Held der Steine

Welt seit mir gegrüßt; Mit Expertise und Leidenschaft zur wunderbaren Lego-Welt!

Wenn ich an meine Kindheit denke, dann nimmt Lego darin einen festen Platz ein. Was habe ich nicht alles mit diesen bunten Klemmbausteinen erlebt; Burgen, Piratenflotten, Städte und vieles mehr wurde in zahllosen Baustunden erschaffen. Und hatte man genug von seinem aktuellen Bauwerk, nahm man es auseinander und schuf etwas Neues. Ein wirklich fantastisches Spielzeug, welches ganz sicher nicht allein für Kinder endloses Beschäftigungs- und Unterhaltungspotenzial bietet. Dennoch kommt für viele Lego-Fans eine Zeit, in welcher die schönen Steine langsam aber sicher in ihren Kisten verschwinden und anderen Interessen weichen (die gute Pubertät ist da so eine „Scheidungsphase“). Zumindest ich hatte, nachdem Lego doch viele Jahre meines Lebens ein treuer und spaßiger Begleiter war, nun einige Jahre eigentlich nichts mehr mit diesem Universum zu tun… bis ich auf ein paar YouTube-Videos aufmerksam wurde.

Der YouTube-Kanal zum kleinen Lego-Laden

Held der Steine ist der YouTube-Kanal von Thomas Panke, welcher in Frankfurt am Main einen kleinen (2×2 Meter) Lego-Laden besitzt (der YouTube-Kanal erhielt seinen Namen von jenem Ladenlokal) und von dort aus seine Heldentaten vollbringt. Zu diesen heldenhaften Taten gehören die zahlreichen Videos, die unser Held mit Leidenschaft und Expertise zum Thema Lego erstellt. In den Videos werden dann unter anderem ältere und aktuelle Lego-Sets vorgestellt, Produkt-Kataloge auseinander genommen und auch mal größere Sets am Stück gebaut. Für sich genommen, wären diese Videos sicherlich nicht wirklich interessant. Natürlich hatte ich früher viel Spaß mit Lego, aber deshalb würde ich mir nun keine 20-40 Minuten Lego-Videos geben.

Doch der Held verströmt eine Leidenschaft für Lego, die einen mitreißt und bestens unterhält. Als Händler redet Thomas nämlich auch ganz gerne mal über die Dinge, die bei Lego aus seiner Sicht schief laufen und spricht dies ganz unverblümt und oft in mit schönstem Sarkasmus gewürzt aus. Dabei ist er aber dennoch immer unverkennbar gut gelaunt, was aber nicht aufgesetzt, sondern absolut ehrlich wirkt. Ein Video vom Helden ist für mich immer die Möglichkeit, mich von einem freundlichen Kerl zum Thema Lego berieseln zu lassen, der versteht wovon er redet und mir seine ehrliche Meinung vorstellt – Wunderbar entspannend. Es ist diese ehrliche Leidenschaft, die den YouTube-Kanal des Helden in meinen Augen so interessant und sehenswert macht. Die gute Laune ist geradezu ansteckend, während die sarkastischen Querverweise zur Lego-Chefetage für ein breites Grinsen in meinem Gesicht sorgen.

Ich glaube, dass „Authentizität“ ein Stichwort ist, welches beim Held der Steine fallen muss. Der Lego-Laden-Besitzer spielt uns nichts vor, will seinen Zuschauern nichts andrehen oder drängt seine Meinung auf. Er redet einfach frei von der Leber über ein Thema, welches ihn privat aber eben auch beruflich tangiert. Denn als Händler ist der Held eben auch wunderbar objektiv; Blinde Liebhaberei oder Fanboy-Allüren sucht man hier vergeblich. Stattdessen hat man das Gefühl, dass zum Beispiels Sets immer fair „analysiert“ und vorgestellt werden, während jegliche Kritik immer wohl begründet und absolut nachvollziehbar ist.

Nicht nur für Lego-Fans sehenswert

Damit spricht der Held also nicht nur Lego-Fans an, auch ehemalige Lego-Veteranen wie ich, Eltern, welche über ihre Kinder in Berührung mit den bunten Steinen gekommen sind und sogar Leute ohne jeglichen Lego-Bezug finden sich in der breit gemischten Zuschauerschaft des Helden. Daraus ist eine wirklich angenehme „Community“ erwachsen, deren Kommentarspalten auch gute und gerne ohne Schutzanzug überflogen werden können (im Internet keine Selbstverständlichkeit).

Für mich verkörpert der Held ein Ideal, welches auf YouTube heute leider selten zu größerer Bekanntheit führt; Ehrliche Leidenschaft und Liebe für ein Thema, über das man Videos macht. Der Held überzeugt nicht mit Video-Effekten (tatsächlich könnten die Videos kaum einfacher gemacht sein), dafür punktet er mit ehrlichen Inhalten. Beim Held der Steine weiß man, dass er nach dem Ende einer Aufnahme nicht plötzlich ein anderer ist. So wie man ihn aus den Videos kennt, so kann man ihn eben auch in seinem wunderbaren, kleinen Lego-Lädchen antreffen und das ist einfach nur großartig. Mich hat die charmante und ehrliche Art des Helden wieder an die Lego-Welt und damit meine Kindheit herangeführt, was diesen Kanal für mich so sehr hervorhebt. Ich kann Euch den Helden nur empfehlen, selbst wenn eigentlich kein großes Interesse an der bunten Welt der Legos besteht.

 

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)