Der bunte Online-Gaming Markt 2016

Große Vielfalt, technische Neuerungen und beständig am wachsen!

Es ist diese großartige Zeit des Jahres gekommen, in der sich PC-Gamer auf einige Leckerbissen freuen können: Steam hatte eine ganze Reihe von erstklassigen Titeln für seinen Summer-Sale angekündigt und auch in diesem Jahr wieder tausende Spiele zu unschlagbaren Preisen angeboten – Ein wahres Fest für Gamer, die bei solchen Sales richtig sparen können, wenn sie nur das kaufen, was sie auch wirklich spielen können. Sonst sammelt man am Ende eine ganze Reihe an Spielen an, die man dann doch nicht spielen kann, weil der Tag dann doch nur 24 Stunden bereit hält.

Steam Summer Sale 2016

Das Online-Gaming hat in den letzten Jahren ein erhebliches Wachstum verzeichnen können, vor allem dank der Innovationen in den Genres des MOBAS als auch in diversen Free to Play Games, die tausenden Spielern die Möglichkeit geben, ohne direkten Kostenaufwand ganz neue digitale Welten zu erforschen. Für Nutzer ist hier immer wichtig, wie die Finanzierungsmodelle gestrickt sind, denn hinter tollen Free to Play Games können sich auch miese Pay to Win Situationen ergeben, die dann keinem Spieler wirklich Spaß machen. Doch besonders die großen Vertreter, darunter eben MOBAS wie League of Legends, SMITE, DotA oder digitale Kartenspiele wie Hearthstone, machen es schon sehr gut und bieten auch ohne Geld auszugeben einen tollen Spielspaß. Ein anderes großes Thema im Online Gaming ist aber weiterhin das spielen von Online-Poker und in Online-Casinos, wobei auch hier ein enormes Wachstum zu verzeichnen ist. Das Angebot von Online-Casinospielen für deutsche Spieler muss sich mittlerweile auch nicht mehr vor der internationalen Konkurrenz verstecken. So bietet zum Beispiel das Lucky Nugget Casino ein Angebot, welches großartige Roulette-, Blackjack- und Slotsspiele, die für den PC optimiert wurden, bereit hält, wobei man auch hier mit internationalen Sicherheitsstandards aufwarten kann. Der letzte große und auch neuere Markt, welcher sich neben dem klassischen Videospiele-Markt entwickelt hat, ist der Mobile-Gaming Sektor, der in den vergangenen Jahren eine ziemliche Transformation durchlebte. Die massenhafte Verbreitung von Smartphones, welche immer bessere Anbindungen ans Internet gewährleisten, bilden eine Basis für den massenhaften Konsum von Apps und Minigames fürs „Handy“. Der fast schon unüberschaubare Markt, der stündlich neue Titel hervorbringt, ist beständig am wachsen. Die Bedeutung dieses Marktes zeigt sich unter anderem auch in der Tatsache, dass Spiele wie „Angry Birds“ nicht nur von Millionen Nutzern gezockt werden, sondern auch ihr Kino Debüt erfolgreich feiern und Menschen überall auf der Welt in die Lichtspielhäuser treiben.

HTC Vive - STEAM VR - Vorbestellen und Games abräumen

Doch für Gamer sind die großen Plattformen, allen voran Steam, immer mehr die Zugangspunkte, um an klassische Videospiele aller Art zu kommen. AAA-Titel, Indie Games und auch echte Klassiker aus längst vergangenen Zeiten finden sich hier zuhauf. Steam, Origin, GOG und Co bieten zudem oft große Sales, wie den Steam Summer Sale, bei denen dann tausende Spiele, wie schon eingangs erwähnt, angeboten werden. Hier wird also die klassische Kost verbreitet, wobei Free to Play Games auch hier schon einen festen Stellenplatz einnehmen. Wirklich neu ist aber der VR-Markt, der besonders auf Steam schon langsam Wurzeln schlägt. Hier werden für mich die wohl spannendsten Veränderungen in den nächsten Jahren anstehen, wobei ich mich auch auf mutige Indie Projekte freue und selbst AAA Titel wie Battlefield aktuell wieder richtig spannend daherkommen. Insgesamt ist der Markt also lebendig wie lange nicht mehr, wobei er auch noch ziemlich bunt daherkommt. Ich freue mich schon auf 2017, wenn es so weiter gehen sollte.

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: