Halo Online – Free to Play Shooter angekündigt

Der Master Chief wirft sich in Russland in den Kampf in Form eines Free to Play MMO!

Da kündigt Microsoft doch tatsächlich ein Halo Online an und führt damit die ehrwürdige Shooter Serie seit langem wieder auf die Pfade des PC. Als Free to Play Spiel soll Halo als kostenloses MMO auf den Markt geworfen werden. Jedoch bezieht sich die aktuelle Ankündigung lediglich auf eine Veröffentlichung in Russland, ein späteres Release auf dem westlichen Markt wird jedoch nicht ausgeschlossen. Noch in diesem Frühjahr soll es dann schon losgehen; Zunächst mit einer geschlossenen und später mit einer offenen Beta wird Halo Online in Russland an den Start gehen. Dabei setzten die russischen Entwickler Saber Interactive und Innova Systems auf eine umfangreich modifizierte Halo 3 Engine, welche für schwächere Rechner ausgelegt ist und so möglichst vielen Spielern zugänglich zu sein.

halo-5-hero

Was ist bekannt?

Bisher ist recht wenig zum Free to Play Shooter bekannt, jedoch will man laut Microsoft auf ein Player VS Player Konzept setzen. Bei diesen Gefechten sollen sich dann 4 bis 16 Spieler gegenseitig auf die Mütze geben, wobei Power-ups, Ausrüstungsgegenstände, Fahrzeuge, Buffs sowie ein Level-System eine zentrale Rolle einnehmen. Mit einem Ingame-Shop ist zu rechnen, Pay to Win scheint wahrscheinlich. Ein Einzelspiele-Modus oder Kampagne ist nicht geplant, hier konzentriert man sich also ganz klar auf den Online-Aspekt.

Warum in Russland?

Ein Release in Russland ist im übrigen ein schon recht normales Vorgehen von Entwicklern bzw. Publishern bei einem neuen Free to Play Projekt. Dabei werden die Games auf dem östlichen Markt zunächst getestet und angepasst; Ist das Spiel dann tauglich und vor allem erfolgreich, landet es auf dem westlichen Markt. Ein bekanntes Beispiel ist dabei der Free to Play Shooter Warface von Crytek, welche lange Zeit nur in Russland verfügbar war oder auch Call of Duty Online.

Fazit

Was mich betrifft, so bin ich doch ganz froh, dass die große Free to Play Welle im westlichen Markt abgeflaut ist. Für mich ist bei diesen Projekten die Gefahr des Pay to Win zu hoch und die Qualität der Spiele leidet unter dem Konzept des kostenlosen Spielens. Statt einem Halo Online hätte ich mir eine Veröffentlichung der alten Halo Spiele für den PC gewünscht. Trotzdem will ich das Projekt nicht verteufeln, am Ende ist es vielleicht noch gut?! Wer weiß das schon. Bis dahin trinke ich wohl noch ein paar Tassen Tee. Sollte sich ein Release im Westen abzeichnen, informiere ich Euch natürlich.

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: