Aqua Speed Gaming Mousepad – Im Test

Zu der perfekten Gamer-Mouse gehört ein gutes Mousepad!

Zu einer guten Maus gehört auch immer ein gutes Mousepad, denn tatsächlich kann diese hilfreiche Unterfläche ein extrem hilfreiches und angenehmes Tool sein. Und auch wenn viele diesen tollen Helfern eher weniger Beachtung schenken, steckt dahinter eine Menge wissenschaftliche Arbeit, innovative Techniken und letztlich sogar echte Handwerkskunst, zumindest, wenn man auf hochwertige Produkte zurückgreift. Ich habe mir in diesem Zusammenhang das „Aqua Speed gaming mouse pad“ von x-raypad getestet.

Um die Qualität eines Mousepads gut zu erfassen, gibt 4 wichtige Kriterien, die man beachten sollte: Oberflächenbeschaffenheit, Rutschfestigkeit, Größe und Lebensdauer.

Die Oberflächenbeschaffenheit

Bei dem Aqua Speed Mousepad wurde ein hochwertige und vor allem nahtlose Oberfläche geschaffen, bei der die Maus problemlos hinübergleitet. Die glatte Gewebe-Struktur ist dabei so geschaffen, dass man, trotz der wirklich angenehmen, glatten Oberfläche, die volle Kontrolle über die Maus behält, man demnach also nicht verrutschen kann, wie zum Beispiel bei eher günstigen Mousepads aus Plastik. Weiterhin ist die Gewebe-Struktur so geschaffen, dass sie aktuelle Sensor-Technologien von Mäusen (also klassische optische Sensoren und Laser-Modelle) voll unterstützt und so die Bewegungen noch genauer aufgenommen werden können. Das macht sich direkt bemerkbar, weil der Mauszeiger direkt präziser als auch gefühlt schneller über den Bildschirm wandert. Für mich noch besonders wichtig: Wie fühlt sich das Material auf der Haut an? Ich spiele zum Teil recht lange am Stück oder arbeite lange am PC. Dabei ist meine Maushand natürlich mehr oder minder durchgängig an der Maus zugange und liegt, wenn vorhanden, auf meinem Mousepad auf. Daher sollte sich dieses zum einen angenehm anfühlen, auf der anderen Seite nicht schnell verschmutzen. Auch hier positives Feedback: Das Aqua Speed Mousepad ist schön weich und fühlt sich auch auf der Haut geschmeidig an. Weiterhin ist das Mousepad wasserabweisend, was in Sachen Sauberkeit einen klaren Vorteil bietet – Wird etwas auf dem Schreibtisch verschüttet, und ja das kommt bei mir tatsächlich mal vor, muss man das Pad nicht direkt in die Tonne werfen, sondern kann es mit etwas Wasser abwaschen und abtrocknen. Gleiches gilt auch für alle anderen Verschmutzungen, die mit der Zeit auftreten. Dieses Mousepad ist angenehm pflegeleicht.

Aqua Speed Mousepad - Wasserabweisend

Die Rutschfestigkeit

Ein Mousepad, welches im entschiedenen Moment verrutscht, ist keine Hilfe, sondern kann im Spiel über Sieg und Niederlage entscheiden. Das Aqua Speed Mousepad setzt dabei auf eine gummierte Unterfläche, die ein verrutschen auf dem Schreibtisch so gut wie unmöglich macht. Für weitere Standfestigkeit sorgt eine bestimmte Beschaffenheit der Gummistruktur. Besonders wichtig: Das verarbeitete Material hat keinen reizenden „Gummi“ Geruch, sondern erinnert, wenn man denn seine Nase direkt an das Material presst, lediglich an einen Radiergummi. Wer schon mal ein billiges Mousepad hatte, bei dem eine minderwertige Gummierung genutzt wurde, wird meinen Geruchstest verstehen.

Die Größe

Neben der Oberflächenbeschaffenheit sorgt auch die richtige Größe eines Mousepads für die Maximierung der optimalen Nutzung. Das wissen neben Gamern auch Grafiker zu schätzen, die besonders große Arbeitsflächen benötigen. Das Aqua Speed Mousepad gibt es in 3 Größen, wobei diese allesamt recht groß ausfallen.

  • 91,44 cm x 30.48 cm 30 US-Dollar
  • 91,44 cm x 45.72 cm 40 US-Dollar
  • 91,44 cm x 60.96 cm 50 US-Dollar

Aqua Speed Mousepad - die Größen

Die Idee dahinter ist, dass man den gesamten Schreibtisch, oder zumindest einen großen Teil der Arbeitsfläche, mit dem Mousepad „auslegen“ kann und darauf auch Tastatur und andere Arbeitsmittel Platz finden. Der Vorteil: Je nach eigener Belegung der Pad Oberfläche hat man enorm viel Raum für seine Maus, was mir recht gut gefällt. Ich hasse es, bei zu kleinen Mousepads versehentlich über den Rand des Pads hinauszufahren – Das kann hier nur schwerlich passieren. Weiterhin sorgt die große Fläche des Pads dafür, dass es noch schwerer verrutschen kann, was für langfristige Stabilität beim zocken sorgt. Einen Nachteil hat die Größe aber auch, denn tatsächlich nimmt das Aqua Speed bei mir doch einen Großteil der Breite meines Schreibtisches ein, was mich ein wenig einschränkt. Ich habe rechts und links neben meiner Tastatur recht viel Kram liegen, den ich irgendwie nicht auf das Mousepad stellen mag, bzw. der auch nicht ganz auf das Pad passen würde. Das ist aber ein persönliches Problem, welches durch meinen doch recht kleinen Schreibtisch ausgelöst wird. Solltet Ihr allgemein Interesse an großen Mousepads haben, achtet vorher darauf, dass Eure Arbeitsfläche auch den nötigen Platz bietet. Und bestellt Ihr International, als zum Beispiel beim Verkäufer des Aqua Speed Pads x-raypad, beachtet, dass die Angaben der Größe meist in Inches angegeben werden (1 in = 2,54 cm).

