erstellt und den Spielern kostenlos zur Verfügung gestellt – Inhalte des Creation Club kosten Geld. Hier mal die Preise für die Credits, mit welchen man dann Inhalte im Club kaufen kann: Read more …

Share

Auf der Suche nach dem nächsten Mario

Videospiele begeistern uns so sehr, dass wir teilweise beachtliche Summen dafür aufwenden.

Jedes Jahr warten in Deutschland 18 Millionen PC-Spieler und 12 Millionen Konsolenfans auf die Veröffentlichung neuer Spiele. Der neue „Liebling der Nation“ wird gesucht, das Spiel, das die meisten Fans in Atem halten wird. Das Spiel, das es an die Spitze der Verkaufslisten schaffen und den Schlaf vieler Spieler rauben wird. Die Softwarefirmen drehen die Werbetrommel schon Monate vor der Veröffentlichung mit Videos und anderen Veröffentlichungen, damit den Anhängern das Wasser im Mund zusammenläuft. Die Gerüchteküchen kochen auf Hochtouren und jeder versucht, vorher einen Blick auf das neue Spiel zu erhaschen (ein schrecklicher Circus, aber so was gehört halt irgendwie auch dazu). Read more …

Share

eSport: Zuschauen und mitfiebern

Die Szene ist im beständigen Wachstum.

Der Begriff eSport oder ‚Pro Gaming‚ spielt in Deutschland bislang kaum eine Rolle – zumindest wenn die Szene mit dem Leistungssport oder Profifußball verglichicht. Anders die Situation in Südkorea, was allgemein auch als Wiege des eSports angesehen wird. Mit Spiel wie CS:GO, Dota oder FIFA-Serie hat sich in den letzten Jahren auch in Europa eine recht aktive und spannende Szene entwickelt, die beständiges Wachstum verzeichnen kann. Wie stark sich eSports inzwischen etabliert haben, zeigt unter anderem Dota 2. Mit The International ist eine Turnierserie entstanden, die mittlerweile siebenmal ausgetragen wurde – und in deren Preispool sich zuletzt mehr als 24 Millionen US-Dollar befanden. Read more …

Share

gamescom Mittwoch – Tag 2

Mein zweiter Tag auf der gamescom – Es wird voll!

Nachdem ich den Dienstag genutzt hatte, um mir einen groben Überblick von der Gesamtsituation zu verschaffen (Wo ist was?!), sollte ich am Mittwoch feststellen, dass das alles wenig Wert hat, wenn die Massen die Messe stürmen. Am 23. August war nämlich der erste wirkliche Tag der gamescom, an dem nicht nur Presse Zugang zum gigantischen Gaming-Event hatte, sondern jeder, der Lust, Zeit und Geld mitbrachte. Und sie kamen! Schon auf meinem Weg zur Messe stellte ich fest, dass es deutlich enger in der S-Bahn wurde und als ich ankam, erblicke ich schon endlose Schlangen, die sich in Richtung der Messehallen einen Weg bahnten. Meiner anfänglichen Sorge, ich könnte mich nun auf endlose Wartezeiten und mühseliges Anstehen einstellen, bewahrheitete sich zum meinem Glück nicht. Presse- Fachbesucher durften über einen eigenen Zugang zur Messe und umgingen entsprechenden jegliche Wartezeit. Ein wirklicher Luxus und wohl der größte Bonus eine Presse-Tickets. Schon nach wenigen Sekunden war die Taschenkontrolle überstanden und kurz darauf war ich wieder in dieser völlig eigenen Welt – Der gamescom. Read more …

Share