Category: Intern

Neues Video bei JohannVonTi

Nach langer Pause wieder ein Video-Beitrag auf meinem Kanal!

Wenig los auf dem Blog – Was ist da schon wieder passiert? Nun, alles wie immer – Viel Uni-Kram und wenig Zeit fürs schreiben. ABER Moment mal! Da war ja doch was anders als sonst! Tatsächlich; Ich habe an einem Video gearbeitet und es sogar veröffentlicht! Klingt verrückt, oder? War es auch! Tatsächlich war ich selbst ein wenig schockiert, als mich ein User in einem YouTube-Kommentar mehr oder weniger darauf hinwies, dass ich bereits seit über VIER Monaten kein neues Video veröffentlicht hatte. Uff… ja, vier Monate sind dann doch noch mal eine echte Hausnummer und ich wusste, dass ich besonders auf YouTube gerne mehr Inhalten bringen wollen würde, einfach weil es viel Spaß macht und es immer wieder eine großartige Erfahrung ist, Ideen und Konzepte letztlich in einer eigenen, kleinen „Video-Produktion“ verwirklicht zu sehen. Read more …

Share

Hausarbeit geschafft – Mehr Zeit

Blog und Kanal kamen in den letzten Wochen verdammt kurz – Das hat nun ein Ende.

Dieser Monat war ziemlich stressig für mich; Besonders meine Hausarbeit für Geschichte, aber auch diverse andere Uni-Abgaben haben mich bis gestern fast vollständig vereinnahmt, sodass hier auf dem Blog wenig, auf meinem YouTube-Kanal überhaupt nichts passiert ist. Keine schöne Zeit, das kann ich Euch sagen. Aber nun ist es ja überstanden und endlich kann ich mich wieder mehr mit Dingen beschäftigen, die ich liebe – Und dazu zählen eben auch Videospiele. Da ich nun endlich wieder etwas mehr Zeit habe, werden entsprechend wieder mehr Inhalte kommen und auch YouTube habe ich nicht vergessen, bald geht es wieder richtig los. Read more …

Share

Kleiner Statusbericht – Bald geht es weiter

Bonifatius hat mich fest in seinem männlichen Griff, bald gibt’s aber auch wieder Games und so!

Nach gefühlt 100 Jahren Ruhe auf dem Blog melde ich mich heute auch mal wieder zurück. Meine Güte; Die gamescom liegt weit zurück und immer noch bleiben die wichtigsten Artikel zur Messe aus! Das kann doch nicht sein; Aber zumindest kann ich bestätigen – Alle angekündigten Sachen werden nachgereicht. Aktuell bleibt einfach wenig Zeit, weil ich noch eine letzte Hausarbeit fertigstellen muss. Da das Thema nicht das zugänglichste ist (ich versuche auf Basis der überlieferten Briefe des Bonifatius ein bestimmtes mittelalterliches Bild von Männlichkeit herauszuarbeiten… klingt blöd? Tja, ist es auch.), frisst es leider viel Zeit und Motivation für andere Projekte, bei denen ich schreiben und „nachdenken“ muss. Blöd, wenn man einen Blog und YouTube-Kanal hat und eigentlich seine Semesterferien nutzen wollte, um massig Content zu schaffen. Aber wie gesagt; Sobald die Hausarbeit fertig ist, geht es hier wieder rund. Besonders auf YouTube gibt es einiges nachzuholen! Ansonsten werde ich versuchen, auch in den kommenden Tagen ein paar Beiträge zur gamescom nachzureichen. In spätestens drei Wochen (wenn es optimal läuft bereits in zwei Wochen) sollte ich dann auch mit der letzten Arbeit durch sein, sodass ich wirklich wieder Zeit habe. Meine Güte; Da habe ich ja wieder schön gewimmert, aber manchmal muss das sein. Ansonsten haut rein und bis bald! Over and out.

