Johann Von Ti – Externe Auftritte

Auf Game 2 schreibe ich schon einige Jahre, aber auch extern kann man ab und an etwas von mir lesen.

Mensch; Da haben wir schon März, das Jahr 2018 schreitet mit mächtigen Schritten voran und auch wenn es aktuell mal wieder relativ ruhig auf dem Blog ist (und über YouTube reden wir nicht), hatte ich dieses Jahr aber schon ein paar nette Kooperationen, bei welchen ich auf anderen Plattformen in gewisser Weise meinen Senf zum Besten gab. Da ich mich eigentlich weitestgehend fern von Vernetzung mit anderen Bloggern halte, war das insgesamt gesehen doch etwas besonderes für mich und Game 2 – Daher will ich diese Kooperationen hier kurz vorstellen.

Deutsche Gaming Blogger im Dialog auf game83.de

Los ging es im Januar 2018, als Dennis von gamer83.de wieder alle möglichen deutschsprachigen Blogger der Videospiel-Szene zusammenrief. Bereits 2017 gab es solch ein Zusammenkommen (da war ich natürlich auch dabei, lel), 2018 wurde die „Tradition“ dann fortgesetzt. Das ganze gestaltet sich als Roundup Post, in welchem verschiedene Blogger oder Schreiberlinge zu bestimmten Fragen ihre Meinung kundtun. 2018 ging es um das persönliche Spiel des Jahres 2017, einen Tipp für 2018 und letztlich die Vergabe einer Retrogaming-Empfehlung, hier geht es zum entsprechenden Beitrag auf gamer83. Ein nettes Bündel an Themen, wobei ich in Sachen „Spiel des Jahres“ immer ein wenig schwermütig bin, einfach weil ich selten von Spielen so begeistert bin, dass ich einen solchen Titel verleihen wollen würde. Ebenso ist ein Tipp für Spiele, welche erst noch erscheinen sollen, immer schwierig. Aber selbstverständlich war ich kein Spielverderber und habe mit vielen anderen zusammen entsprechende Antworten gegeben.

In Kurzfassung meine Antworten:

  • Mein Spiel für das Jahr 2017 war die Enhanced Edition von Planescape: Torment, welche im letzten Jahr veröffentlicht wurde.
  • Mein Tipp für 2018 waren Mount & Blade 2: Bannerlord (mal schauen, ob ich das Game 2019 einfach noch mal einreichen kann) und Anno 1800 (ich hoffe, ich bereue diesen Tipp später nicht…).
  • Mein Retro-Game war Gothic 2 – Auch heute noch eines meiner liebsten Rollenspiele überhaupt (die Bedingung für die Kategorie war ein Alter des Spiels von mindestens 10 Jahren).

Doch natürlich hatte nicht nur ich eine Meinung, insgesamt 19 Videospiel-Freunde haben teilgenommen, weshalb ein Blick durchaus interessant ist, zeigt sich doch, wie breit gefächert die bunte Welt der Videospiele ist und wie verschieden sich die Geschmäcker und Interessen offenbaren. Der Roundup Post soll im übrigen weiterhin einmal im Jahr erscheinen, also schauen wir mal, ob man sich Januar 2019 dort wiederfindet.

„Experte“ auf kaufberater.io

Doch damit nicht genug; Mein nächster externer Auftritt fand auf kaufberater.io statt. Dabei handelt es sich um eine Plattform, auf welcher verschiedenste Produkte verglichen werden, um so eine Kaufentscheidung zu erleichtern (praktisch also eine Ratgeber und Vergleichsseite).

Dabei trat ich als „Experte“ auf, nachdem mich das 2017 gegründete Start Up für eine Zusammenarbeit anfragte. Meine Aufgabe als „Experte“ war bzw. ist es, bestimmte Artikel der Plattform auf Richtigkeit zu prüfen, gegebenenfalls auf Fehler hinzuweisen und noch ergänzende Tipps zu vergeben. Gelistet bin ich als „Experte“ für Computer-Zubehör. Najaaaa, natürlich bin ich wohl nicht der größte Kenner der Welt, aber dennoch denke ich schon, dass ich bei einigen Sachen durchaus eine fundierte Meinung vertreten kann (hier mal entsprechende Beiträge, die man auf Game 2 zum Thema Technik findet).

Aktuell findet man mein wunderschönes Gesicht und (hoffentlich) hilfreiche Tipps bei den Ratgebern zu 24- und 27-Zoll-Bildschirmen als auch PC-Gehäusen. Tatsächlich sind die Ratgeber relativ gut und vor allem umfangreich (das war für mich Ausschlaggebend, überhaupt mitzumachen). Sie geben dabei eine grundlegende Hilfsstellung, um eine Kaufentscheidung zu treffen. Dennoch würde ich mich in diesem Zusammenhang nicht auf die Produkte beschränken, welche zu Beginn der jeweiligen Ratgeber gegenübergestellt werden, sondern mit den Infos der Ratgeber selbst im Netz nach bestimmten Exemplaren suchen.

Blog-Parade auf only4gamers.de

Und damit kommen wir zum letzten Ausflug, welchen ich 2018 bisher hatte. Dabei handelt es sich wieder um einen Roundup Post bzw. eine „Blog-Parade“, zu welcher only4gamers.de einlud. Auch wenn mich das Banner mit seinem „LOL!“ „POW!“ und „OMG!“ ein wenig erschaudern lässt, kamen auch hier eine Menge Teilnehmer zusammen (manche Blogs haben auch direkt mehrere Vertreter vorgeschickt) und stellten zu insgesamt vier Fragen ihre Meinung dar.

Interessant war hier eindeutig, dass auch nach den Gründen gefragt wurde, warum wir über Videospiele schreiben. Ansonsten gab es den obligatorischen Geheimtipp für 2018 (das macht sich für Suchmaschinen vermutlich immer gut, lel), das Lieblingsspiel aller Zeiten und letztlich noch die Frage, welche Hardware oder Peripherie wir uns zuletzt angeschafft haben. Insgesamt ebenfalls eine nette Mischung an Fragen.

In Kurzfassung meine Antworten:

  • Über Videospiele schreibe ich, weil ich Videospiele sehr schätze und mir dieses Hobby besonders wichtig ist. Daher gehe ich auch relativ kritisch damit um und versuche objektiv über diverse Themen zu berichten.
  • Mein „Geheimtipp“ für 2018 war spätestens nach meinem Beitrag auf gamer83 nicht mehr SO geheim, da nenne ich nämlich die gleichen Titel.
  • Auch beim Lieblingsspiel wird ein Titel genannt, welcher bereits genannt wurde; Hier Gothic 2 (ich habe einfach das Spiel genommen, welches mit als erstes in Sinn kam, ohne große abzuwägen oder gegenüberzustellen. Es ist sowieso kaum möglich, sich solchen Superlativen zu stellen).
  • Mein letzter Peripherie-Kauf war übrigens der Stream Controller samt Steam Link, welche ich durchaus empfehlen kann. Einige Titel spiele ich jetzt auch gerne mal mit dem Controller, was ganz gut funktioniert (auch wenn man sich durchaus an das Steam Ding gewöhnen muss).

Auch hier wurde wieder deutlich, dass jeder einen doch ganz individuellen Blick auf die Gaming-Welt hat und entsprechende Interessen vertritt; Auch für mich immer wieder interessant.

 

Und das war es bisher; Mal schauen, ob ich 2018 noch au/in ein paar anderen Seiten/Formaten angetroffen werde. Ich bin auf jeden Fall gespannt. Und jetzt trollt Euch und spielt Arx Fatalis!

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)