Apps – Kleine Programme mit großer Bedeutung

Apps-Kleine-Programme-mit-großer-Bedeutung

Applikationen fürs Smartphone sind super, aber wie immer sollten wir aufpassen!

Applikationen oder auch kurz Apps sind heute etwas völlig selbstverständliches für uns geworden: Egal ob Games, Lernapps, Videofunktionen oder sonstige Anwendungen – Die Auswahl scheint unbegrenzt und täglich werden hunderte neue Apps auf den Markt geworfen. Die meisten User greifen über den Google Play Store oder im App Store von Apple auf die gigantische Auswahl zu und versorgen sich mit den, für mobile Geräte konzipierten, Programmen. Im Grunde kann keiner davon Abstand nehmen, denn ein Leben ohne Handy ist wohl heute, zumindest für junge Menschen, mehr aus ungewöhnlich. Viel zu sehr ist die ständige Verfügbarkeit über Facebook, WhatsApp, E-Mail und andere Kommunikationsapplikationen zum Standard geworden und wer nicht immer erreichbar ist, scheint etwas zu verpassen. Ich gebe zu: Das ist natürlich schon ziemlich überspitzt, aber dennoch – Ohne Handy oder aktuellem Smartphone geht wohl kaum einer von uns aus dem Haus. Multifunktionalität ist hier das Stichwort, denn die Kommunikation allein macht nur einen Bruchstück von dem aus, was uns mobile Geräte ermöglichen.

whatsapp-logo

Nützliche Dinger, diese Apps

Das fängt schon bei Kleinigkeiten wie einer „Taschenlampe an“, denn via App wird aus dem Blitz für Handyfotos eine passable Lampe für Notfälle. Mit Streaming Apps hören wir Musik oder schauen Filme, ohne viel Speicherplatz auf unseren Geräten in Anspruch zu nehmen. Gute Mathe oder Übersetzer-Applikationen sorgen an Schulen und Unis für manch bessere Note (ähhh, ich meine natürlich bei der Lösung von alltäglichen Problemen im ganz normalen Leben, wer kennt das nicht, wenn man mal wieder spontan ein paar Vektoren ermitteln oder einen russischen Text ins Deutsche übertragen will). Mit Spielen vertreiben wir uns lästige Wartezeiten und mit dem Handy Wecker lassen wir uns aus dem Schlaf reißen. Für fast jedes Problem oder jeden Sachverhalt existiert eine vermeintlich hilfreiche App, doch ist hier nicht alles Gold, was glänzt!

Mobiles Gaming Angry Birds

Qualität und Sicherheit

Es kommt nämlich auf Qualität und Sicherheit an, denn auch nicht optimierte, aber ansonsten nicht bösartige Apps, können für Probleme sorgen – Leere Akkus, langsame Geräte und Abstürze sind die Folgen. Unternehmen wie die Mobile Trend GmbH aus Hamburg haben sich genau dieser Frage angenommen und versuchen ihren Kunden möglichst hochwertige und vor allem sichere Produkte auf dem mobilen Markt anzubieten. Seit 2010 ist der Voll-Service Entertainment Provider schon aktiv und konnte sich eine feste Position auf dem hart umkämpften Mobile Markt sichern. In den Kernbereichen mobilem Gaming, Dating und Payment versucht die Mobile Trend GmbH den Kunden den möglichst größten Mehrwert zu bieten und dabei alle Bedürfnisse zu erfüllen. Sicherheit der eigenen Daten ist dabei genauso entscheidend wie beständige und uneingeschränkte Verfügbarkeit.

