Month: Oktober 2017

Amazon Video – Erstattungen

Fehlkäufe auf Amazon-Video können oft storniert und erstattet werden.

Heute will ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern und von einem erfreulichen Erlebnis mit dem Amazon Kunden-Service berichten (wer direkt Infos zu den Möglichkeiten der Erstattung sucht, kann den Text überspringen und findet weiter unten eine Übersicht). Fange ich also an; Vor gut zwei Tagen hatte ich beschlossen, dass ich mal wieder Doctor Who schauen wollen würde und beschloss, mir Staffel 5 (mit meinem Lieblings-Doktor) auf Amazon Video zu kaufen. Ich überlegte auch gar nicht lange und schon war der Kauf abgeschlossen. Einen Tag später, ich war zuvor den halben Tag unterwegs gewesen, warf ich den PC an, startet die erste Folge der Staffel und legte mich ins Bett – Und zack – Der erste Dialog war auf englisch. Zunächst ging ich noch davon aus, dass ich lediglich die englische Audio-Spur gewählt hatte, aber zu meinem Bedauern musste ich feststellen, dass ich nur Zugriff auf die englische Sprachausgabe hatte. Toll – Tatsächlich hatte ich mir die Doctor Who – Staffel 5 [OV] gekauft, während es neben dieser auch Doctor Who – Staffel 5 [dt./OV] gab. Ganz toll. Read more …

Share

Neukunden-Vorteile und Boni im Blick

Die Werbung verspricht uns viel – Wichtig ist aber, was wir wirklich erhalten.

Kundenwerbung greift in den verschiedensten Branchen auf ein bestimmtes Mittel zurück; In diesem Falle geht es um bestimmte Boni, die User erhalten, wenn sie sich beim Dienst anmelden und diesen nutzen. Natürlich hat ein solches Angebot immer einen „Haken“, denn wie immer muss man sich bewusst machen – Niemand, schon gar kein Unternehmen welches um Kunden wirbt, hat etwas zu verschenken. Solche Boni für Neukunden können recht unterschiedlich ausfallen und sind immer an bestimmte Bedingungen geknüpft. Diese Bedingungen sind es, welche aber für uns entscheidend sind, denn sie bestimmten, wie gut ein Bonus wirklich ist, denn so verlockend diese auch aussehen mögen, verknüpft mit weiteren Bedingungen, können sie jeden Mehrwert für den User verlieren. Read more …

Share

GOG Halloween Sale 2017 gestartet

Gruselige Spiele ohne gruseligen DRM Mist – Großartig!

Die beste und eigentlich einzige wirklich sinnvolle Alternative zu Steam ist und bleibt GOG, ein im Grunde gleich aufgebauter Dienst, welcher jedoch auf DRM verzichtet. Auch das Angebot der Seite hat in den letzten Jahren beachtlich zugenommen, sodass heute eine große Menge von Spielen angeboten werden. Kein Wunder also, dass auch die Sales von GOG immer interessanter werden. Wie schon Steam, hat auch GOG einen Halloween-Sale gestartet und einige thematisch passende Titel ganz gut im Preis gesenkt. Über 2000 Spiele sind im Sale und sind bis zu 90% vergünstigt bis zum 2.November im Angebot. Wer mindestens 12,79 Euro beim Sale springen lässt, erhält zudem das Spiel „Tales from the Borderlands“ gratis dazu. Weiterhin stehen bestimmte Pakete (manche als Tagesangebot) bereit, die direkt bestimmte Spiele oder Reihen zusammenfassen und vergünstigt anbieten. Read more …

Share

Steam Halloween Sale 2017 gestartet

Total gruselige Games, VR-Titel und Filme im diesjährigen Halloween-Sale.

