Iron Harvest – Kickstarter Kampagne erfolgreich beendet

Alle Stretch Goals geknackt – Iron Harvest erhält alle Bonusziele!

Das war ja dann mal erfolgreich; Das bei KING Art in Entwicklung befindliche Echtzeitstrategiespiel Iron Harvest (die volle Ladung Infos zu Iron Harvest gibt es hier) wurde nicht nur erfolgreich finanziert, tatsächlich wurden alle Stretch Goals geknackt – Nicht schlecht! Über 1,5 Millionen US-Dollar konnten im Rahmen der Crowdfunding Kampagne gesammelt werden, womit alle Finanzierungsziele von KING Art erreicht wurden. Die Entwickler sammelten via Kickstarter, boten auf der eigenen Website aber ebenfalls die Möglichkeit, sich via PayPal an der Finanzierung zu beteiligen (was ich auch beherzigt habe).

Mit dem letzten Stretch Goal wurde nun auch eine kostenlose Zusatzkampagne finanziert, welche nach dem eigentlichen Release als DLC veröffentlicht werden soll. Auf der Entwickler-Seite kann man sich übrigens auch nach Ablauf der Kickstarter-Kampagne an der Finanzierung beteiligen und sich Versionen des Spiels sichern. Das Spiel selbst gibt es als PC-Version (Key für Steam oder GOG) ab 36,47 Euro (Zugang zur geschlossenen Beta), für die Konsole (PS4 oder Xbox One) ab 56,73 Euro.

Iron Harvest – alle Stretch Goals geknackt

Auf Kickstarter kamen 1.298.626 US-Dollar zusammen, der Rest (über 232.000 US-Dollar) konnten auf der Seite der Entwickler selbst gesammelt werden – Damit wurden alle Stretch Goals geknackt!

Erscheinen soll Iron Harvest, sollte alles glatt laufen, im vierten Quartal 2019. Die erste Alpha (Unterstützer mit der „Deluxe Edition“ erhalten Zugang) soll übrigens schon in wenigen Monaten starten – Ich werde die Alpha definitiv spielen und berichten, wie sich das Spiel entwickelt.

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: