Der Herr der Ringe: Gollum – Daedalic kündigt Action-Adventure an

2021 soll ein Action-Adventure mit Gollum als Protagonist erscheinen!

Das hat mich dann aber doch überrascht; Am 25. März gab der Hamburger Entwickler & Publisher Daedalic offiziell bekannt, dass man in enger Zusammenarbeit mit Middle-Earth Enterprises an einem neuen Videospiel aus dem Tolkien-Universum arbeiten wird. Damit hat der deutsche Entwickler es tatsächlich geschafft, an eine Herr der Ringe Lizenz zu kommen, Chapeau.

Gollum als Protagonist

In „Der Herr der Ringe: Gollum“ wird zudem ein Charakter in den Fokus gerückt, den ich ebenfalls nicht erwartet hätte. Mit Gollum hat man einen Protagonisten gewählt, welcher in meinen Augen extrem interessant ist und eine Menge Potenzial bietet. Die durchaus tragische Geschichte dieser gebrochenen Persönlichkeit bietet jedenfalls genug Stoff, um daraus etwas Großartiges formen zu können.

Spielerisch hat man sich für ein Action-Adventure entschieden, in dem unter anderem Stealth eine wichtige Rolle spielen soll (was bei einer Figur wie Gollum auch Pflicht ist). In einem Interview mit Gamestar hat Studio-Gründer Carsten Fichtelmann betont, dass Gollum aufgrund seiner gespaltenen Persönlichkeit und dem Konflikt innerhalb des Charakters selbst, viel bietet, was im Gameplay übertragen werden kann.

Die Story soll die Zeit der Bücher behandeln, wobei man aber nicht die Handlung dieser nacherzählen, sondern eher die Lücken darin füllen will. Das ist insofern relevant, als dass Gollum durch die Macht des Rings ein enormes Alter erreichte und über 500 Jahre in Mittelerde wandelte. Was wir nun aber genau mit Gollum erleben werden, also welche Lücken in den Büchern genau beleuchtet werden sollen, muss sich noch zeigen.

Auch optisch wird Der Herr der Ringe: Gollum eine interessante Angelegenheit, da die Lizenz hier auf den Romanen, nicht den Filmen basiert. Entsprechend muss eine ganz eigene Optik geschaffen werden, was bei einem Universum wie Der Herr der Ringe tatsächlich eine Herausforderung darstellt. Interessant ist, dass sich die Entwickler wohl an den Illustrationen von Tolkien selbst orientieren wollen.

Angekündigt ist Der Herr der Ringe: Gollum für 2021, wobei das Spiel für PC und Konsolen erscheinen soll. Entsprechend müssen wir uns also noch gedulden, bis erstes Bild oder Videomaterial zum Spiel veröffentlicht wird.

Ich freue mich

Ich für meinen Teil bin tatsächlich erfreut, dass nun wieder ein Herr der Ringe Spiel erscheint und dabei scheinbar sogar ein unverbrauchter Weg beschritten wird. Gollum als Protagonist bietet sich zwar an, dennoch war es für mich keine naheliegende Wahl und ich finde es mutig, sich diesem Charaktere zuzuwenden. Potenzial ist in jedem Falle da und ich glaube, dass Daedalic über das Können verfügt, hier ein tolles Spiel zu schaffen. Aber wollen wir im Vorfeld nicht zu viel jubeln, sondern warten erst mal ab, bis erstes Gamplay-Material zu uns dringt, was bei einem Release zu 2021 noch etwas dauern könnte.

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)