Es ist in gewisser Weise eine kleine Tradition auf dem Blog, dass ich zu jedem Steam Sale einen kleinen Beitrag bringe – Das hat vor allem den Grund, dass ich selbst bei diesen Sales gerne mal zuschlage und meine recht lange Wunschliste abarbeite. Schon gestern (also dem 26.10.2017) begann der Sale pünktlich um 10 Uhr und läuft bis zum 1. November 19 Uhr – Wer also ein paar „Horror“-Games bzw. grob in die Thematik passende Titel günstiger haben will, sollte mal schauen, ob etwas dabei ist. Für mich war zum Beispiel „RESIDENT EVIL 7 biohazard / BIOHAZARD 7 resident evil“ (das ist tatsächlich der offizielle Titel, welcher auf Steam angeben wird) interessant, welches 50% rabattiert angeboten wird und entsprechend nicht mehr 50 Euro, sondern 25 kostet – Ganz nett also. Read more …

Share

Assassin’s Creed Origins – Erkundungstour durch Ägypten

Geschichte im Discovery Tour Modus neu erleben!

Die letzten Assassin’s Creed Spiele mussten sich oft harter Kritik stellen, da vieles einfach nicht den Ansprüchen der Community gerecht wurde. Die Stimmen wurden immer lauter, da sich, außer dem Setting, kaum etwas änderte und man die Serie zur reinen Stangenware verkommen lassen würde. Es fehlt oft an innovativen Ideen und guten Umsetzungen im Gameplay. Assassin’s Creed Origin versucht mit einem neuen Konzept einen Kundenstamm anzusprechen, der bisher außen vor geblieben sind. Die Entwickler wagen etwas völlig neues, was den ein oder anderen sehr gefallen könnte. Im sogenannten Discovery Tour Modus wird es möglich sein, verschiedenen Schauplätze von Assassin’s Creed Origins zu besuchen, ohne dabei auf Gegner zu stoßen. Das ermöglicht dem interessierten Forscher und Historiker (der Geschichtsstudent in mir lässt grüßen) ohne Kämpfe und Behinderungen die Geheimnisse der ägyptischen Welt zu erkunden. Es verstecken sich überall interessante Informationen und wir können mehr zu Pyramiden und Mumien erfahren. Leider erscheint dieser Modus erst Anfang 2018 und wird somit nicht gleich am Anfang verfügbar sein. Dennoch ein nettes Konzept, welches in meinen Augen umfangreich gestaltet werden könnte. Noch bin ich skeptisch, wie viel Arbeit man in die Idee steckt, denn Potenzial hat so ein Modus durchaus. Hier hätte man auch nicht zwingend komplett auf Gegner verzichten müssen – Ein alternativer Modus, welcher uns die Welt in einem differenzierten Rahmen und unabhängig zur eigentlichen Handlung des Spiels erkunden lässt, hätte mir sehr gefallen, besonders, wenn ich dort anderen Gefahren begegnen würde. Aber auch so ist der Discovery Tour Modus eine interessante Möglichkeit, Spielern mehr zu bieten – Wir werden sehen, wie viel Mühe sich die Entwickler dabei gegeben haben. Read more …

Share

Matchmaking-System soll Mikrotransaktionen fördern

Fairer Spielspaß? Nö! Lass mal Ingame-Käufe ankurbeln!

Was ist aktuell eigentlich los? Nachdem ich mich über Bezahl-Mods und Lootboxen in Vollpreisspielen aufgeregt habe, will man nun Mikrotransaktionen mit einem Matchmaking-System verknüpfen? Wow. Immer wenn ich denke, dreister kann man eigentlich nicht mehr werden, zeigt mir die Gaming Branche, wie sehr man die eigenen Kunden zu hassen scheint. Aber warum schreibt der komische Typ von Game 2 eigentlich schon wieder so aggressiv? Read more …

Share

Bedeutung der Spiegel-Affäre für die Pressefreiheit

Pressefreiheit ist nicht selbstverständlich – Welche Rolle spielt hier die Spiegel-Affäre?

