Ich habe Lust auf Skywind

Ich liebe Morrowind und freue mich einfach auf die Neuauflage – Wann geht es nur endlich los?

Gigantische Vorfreude habe ich ehrlich gesagt auf das Modding-Projekt Skywind, welches das Spiel Morrowind komplett in die Skyrim-Engine portiert und den alten Rollenspiel-Klassiker ein ganz neues Aussehen verleiht. Man darf das ganze also als Art grandiose Neuauflage bezeichnen, da nach meiner Ansicht der Stil durch die neue Engine trotzdem erhalten bleibt. Da ist es nicht verwunderlich, dass ich bei dem bisher gezeigten Video und Bild-Material in Nostalgie schwimme und mich riesig auf die Fertigstellung des Projekts freue.

Skywind 004

Und diese Fertigstellung könnte langsam sogar in greifbare Nähe rücken, so kündigten die Entwickler vor kurzem an, bald eine erste öffentliche Version des Projekts zu veröffentlichen, welche dann von jedermann getestet werden kann – Super! Um in den Genuss der Mod zu kommen, die natürlich völlig kostenlos ist, benötigt man neben Skyrim auch Morrowind samt den Erweiterungen. Doch das ist ja am Ende nur gerecht und logisch, spielt man ja Morrowind mit der Grafik von Skyrim. Wann es dann wirklich los geht und wir alle Skywind testen dürfen, ist unsicher. Zwar ist die Rede von einer baldigen Veröffentlichungen, trotzdem garantiert dies nicht, dass es wirklich bald eine Version zum downloaden gibt. Bisher gibt es nur einen engen Kreis Tester, welche an der Fertigstellung des Projekts mitwirken – Sonst darf noch keiner ran.

Skywind 007

Aber wir schon geschrieben, ich freue mich total auf Skywind, alleine schon, weil mir Morrowind am besten aus der The Elder Scrolls Reihe gefallen hat. Das liegt einfach an der Art der Umsetzung, da hatte man noch ein Waschechtes Rollenspiel – Ohne einer Karte, die mir direkt sagt wo ich alles finde oder die Möglichkeit überall schnell zu Reisen. Klar, man musste sich ans Spiel gewöhnen und sich damit abfinden, dass Rollenspiel im Vordergrund stand, nicht wie in Skyrim die Action.

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: