Enderal – Skyrim Mod wird auf Steam veröffentlicht

Die beste Skyrim-Mod überhaupt wird bald auf Steam erscheinen!

Eine der wohl großartigsten Skyrim-Modifikationen überhaupt ist Enderal, welche 2016 nach gut fünf Jahren der Entwicklung veröffentlicht wurde. Bei der Mod handelt es sich um eine „Total Conversion“, welche nicht nur eine eigene Handlung erzählt, sondern direkt ein eigenes Universum völlig unabhängig von Skyrim erschafft. Eine eigene, offene Spielwelt, neue Skill- und Level-Systeme, veränderte Spielmechaniken und letztlich eine Fokussierung auf die Story. Anders als Skyrim ist Enderal deutlich düsterer angelegt und legt mehr Wert auf auf die Charaktere, mit welchen es der Spieler in der Welt zu tun bekommt. Als großartige Besonderheit bietet Enderal auch noch eine professionelle Sprachausgabe auf deutsch als auch englisch.

Enderal installieren und spielen

Wie schon erwähnt, erschien Enderal bereits 2016 und kann seitdem von der Seite der Entwickler SureAI heruntergeladen und kostenlos gespielt werden. Voraussetzung ist lediglich eine legale Version von Classic Skyrim, womit explizit die Original-Veröffentlichung von 2011 gemeint ist. DLCs sind KEINE Voraussetzung für Enderal. Die The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition wird aktuell NICHT unterstützt.

Enderal - The Shards of Order - Die Wüste

Enderal bietet verschiedene Klimazonen, welche reichlich Abwechslung fürs Auge bieten.

Release auf Steam

Der Grund, weshalb ich nun erneut über Enderal berichte, ist die Tatsache, dass die Modifikation eine eigenen Steam-Produktseite erhalten hat und in Zukunft direkt via Steam bezogen werden kann. In gewisser Weise ein Ritterschlag für diese großartige Modifikation, welche zukünftig direkt über Valves gigantische Plattform heruntergeladen und installiert werden kann. Weiterhin wird es durch das Steam-Release möglich sein, Enderal und Skyrim ohne großen Aufwand parallel zu nutzen, also jeweils über die eigenen Verknüpfung in der Steam-Bibliothek zu starten und zu spielen. Wann genau die Modifikation auf Steam freigegeben wird, steht noch nicht fest. Als Release-Termin wird lediglich 2018 genannt.

Eigenes Add-on zur Mod: Forgotten Stories 

Weiterhin wird neben Enderal selbst auch das Add-on zur Mod „Forgotten Stories“ via Steam verfügbar gemacht. Und ja, es ist eine Schande, dass ich über diese Erweiterung zu Enderal nicht schon längst berichtet habe! Enderal: Forgotten Stories wurde bereits 2016 angekündigt und soll der Mod Inhalte hinzufügen, welche es nicht in die Release-Version geschafft haben. Insgesamt sollen 10 bis 20 Spielstunden durch die Mod hinzugefügt werden! Auch das Add-on soll wieder komplett und professionell lokalisiert werden, was mich (erneut) besonders freut. Informationen zu Forgotten Stories gibt es auf der offiziellen Ankündigungsseite der Entwickler. Das Release für Forgotten Stories war zunächst für 2017 geplant, musste jedoch verworfen werden. Wann genau das Add-on erscheint, ist aktuell unklar, jedoch wird es vermutlich mit der Veröffentlichung von Enderal auf Steam ebenfalls dort veröffentlicht (also irgendwann 2018).

Enderal - Forgotten Stories – Gameplay Screenshot

Das Add-on soll das Hauptspiel (bzw. Hauptmod) um viele Story-Inhalte erweitern.

Mehr als unterstützenswert

Wie schon gesagt, ist Enderal völlig kostenfrei, was zwar für eine Modifikation selbstverständlich ist, jedoch muss hervorgehoben werden, wie hoch die Qualität als auch der Umfang von Enderal eingeschätzt werden muss. Enderal bietet eine komplett eigene Spielwelt, eine großartige Handlung und eigene, gut funktionieren Spielmechaniken. In meinen Augen ist Enderal ein deutlich stärkeres Rollenspiel als Skyrim selbst. Hinter dem Projekt steht das Team SureAI, welche auch schon für die Oblivion-Mod Nehrim, die Fallout 3-Mod Cube Experimental als auch die Morrowind-Mod Arktwend verantwortlich waren.

Ich würde Euch empfehlen, falls noch nicht geschehen, einen Blick auf Enderal zu werfen. Wartet dabei vielleicht erst mal auf das Steam- und Add-on-Release, da ein neues Save-Game für das Add-on empfohlen wird. Sollte Euch das Projekt gefallen, lasst es die Entwickler wissen! Weiterhin kann man die Arbeit der Modder auch mit freiwilligen Spenden unterstützen, was für eine so grandiose Modifikation wie Enderal wirklich in Erwägung gezogen werden kann (besser als die dreiste Aktion, die Bethesda mit ihrem Creation Club fährt).

Johann von Ti
Folgt mir 😉

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir 😉