Category: Call of Droll

Mikrotransaktionen in Assassin’s Creed Odyssey

Zusätzlich Geld zahlen, um weniger spielen zu müssen; Das perfide System von Mikrotransaktionen.

Ich bin kein Freund von Mikrotransaktionen und betone das auch immer mal wieder. Besonders in Singleplayer-Spielen, die am besten noch zum Vollpreis angeboten werden, haben solche Mittel der Profitmaximierung nichts verloren. Es gibt KEINERLEI Argumente, die für eine Implementierung von Mikrotransaktionen in Einzelspieler-Titeln stehen, denn letztlich werden Spieler dazu gebracht, für einen bezahlten Inhalt nochmals die Geldbörse zu zücken. Denn egal wie sehr sich die Entwickler und Publisher auch winden und ihre frechen PR-Floskeln raus hauen, letztlich versucht man hier die eigenen Kunden auszunehmen. 

Anlass für diese Pöbel-Beitrag ist Ubisoft, die meinen Blutdruck mit einigen Aussagen zu den Mikrotransaktionen in Assassin’s Creed Odyssey in ein ungesundes Hoch drückten. Die Videospiel-Presse tat dann ihr übriges, dass ich nich drumherum kam, meinem Ärger in diesem Beitrag etwas Luft zu verschaffen. Also, was ist denn wieder los? Warum pöbelt der Internetmann? Also zum Anfang meines Ärgers; Die Mikrotransaktionen in Assassin’s Creed Odyssey. Read more …

The Culling 2 – Wenn man ein totes Spiel released

Innovation, Qualität und Individualität ablegen und ein Battle-Royal-Rip-off auf den Markt klatschen.

Es ist mal wieder so weit; Die Videospielbranche schickt sich an, sich von der besten Seite zu präsentieren und klare Kante gegen Innovation und Spieler zu demonstrieren. Heute; Entwickler Xaviant mit The Culling 2.

Ja ist es denn die Möglichkeit? Die Jungs und Mädels von Xaviant haben mal ein recht interessantes Spiel geschaffen. Noch lange bevor diese Battle-Royal-Welle zahlreiche Entwickler dazu zwang, dass gleich Spielprinzip so lange zu verwursten, bis es keiner mehr sehen kann, erschien The Culling. Natürlich als Early Access, denn Spiele zu veröffentlichen, wenn sie fertig sind, ist schrecklich überholt. Aber gut, das Konzept muss nicht schlecht sein, manchmal kann so eine Early Access tatsächlich dazu beitragen, dass Videospiele mithilfe der Community besser werden und ein gutes Release entspringt. Manchmal. The Culling wurde letztlich am 5. Oktober 2017 unfertig veröffentlicht und dann fallen gelassen – Scheiß auf die Spieler, scheiß aufs Spiel – Geld ist da, die Leute haben das unfertige Ding zu lange gespielt, um es refunden zu können, perfekt. Read more …