Breakaway – Entwicklung eingestellt

Amazon stellt Entwicklung des hauseigenen Sports-MOBA ein.

Breakaway; Meine erste Begegnung mit dem „Sport“-MOBA, welches von den Amazon Game Studios entwickelt wurde, fand auf der gamescom 2017 statt. Auf der Messe hatte sich Amazon relativ groß präsentiert und auch eine kleine „Arena“ für Ihr MOBA aufgestellt. Und meine Güte; Die damals eingesetzten Motivatoren, welche dafür sorgen sollten, dass auch ordentlich Zuschauer bei den präsentierten Matches bereitstanden, waren fürchterlich laut und ihr beständiger Ruf „BREAKAWAY“ klingt mir noch heute schallend im Ohr. Doch genug davon, kommen wir zur eigentlichen Meldung.

Denn tatsächlich haben die Amazon Game Studios auf Reddit nun offiziell das Ende von Breakaway bekannt gegeben. In dem Statement erklären die Entwickler, dass man zwar viele Ideen entwickelt und Fortschritte gemacht habe, man aber letztlich nicht den erhofften Durchbruch geschafft hätte. Nun würde man die Konsequenzen ziehen und die Entwicklung einstellen, um sich zukünftig auf neue Ziele fokussieren zu können. Das man die Entwicklung an Breakaway wieder aufnehmen könnte, scheint unwahrscheinlich, es sei denn, ein „Blitzschlag der Inspiration“ würde das Team ereilen. Hier die originale Meldung, wie sie auf Reddit zu finden ist:

Hey Everyone—

We wanted to update you on the development of Breakaway.

Since our last announcement, we have worked to implement community feedback and iterate on Breakaway’s core gameplay. While we have developed many ideas and made a lot of progress, we are also setting a very high bar for ourselves. In spite of our efforts, we didn’t achieve the breakthrough that made the game what we all hoped it could be. After a lot of soul searching, the team decided to focus on new ideas. As a result, Breakaway is no longer in active development.

We remain exceptionally proud of the team’s work, and feel privileged to have been a part of such a dedicated and enthusiastic community. We will reach out to this channel as soon as we have news to share regarding our new projects, and if a thunderbolt of inspiration strikes that leads us back to Breakaway, you’ll be the first to know.

Thanks,

The Breakaway Team

gamescom 2017 - Breakaway

Auf der gamescom 2017 noch laut zelebriert, ist die Entwicklung von Breakaway nun aber eingestellt.

Breakaway hatte auf der gamescom tatsächlich Eindruck auf mich gemacht. Das Spielkonzept baute auf einer Mischung aus MOBA mit „klassischen“ Helden in Kombination mit einem Ball-Sport auf. Statt sich gegenseitig zu vernichten oder die Basis eines Feindes zu zermalmen, ging es in Breakaway darum, ein Relikt (den Spielball) in ein Portal (Korb oder Tor) einzusetzen. Das Konzept war in jedem Falle originell, scheint aber nicht ausgereicht zu haben. Zuletzt befand sich Breakaway nämlich in einer Open Alpha, welche von Juni bis Ende September 2017 andauerte. Nach der Alpha gaben die Entwickler an, dass man auf das Feedback der Spieler reagieren und das Spiel verbessern wollen würde. Scheinbar konnten die selbst gesteckten Ziele aber nicht erreicht werden, weshalb die Entwicklung von Breakaway nun eingestellt wurde. Schade eigentlich (ich hoffe im übrigen, dass es sich dabei nicht um einen mies getimten April-Scherz handelt), ich mochte das Konzept ganz gerne und hatte auch als Zuschauer auf der gamescom meinen Spaß.

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)