Crytek als Publisher

Wird die deutsche Games-Schmiede nun zum Publisher?

Der neue großte Titel von Crytek ist ja bekanntlich Warface, ein Free to Play Shooter. Bei uns im Westen soll der der Titel noch erschienen, dafür sollte bei uns Trion Worlds einspringen und als Publisher das Spiel unter die Leute bringen. Doch nun gab es scheinbar einen Kurzwechsel, so gab Dirk Metzger an, zuvor bei NC Soft angestellt, nun im Crytek Team, dass Warface eigenständig vertrieben werden soll.

warface-strassen-schlacht

Weiterhin gab Metzger an, dass für diesen Schritt in die „Selbstständigkeit“ bereits alle Voraussetzungen erfüllt seien, ein Team ist vorhanden, Technik steht bereit und für den Support kann gesorgt werden. Praktisch ist man bei Crytek also bereit.

So ganz offiziell ist die Sache aber noch nicht, so gibt es noch keine Stellungsnahme seitens Crytek zur Beziehung zu Trion Worlds, man möchte sich aktuell nicht äußern, jedoch sind beispielsweise Logos der Firma von den offiziellen Seiten verschwunden.

 Sliden und ballern

Wenn Crytek diesen Schritt geht, wäre dies das erste eigenständig produzierte und vertriebene Titel aus dem Hause Crytek – ich für meinen Teil bin von dem Gedanken, Crytek als Publisher zu sehen gar nicht mal so abgeneigt, immerhin haben die Jungs in der Vergangenheit gezeigt, dass sie gute Games machen, warum diese auch nicht gut vertreiben?

Johann von Ti
Folgt mir 😉

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Demnächst nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir 😉

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)

Share