Call of Duty 4 – Return of Zombie Ops

Ein Koop für mehr als 4 Spieler! Diese Mod lässt uns in CoD 4 gegen Wellen von Zombies antreten!

Auch wenn man es kaum glauben mag; Auch Call of Duty 4: Modern Warfare hat einen Zombie Modus, der in meinen Augen den wohl besten Zombie-Modus in einem Call of Duty darstellt. Erstaunlich dabei ist (oder vielleicht auch nicht), dass dieser Zombie-Modus von Fans erstellt wurde und als Modifikation zur Verfügung steht (ja, es gab Zeiten, in welchen man für ein Call of Duty noch von Usern erstelle Inhalte kostenlos beziehen durfte ohne 20 DLCs für jeweils 15 Euro kaufen zu müssen). Bei dem Projekt handelt es sich um Return of Zombie Ops (kurz RoZo), welches schon 2013 in einer finalen Version veröffentlicht wurde und seither für tollen Mehrspieler-Spaß sorgt!

Call of Duty 4 - Return of Zombie Ops - Kampf gegen Hunde und Zombies.jpg

Doch was ist so besonders an diesem Zombie-Modus? Die Antwort ist recht einfach zu beantworten; Call of Duty 4: RoZo bietet tolles, kooperatives Gameplay mit zahlreichen Spielern (gerne um die 30 Spieler und mehr), welche gegen Wellen von Zombies bestehen müssen. Die Entwickler haben jedoch nicht einfach Zombies in Hauptspiel eingebaut, sondern sich ein gesamtes Level- sowie Klassen-System um den eigenen Zombie-Modus erdacht. Soldat, Spezialist und Assassine oder Scharfschütze sorgen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Ausrüstungsgenständen für ein umfangreiches Spielen im großen Team, denn jeder kann eine Funktion übernehmen. Während der Soldat besonders auf Feuerkraft sowie Panzerung setzt, sorgt der Spezialist als Unterstützungseinheit für Nachschub an Munition und kümmert sich um verletzte Spieler. Weiterhin kann er Stand-MGs aufstellen, welche automatisch das Feuer auf dieZombie-Horden einleiten. Der Assassine geht sogar in den Nahkampf und sorgt für versteckte Angriffe gegen die Untote Brut, wohingegen der Scharfschütze klassisch aus der Entfernung kämpft. Weiterhin können beide Auf Fallen zurückgreifen, welche die Zombies zurück halten sollen – Großartig! Durch diese Kombination unterstützen sich die Spieler automatisch und das ist auch bitter nötig.

Call of Duty 4 - Return of Zombie Ops - Logo Red.jpg

Denn der Zombie-Modus hat es in sich! Neben normalen Wellen gibt es besondere Zombies, die unter anderem Haushoch sein können. Diese großen Jungs können entsprechend ihrer Größe auch eine Menge einstecken und bedürfen der Aufmerksamkeit der gesamten Spielerschaft. Wird man doch mal von einer Horde überrannt und überwältigt, steigt man nicht automatisch aus dem aus, sonder verweilt im Last Stand und kann auf Rettung hoffen. Besonders in den späten Wellten geht es um jeden Mann, denn dieser hat nach dem Überleben des Angriffs kurz Zeit, seine Kameraden wieder ins Spiel zu holen und so in eine weitere Runde zu starten. Am Ende kann man aber nicht gewinnen, so viele Zombies kommen mit der Zeit und schon fängt man wieder von vorne an. Trotzdem bietet die Modifikation einen ungeheuren Langzeitspaß, was besonders an dem ausgebauten Rang-System und den zahlreichen damit verbundenen Fähigkeiten, Waffen, Fallen und anderen Schnickschnack zusammenhängt. Auch die tollen Karten (eine ist auf dem Mond!) sind einfach genial und machen die Mod zu einem wahren Erlebnis!

Call of Duty 4 - Return of Zombie Ops - Bogen.jpg

Wer also Lust auf einen großartigen Koop-Spaß im großen Team hat und CoD noch irgendwo rumliegen hat, sollte sofort zugreifen und die Download wagen. Hier kann man nichts falsch machen und lediglich viel Spaß mit seinen Freunden im Mehrspieler verbringen. Auch auf einer LAN-Party lässt sich die Modifikation (mit Konsolen-Befehlen) zum laufen bringen und sollte für spaßige Gefechte gegen die Zombies sorgen.

Hier die Informationen zum Download; Call of Duty 4 – Return of Zombie Ops kann hier heruntergeladen werden

Um zu spielen, muss in Mehrspieler Lobby folgende IP gesucht werden: 85.91.141.21:28964

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: