GOG – Early Access Support gestartet

GOG-Early-Access-Support-Project-Zomboid

Jetzt kann man auch auf GOG in der Entwicklung befindliche Games erstehen, doch mit besonderen Rechten für User!

Early Access ist seit ein paar Jahren fester Bestandteil der Spiele-Entwicklung geworden, wobei dieses Konzept alles andere als unumstritten ist. Immer wieder werden Projekte eingestellt, die nach anfänglichem Glanzauftritt keine Updates lieferten – So investierten schon tausende Gamer Geld in sterbende Projekte, ohne Möglichkeit der Rückerstattung. Dennoch hat die Idee von Early Access auch enormes Potenzial für kleine Entwickler, da diese mithilfe der Community Spiele entwickeln können. Diese Spiele glänzen oft, ganz anders als die „Games von der Stange“ bei den großen Publishern, mit Innovation und Ideenreichtum – Also im Grunde eine tolle Sache.

Das erkannte nun auch die DRM-freie Online-Vertriebsplattform GOG und integriert Early Access Games in das Angebot. Erste Spiele sind bereits in das System aufgenommen und werden rabattiert angeboten. So zum Beispiel Project Zomboid. Doch wie immer will es GOG besser machen als die Konkurrenz und stellt einige Bedingungen und Rechte zum herkömmlichen Early Access hinzu, die den Nutzer entgegen kommen.

GOG - New Games IN DEV

Qualität statt Quantität

So will GOG die Qualität der Early Access Spiele umfassend prüfen, bevor die Projekte im Store landen und gekauft werden können. Auf Steam scheint diese Kontrolle zuweilen völlig auszubleiben, erscheinen teilweise extrem unseriöse Titel im Early Access Sektor. Weiterhin will GOG den Käufern dieser Spiele eine Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen gewähren, wobei keine Fragen gestellt werden. Gefällt das Game nach 2 Wochen nicht, kann man es erstatten lassen und erhält das ausgegebene Geld zurück. Eine tolle Sache, die den User umfassend vor Fehlinvestitionen schützen sollte. Letztlich bietet man sogar noch eine praktische Rollback Funktion im Zusammenhang mit GOG Galaxy an, bei welchem man nach Updates auch mit älteren Versionen des Spiels weiterspielen kann – Großartige Idee! Letztlich sind eben alle Spiele ohne lästige Online-Abfragen oder sonstiges; DRM-Freiheit ist immer etwas gutes!

Hier noch mal die offiziellen Punkte, die von GOG angegeben werden:

  • Qualität statt Quantität — Bei der Auswahl der Spiele für GOG.com achten wir darauf, dass wir auch wirklich hinter ihnen stehen können.

  • 14-tägige Rückerstattungsrichtlinie — Du kannst jedes Spiel in Entwicklung innerhalb von 14 Tagen ab dem Kaufdatum herunterladen, spielen und zurückgeben – ohne Angabe von Gründen.

  • Rollback in GOG Galaxy — Spiele deine bisherige Version, falls das neueste Update dir nicht gefällt, oder kehre zu früheren Versionen des Titels zurück.

  • Alle Spiele sind DRM-frei — Kein Ärger, keine Onlineabfragen

 

Hier zeigt GOG mal wieder, dass man statt allein für Gewinne, auch für die User arbeiten kann. Das Early Access Programm ist eine tolle Sache, ähnlich der Möglichkeit alte Keys bei GOG einzulösen und die Spiele auf der Plattform zu registrieren, wobei leider nur recht wenige Spiele diesen Service unterstützen.GOG wird immer größer und damit zu einer tollen Alternative zu Steam, die ohne DRM einen besseren Service für uns Gamer bietet!

 

Johann von Ti
Folgt mir ;)

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Demnächst nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir ;)
Share
  • 14 Tage Rückgaberecht ohne Bedingungen dürfte für die Entwickler allerdings weniger gut sein. So mancher User wird das sicher ausnutzen, um einfach schön gratis zocken zu können.

    • Es untermauert aber das Early Access Konzept – Klar kann man das ganze ausnutzen, aber das kann man doch sowieso, wenn man einen Crack benutzt. Zwar lädt das Rückgaberecht zur solchem Missbrauch ein, aber auf der anderen Seite ist es auch ein richtiges Signal an die Entwickler – Wenn ihr Spiel schlecht ist oder die Updates ausbleiben, dann wird das Spiel revidiert – zumindest in der Frist – Daher müssen sie jetzt mehr tun, um User zu überzeugen und diese erhalten wiederum so etwas wie Testzugänge. Wirklich schaden wird es ihnen nicht, immerhin verkaufen sie nun mal „nur“ ein unfertiges Spiel – Wer nach 2 Wochen denkt, dass da noch zu viel fehlt, kauft es sich dann erst später und so trifft man den Early Access Gedanken am Benutzerfreundlichsten. Sieh es einfach als Demo an, die haben ja auch nicht geschadet, boten sie nur Teile des eigentlichen Spiels, genau wie eine Early Access Version.