Homefront – Marke mit Potenzial

Homefront konnte als Spiel nicht voll überzeugen und legte einen eher mäßigen Start hin, trotzdem entschied THQ Entertainment den Nachfolger des Shooters (Homefront 2) im Geschäftsjahr 2014 auf den Markt zu werfen. Teil eins der Marke ist seit Anfang 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation im Handel.

Yerli:

Ich finde die Marke sehr spannend, denn als Entwickler sehe ich das Potenzial dieses Spiels. Bewerte ich Homefront hingegen ohne Rücksicht auf das Potenzial, dann hat es definitiv Defizite – was ja auch durch die Fachpresse hinreichend bestätigt wurde. Als Marke ist Homefront für mich aber ein Rohdiamant. Das Spiel lässt sich nicht nur in technologischer Hinsicht verbessern, sondern auch durch andere Aspekte, etwa durch eine bessere Story. Homefront 2 wird beweisen, dass wir die Marke nicht nur wiederbeleben, sondern auch auf einem höheren Niveau platzieren können.“

Quelle

Johann von Ti
Folgt mir 😉

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Demnächst nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir 😉
Share