Games for Windows Live abgeschaltet

Ein Übel weniger, aber was passiert mit den Games?

Es kündigte sich schon 2013 an; Microsofts Steam-Verschnitt Games for Windows Live wird nun wohl endgültig eingestellt. Nachdem der integrierte Shop im August 2013 vom Netz ging, folgt nun auch der „Rest“ dieses doch recht bescheiden Service-Aufgebots. Die Frage bleibt offen, was mit den Titeln und deren Spielbarkeit geschieht, wenn der Servie am Ende wirklich vollkommen eingestampft wurde.

Die Gute Nachricht ist; Für erste Spiele hat man bereits eine Lösung gefunden. So wurden bereits Titel wie Bioshock 2 von 2k Games, Fallout 3 von Bethesda und einige andere Titel auf Steamworks umgestellt und sind somit weiterhin nutzbar.

Die Zukunft anderer Titel ist jedoch noch ungewiss, besonders knifflich ist die Situation für Games, bei welchen der Entwickler selbst nicht mehr existiert. Eine komplette Liste aller Titel und deren bisherige Situation findet Ihr am Ende des Artikels.

Games-for-Windows-Live-logo

Doch nun möchte ich noch auf etwas zu sprechen kommen, was mir etwas Sorge bereitet. Windows Live geht von uns, zunächst kein großer Verlust. Der Dienst war eher unbeliebt und verbraucherunfreundlich. Doch die Problematik der Spiele sollte uns zu denken geben. Die DRM-Maßnahmen gehen leider oft soweit, dass man die Titel ohne den jeweiligen Dienst und einer bestehenden Internetverbindung nicht spielen kann. Ich selbst hatte nur 1-2 Spiele, welche über Windows-Live liefen, jedoch ist Windows-Live nicht der einzige Dienst, über welchen ich meine Games laufen habe. Ich spiele dabei auf Steam oder Origin an. Was passiert mit den Spielen, wenn Steam mal nicht mehr ist? Wer in den AGBs sucht, wird sich bitter bewusst, dass es dann recht schlecht ausschaut – Geht Steam, sind auch die Spiele weg – Ein Recht auf die Titel hat man somit nicht. Ist das nicht eine völlige Fehlentwicklung? Ein Kopierschutz, der unsere Games nur noch in Verbindung mit aktiver Internetverbindung und einem Drittanbieter-Dienst zum laufen bringt und die einzigen, die dieser Knechtschaft entgehen sind die Raubkopierer

Da lobe ich mir alternativen wie GOG, dieser Anbieter lässt sich am besten als Steam ohne DRM, daher ohne Internetzwang beschreiben. Ein Spiel kann über GOG gekauft und runtergeladen werden, ab da gehört es dann uns und selbst wenn GOG vom Netz gehen würde, hätten wir unsere Spiele.

 steam-logo-big

Man kann nur hoffen, das Steam und die anderen Vertreter noch lange Jahre erfolgreich bleiben und uns nicht verloren gehen. Und sollte es doch so sein, kann man nur hoffen, dass man sich um die Spielbarkeit der Games kümmert und den User nicht hängen lässt.

 

Games for Windows Live durch Steam ersetzt:

  • BioShock 2
  • Fallout 3
  • Insanely Twisted Shadow Planet
  • Toy Soldiers
  • Batman: Arkham Asylum GOTY
  • Batman: Arkham City GOTY

Games for Windows Live soll durch Steam ersetzt werden:

  • Super Street Fighter IV / Arcade Edition
  • DiRT 3
  • F1 2010
  • F1 2011
  • Ace Combat: Assault Horizon – Enhanced Edition
  • Dark Souls: Prepare to Die Edition
  • Red Faction: Guerrilla
  • Ms. Splosion Man

Noch keine Pläne:

  • Dark Void
  • Dead Rising 2
  • Dead Rising 2: Off the Record
  • Lost Planet 2
  • Lost Planet: Extreme Condition Colonies Edition
  • Resident Evil 5
  • Resident Evil: Operation Raccoon City
  • Street Fighter X Tekken
  • Blacklight: Tango Down

 

Johann von Ti
Folgt mir 😉

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Demnächst nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir 😉

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)

Share