Die Lebensdauer

Kommen wir letztlich zur Lebensdauer. Diese kann man im Grunde nur im Langzeit-Test überprüfen, aber schon jetzt will ich einige Angaben zu Qualität der Verarbeitung machen, die Rückschlüsse auf die potenzielle Lebensdauer zulassen. Das Aqua Speed Mousepad besteht, wie bei der Oberflächenbeschaffenheit schon angemerkt, aus einer festen Gewebe-Struktur mit einer gummierten Unterseite. Ober- und Unterseite sind fest miteinander verarbeitet, was für ein langes Leben des Mousepads von enormen Vorteil ist. Wir haben also eine zusammenhängende, geschlossene Struktur, wodurch das Pad sehr Widerstandsfähig ist und keine Angriffsflächen für Verschleißerscheinungen aufweist. Weiterhin sorgt die Tatsache, dass das Mousepad Wasserabweisend ist, für eine leichte Reinigung – Für eine langjährige Nutzung ein ganz wichtiger Punkt, denn wer will schon auf einer verdreckten Oberfläche zocken? Ich denke, dass das Aqua Speed Mousepad viele Jahre ohne Probleme durchhalten wird, dennoch werde ich in ca. einem halben Jahr einen erste Rückmeldung an dieser Stelle ergänzen.

Aqua Speed Mousepad - Verarbeitung

Fazit

Ich bin mit dem Aqua Speed Mousepad überraschend zufrieden. Die Qualität in der Verarbeitung sorgt nicht für ein ideales Gefühl bei der Nutzung der Maus, sondern verspricht auch ein langes Leben für das Mousepad selbst – So soll es sein! Die Größe des Pads macht es in meinen Augen für Gelegenheitsspieler eher uninteressant, wobei alle, die genau solche XL-Maße suchen, sehr glücklich damit werden sollten. Preislich ist man bei 30 – 50 US-Dollar (je nach Größe), was für die gebotenen Qualität und der Größe in einem guten Bereich liegt. Natürlich gibt es ähnlich gute Pads ab 20 Euro, diese sind dann aber auch kleiner – Preis/Leistung stimmt hier in meinen Augen.

Hier kommt Ihr direkt zu x-raypad, die das Mousepad anbieten. Das besondere dieses Anbieters ist seine lange Erfahrung mit der Materie (seit 2003) und der Möglichkeit, sich Mousepads zu individualisieren. Ihr könnt dabei eigene Designs oder Bilder auf ein Mousepad drucken lassen, was besonders für Clans interessant sein könnte und auch auf der nächsten LAN-Party Eindruck machen könnte. 😉

 

 

Johann von Ti
Auch auf:

7
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Wow, sieht gut aus. Muss aber ehrlich gestehen, dass auch wenn ich täglich Shooter spiele, mein Mauspad seit Jahren ein alter DIN A4 großer Pappdeckel ist, den ich aus einem Block herausgerissen hatte 😀

Ist auch echt cool das Ding und so angenehm an der Haut. ^^ Zu deiner DIN A4 Pappdeckel: Ich habe Jahre lang nur auf meinem Holz-Schreibtisch oder Papp-Heftern gezockt. Es stimmt halt wirklich: Wer noch nie ein wirklich gutes Mousepad hatte, wird es nicht vermissen, aber wer in den Genuss gekommen ist, will nicht mehr zu Pappdeckeln zurück. Ich dachte auch sehr lange, dass es keine echten Unterschied macht, aber am Ende ist es ein netter Komfort und man kann die Maus merklich angenehmer nutzen. Also los! Wage den Schritt und gönn Dir und Deiner Maus ein Pad! Würde mich… Weiterlesen »

Machts denn vom Gameplay einen Unterschied (z.B. dass die Maus präziser ist) oder ist es nur angenehmer für die Hand?

Es macht durchaus einen Unterschied, wobei es darauf ankommt, wie gut Deine Maus mit Deiner jetzigen Lösung auskommt (je besser, desto kleiner wäre dann die Verbesserung, aber eine Verbesserung hast Du in jedem Fall). Bei einem guten Mousepad hast Du den klaren Vorteil, dass der Sensor der Maus (egal ob jetzt Laser oder optisch), besser mit dem Pad klarkommt, demnach präzisere Bewegungen möglich sind. Weiterhin sorgt die glatte Oberfläche der Pads dafür, dass man „geschmeidiger“ und schneller mit der Maus „fahren“ kann, was natürlich auch hilfreich ist. Es gibt Mousepads, die eine extra glatte Oberfläche haben, damit man extrem schnell… Weiterlesen »

Danke für deine ausführliche Erklärung!

Freut mich, dass ich helfen konnte! 😀

͕͗F͕͕͗͗i͕͕͗͗n͕͕͗͗d͕͕͗͗u͕͕͗͗s͕͗

Ich antworte Dir kurz hier, man mag dort nicht so abschweifen. 😉

Den Menschen gibt es schon seit etwa 2,4 Millionen Jahren. Der Weg, den uns Mutter Natur zur Erhaltung unserer Spezies mitgegeben hat, kann keine Indoktrination sein.