Aloha; In meinem Studium werde ich, wer hätte es bei Kommunikations- und Medienwissenschaften gedacht, immer wieder mit recht spannenden Themen konfrontiert. Natürlich liegt der Aspekt der Spannung auch immer im Auge des geneigten Betrachters, das hält mich aber nicht ab, einiger meiner geistigen Ergüsse mir Euch teilen zu wollen und diese hier auf dem Blog zu veröffentlichen. Das erscheint mir sinnvoller, als dass sie in irgendwelchen Ordnern vergammeln oder in diversen „Online-Verlagsgruppen“ für ein paar Euronen verhökert werden. Hier also eine Arbeit, welche sich mit der Rolle der Spiegel-Affäre in Bezug auf die Pressefreiheit in Deutschland orientiert. Read more …

Share

TheParappa

Reviews von Klassikern, ein Tagebuch und Leidenschaft – Ein toller Kanal!

Aloha; Eines der größten Probleme YouTubes ist die immer weiter voranschreitenden Kommerzialisierung der Plattform. Statt mit Liebe und Herzblut interessante Inhalte zu generieren, avancieren die meisten großen Kanälen im deutschen Raum (international natürlich auch) zu billigster Unterhaltung, welche speziell für 10-14 Jährige zugeschnitten ist. Liebe und Herzblut weichen da nur zu gerne zielgruppenorientiertem Marketing in Kombination mit der maximalen Schaltung von Werbung – Viele YouTube-Videos sind tatsächlich Werbung, welche von Werbung unterbrochen wird – Jaja, und manche dachten, dass die Plattform YouTube uns zum Olymp der Unterhaltung führen könnte. Aber einige leisten Widerstand… oder besser; Sie produzieren noch mit Liebe Videos – Nicht um sich zu profilieren, nicht um sich dumm und dämlich zu verdienen – Sondern weil sie Spaß daran haben! Ja, das gibt es wirklich noch! Und nach Coldmirror und AltF4Games will ich Euch heute einen dritten Vertreter dieser mittlerweile selten Anzutreffenden Gattung von YouTubern vorstellen – TheParappa! Read more …

Share

Es geht ums Geschäft – Spiele als Business

Auch beim Thema Spiele geht es am Ende um Geld.

Wenn es ums Geschäfte machen geht, ist unsereins schon immer ziemlich erfinderisch gewesen. Da ist kaum verwunderlich, dass auch jegliche Form des Spiels und/oder des Wettkampfs früher oder später in Prozesse der Kommerzialisierung eingebunden wurde – Ein Phänomen, welches bei eigentlich allen Themen vorgefunden wird, welches uns Menschen beschäftigt. Dass Kommerzialisierung nicht grundsätzlich etwas gutes ist, oft genug sogar extrem negative Folgen haben kann, muss an dieser Stelle wohl nicht hervorgehoben werden – Dennoch muss man immer beachten, dass jeder von etwas leben muss und ohne eine gewisse Kommerzialisierung, würden uns heute sicherlich viele Annehmlichkeiten fehlen. Doch kommen wir zum eigentlichen Thema – Dem Geschäft um Spiele. Read more …

Share

Mittelerde: Schatten des Krieges – Lootboxen im Vollpreistitel

Vollpreisspiel, Expansion-Pass und Mikrotransaktionen – COOL!

Wow – Das Lootboxen dann doch so schnell an Bedeutung gewinnen, hätte ich vor einem Jahr eigentlich nicht angenommen. Während sich diese Form von Mikrotransaktion eigentlich nur in Free2Play Titeln finden sollte, haben sich die blöden Boxen mittlerweile auch in Vollpreistiteln etabliert und meine Fresse ist das mal wieder ein ekelhaftes Phänomen. Wie weit wollen große Publisher und Entwickler eigentlich noch gehen? Besthesda verhökert Modifikationen und Warner Bros. integriert „Mikrotransaktionen“ (sind ja eigentlich Makrotransaktionen lel) in ein Spiel für 60 Euro mit Expansion Pass für 40 Euro – Wow. Doch wie teuer sind die die Lootboxen eigentlich? Read more …

Share