Share

Köln ich komme – Auf zur gamescom

So beginnt es also…

Morgen geht es los! Ich fahre nach Köln um ab dem 22.08. die gamescom zu besuchen und hoffentlich eine Menge verrückten Kram zu erleben. Ich bin tatsächlich ziemlich aufgeregt, immerhin handelt es sich bei der gamescom um eines der wichtigsten und größten Events „meiner Branche“, zumindest in Europa. Schon seit ein paar Tagen hageln unzählige Mails bezüglich der großen Messe in Köln bei mir (und wohl jedem Redakteur, Blogger und interessierten Gamer) ein, die meist Informationen und Einladungen diverser Aussteller bereithalten, die zu ihren Events, Ständen und Präsentationen einladen. Tatsächlich bin ich als Einzelperson, ohne Team oder Redaktion, dezent mit dieser Masse an Anfragen überfordert und werde ganz klar nur einen Bruchteil davon wahrnehmen können. Doch darum geht es mir letztlich natürlich nicht, vielmehr freue ich mich auf das Gesamtpaket gamescom und die Erfahrungen, die ich dort hoffentlich sammeln werde (ich persönlich habe es tatsächlich zuvor nie geschafft, zur Messe zu kommen!). Read more …

Share

gamescom 2017 – ich bin bereit

Alles ist vorbereitet – Die große Spiele-Messe in Köln kann kommen!

Wow, ich selbst war tatsächlich noch nie auf der gamescom – Ganz schön verrückt, immerhin schreibe ich seit 2011 über Videospiele und wollte eigentlich schon immer mal zur Messe. Für Game 2 war vor einigen Jahren (2013) mein Meister-Technikus Timo auf der Messe, ich selbst hingegen schaffte es bisher einfach nicht. Seitdem letzten Jahr, hier noch mal lieben Dank an meine Freunde von Gamecontrast, weiß ich nun auch, dass ich mit meinem Blog auch einen Presseticket für die Messe erhalte – Und während mein Ticket im letzten Jahr zu spät kam, sodass ich bereits einen Urlaub geplant hatte, bin ich dieses Jahr vorbereitet – Eine Unterkunft in Köln ist organisiert, die Presse-Akkreditierung ist durchlaufen, mein Ticket schon da. Damit wird die gamescom 2017 meine erste gamescom und ich bin schon extrem gespannt – Nicht allein auf die Messe an sich, auch freue ich mich viele „Bekannte“ zu treffen, denn mit den Jahren lernt man dann doch eine ganze Vielzahl von Gleichgesinnten Bloggern, Redakteuren und andere interessierten Gamern kennen, welche zahlreich auf der gamescom erscheinen werden. Read more …

Share

Zweites Semester und gamescom

Kleiner Status-Bericht und Ausblick auf zukünftigen Krams…

Wie die Zeit so verfliegt; Eben war ich noch frisch nach Bremen gezogen und schon neigt sich mein zweites Semester so langsam dem Ende zu – Ich hatte dieses Semester lediglich eine Klausur zu bestehen, die ich erfolgreich absolviert habe. Dafür stehen in der „vorlesungsfreien“-Zeit noch einige Arbeiten an; Darunter zwei Hausarbeiten, zwei Essays und noch eine weitere, schriftliche Abgabe. Besonders die Hausarbeiten werden noch mal ordentliche Zeitfresser, aber insgesamt wird die nächste Zeit hoffentlich recht produktiv verlaufen, besonders was den Blog bzw. neue Videos betrifft. Ich hoffe zudem, dass ich bald meine Meinung zur Nintendo Switch in Worte fassen kann, nachdem ich die Konsole in den letzten Woche recht umfangreich bespielt habe. Aber schauen wir mal.

Read more …

Share

Meine Switch ist bald da

Kleines Update zu Switch und kommenden Inhalten.

Was lange währt, wird endlich gut! Ich hatte mir ja die Nintendo Switch vorbestellt und war voller Vorfreude, bis ich feststellen musste, dass mein Händler zum Release nicht liefern konnte, da man die Konsole nicht mehr auf Lager hatte. Ja super. Da ich aber ein spezielles Paket mit Konsole, Spiel und Pro Controller bestellt hatte, wollte ich nicht stornieren um im Einzelhandel auf die Jagd zu gehen, weshalb ich einfach mal gewartet habe, bis der Shop liefern kann – Und jetzt ist es so weit! Bereits vor einigen Tagen erhielt ich die Bestätigung, dass die Konsole bald geliefert werden kann, morgen wird sie dann bei mir eintrudeln und ich bin tatsächlich aufgeregt, was mich da erwartet! Immerhin hatte ich seit dem „GameBoy Advance SP“ keine Nintendo-Hardware im eigenen Besitz, sondern spielte lediglich bei Freunden mit der Wii oder dem 3DS. Read more …

Share

Jammern auf hohem Niveau – Zeitmangel

Der Blog und besonders YouTube kommen aktuell zu kurz – Ich gelobe Besserung!