Nutzung von mobilem Internet von 2012 - 2014

Viren und Schadsoftware

Denn Apps können, wie jedes Programm für den herkömmlichen PC, missbraucht werden. Viren sind heute besonders für Smartphone User ein Problem, einfach dem Grund geschuldet, dass die App-Stores, egal von welchem Anbieter, eine gewisse Sicherheit versprechen. Wenn es im Store frei herunterzuladen ist, kann es damit kein großes Problem geben. Doch mit dieser Vermutung liegen viele Nutzer falsch, denn besonders in diesen Stores sind manchmal gefährliche Programme versteckt, die besser nie aufs Handy gelangen sollten. Doch da hört es nicht auf – Auch beim surfen können Viren auf die Geräte gelangen und diese verseuchen – Wer heute am Laptop oder dem PC ohne Anti-Viren-Programm unterwegs ist, wird belächelt – Hier ist es einfach üblich sich gegen die Gefahren im Netz zu schützen. Kostenfreie Programme sind dabei sogar eher verpönt, sollte man bei seiner Sicherheit auf beste Software zurückgreifen. Doch auf dem Handy sind die meisten völlig ohne Schutz unterwegs, ein gescheites Programm wird nicht installiert. Viele Nutzer entscheiden sich erst zum Download eines solchen Programms, wenn es zu spät ist und der erste Virus schon für Ärger sorgt. Je nachdem können solche Viren massiven Schaden anrichten, besonders wenn Bezahldienste auf dem Smartphone ablaufen (Diebstahl von Konto-Daten, Missbrauch dieser).

Abstürze von Windows Explorer beheben

Bewertungen der User

Die Arbeit solcher Unternehmen wie die der Mobile Trend GmbH ist vorbildlich und zeigt, dass es durchaus Firmen gibt, die nicht nur an unsere Daten gelangen wollen (Habe ich da grade Facebook gehört?). Neben guten Anbietern, welches generell qualitative Produkte abliefern, ist die Bewertung durch Kunden ein wichtiges Kriterium, welches man ernst nehmen sollte. Zwar scheinen viele der Bewertungen von 12 Jährigen Kindern mit Lese-Rechtschreibschwäche verfasst wurden zu sein, dennoch gibt es durchaus zahlreiche ganz ernste und vor allem informative Bewertungen, die einem die wichtigsten Informationen zu den Apps geben, die die Entwickler vermutlich eher weniger in die offizielle Beschreibung geschrieben hätten. Sätze wie „Stürzt beständig ab“ oder „Abzocke! Nach einer Stunde Spielzeit sollte ich mir Ingame-Inhalte kaufen“ zeigen ganz klar was beim Download auf uns zukommt. Leider versuchen einige Entwickler dieses Bewertungsmethodik zu untergraben, indem sie in ihren Spielen die Funktion anbieten, dass Spiel gegen bestimmte Inhalte im Spiel zu bewerten. Dabei muss man zwar keine positive Bewertung abgeben, aber dadurch entstehen dann meist Bewertungen wie „guttttttttttt“ oder auch „dfr ist gut aber das auto soll länger fahren“, die dann auch noch massenhaft auftreten und echte Bewertungen schwerer zu finden machen. Doch malen wir den Teufel mal nicht an die Wand: Die Bewertung der User ist immer noch maßgeblich bei der Entscheidung beteiligt, ob wir eine App herunterladen, und das ist auch gut so.

Fazit

Versuchen wir einen Abschluss zu finden: Apps sind wichtig und ihre Funktionen sind heute kaum noch wegzudenken. Doch wie immer ist das Angebot mit einer gewissen Vorsicht zu genießen, die Frage ist immer, ob die nötige Sicherheit und eben auch Qualität gewährleistet werden kann. Dabei muss jeder selbst versuchen auf sich Acht zu geben und Betrügern keine Chance zu lassen, wobei diese zuweilen sehr kreativ und aggressiv vorgehen. „Falsche Apps“ die vollständige Spiele biete, aber im Hintergrund Schadsoftware installieren, oder auch der Missbrauch eigentlich harmloser Apps, in welche sich die Betrüger hacken und dann Viren in den Programmen verstecken. Das hört sich abenteuerlich an, ist aber leider schon passiert. Der App Store von Apple gilt eigentlich als sicher, aber immer wieder schaffen es auch hier manipulierte Apps im offiziellen Angebot zu landen. Wir sollten auf etablierte Anbieter setzen, Kundenbewertungen studieren und auswerten und letztlich unseren gesunden Menschenverstand einsetzen – Apps, welche bei der Installation schon den Zugriff auf über 5 Dienste auf unserem Handy wie die Kontakte, Standort oder Kamera fordern, obwohl diese für die eigentliche Nutzung der App völlig unerheblich sind, sollte vielleicht direkt die Deinstallation einleiten.

Johann von Ti
Folgt mir ;)

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Demnächst nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir ;)
Share