Meine Güte, da vergehen schon wieder Tage und Wochen und ich schaffe es kaum, vernünftige Beiträge zu generieren oder auch nur im Ansatz an einem neuen Video zu arbeiten. Ja, Zeit ist aktuell wirklich Mangelware und ich schaffe es kaum, diesen Notstand konsequent zu lösen. Der Hauptgrund für die magere Zeit, welche mir aktuell für Game 2 und YouTube zur Verfügung steht, ist natürlich, wie könnte es anders sein, die Uni. Das eigentliche Problem sind dabei nicht meine regulären Veranstaltungen und die damit im Zusammenhang stehenden Arbeiten, die ich zu besuchen und zu absolvieren habe, sondern vor allem ein zusätzliches Projekt. Beim angesprochenen Übeltäter handelt es sich um ein Filmprojekt, bei dem ich über die Uni einen Kurzfilm produziere – Und verdammt; Das kostet viel Zeit und Mühen. Ich will gar nicht viel meckern, denn diese ganze Geschichte macht wirklich Spaß, bringt aber auch Probleme mit sich, die weniger schön sind. Denn obwohl uns wirklich recht viele Freiheiten gelassen werden, sind Punkte wie die zufällige Zusammensetzung des Film-Teams, Eingrenzung des Themas als auch der Spielzeit und zeitlicher Druck auf den Hinblick der geforderten Abgaben wirkliche Probleme, die der Kreativität und der Qualität des Films deutlich schaden. Dabei ist mir durchaus bewusst, dass es in der heutigen Medienlandschaft genau so aussieht – Vorgaben, Fristen, Druck und, was bei uns natürlich weniger Raum einnimmt – Profitorientierung. Read more …

Share

Content Diebstahl – Immer wieder gerne

Alle Jahre wieder wird auch bei mir gestohlen – So was ist nie eine schöne Sache…

Ich blogge ja nun schon seit ein paar Jahren, genaugenommen habe ich irgendwann 2011 mit Game 2 angefangen und seitdem ist nun wirklich schon eine menge Mist passiert. Der Diebstahl von Inhalten ist leider auch ein Bestandteil des Ganzen, der wohl so gut wie jedem Blogger früher oder später ereilt und extrem frustrieren kann. Zuletzt hatte es mich im Jahr 2015 getroffen, als die gesamte Website komplett „gespiegelt“, also in Echtzeit kopiert wurde. Lediglich der Name der Seite und das Impressum wurden abgeändert – Und natürlich hat man auch ordentlich Werbung auf der fremden Domain geschaltet. Eine leider recht gebräuchliche Masche, die ich damals aber recht gut bekämpfen konnte, indem ich die angreifende IP des Servers, welcher meine Daten aufnahm, blockierte. Damit war das Problem gelöst. Gestern wurde ich aber mit einer anderen Art des Content Diebstahls konfrontiert. Statt meine gesamte Seite zu kopieren und für Werbung zu nutzen, hat sich nun ein Betreiber einfach Beiträge verschiedenster Seite zusammengeklaut – Neben dem Beitrag von mir wurden besonders Inhalte von Gamestar, aber auch anderen größeren Websites im deutschsprachigen Raum übernommen, wobei einige gekürzt, andere komplett kopiert wurden. Read more …

Share

Erstes Semester geschafft – Status-Bericht

Die Ruhe auf dem Blog ist vorbei – Es geht wieder los!

Und dann war es wieder einige Tage still auf Game 2 – Grund war, wie könnte es auch anders sein, mein Studium, welches nach dem Prüfungsmarathon noch mit einer Hausarbeit aufwartete. Diese habe ich nun, nach Tagen intensiver und teilweise extrem ermüdender Arbeit, grundlegend fertiggestellt, sodass nur noch Feinheiten angepasst und Rechtschreibung und Grammatik überprüft werden müssen. Ich bin froh, dass ich mich mit diesem Themengebiet nicht mehr auseinandersetzen muss – Irgendwann hat man dann doch einfach genug. Damit findet mein erstes Semester nun endlich ein (hoffentlich auch erfolgreiches) Ende und ich kann meine Semesterferien auch mal nutzen, um Dinge zu tun, die eben nichts mit der Uni zu tun haben. Tatsächlich ging alles schneller, als ich mir das je hätte vorstellen können. Irgendwie verfliegt die Zeit dann doch und zack ist man drauf und dran das zweite Semester zu begehen. Read more …

Share