Metro 2033 – Erhält Verfilmung

Metro-2033-Kinofilm-angekündigt

Dmitry Glukhovsky düsteres Zukunftsszenario in der Moskauer Metro wird filmisch umgesetzt!

Ich bin schon länger begeisterter Fan von Dmitry Glukhovsky düsterem Endzeitszenario Metro 2033, in welchem er die Geschichte des jungen Atjoms erzählt, der im weiten Tunnel-Netz der Moskauer Metro mit vielen anderen Menschen einen atomaren Weltkrieg überlebte. Nach dem Krieg haben die Menschen in ihrer neuen Heimat eine neue Zivilisation aufgebaut, die in verschiedenen Gruppen unterteilt fast alle Teile des weiträumigen Systems umfasst. An der atomar verseuchten Oberfläche haben sich wiederum ganz neue Wesen entwickelt, welche diese für sich beanspruchen und es den wenigen Menschen die sich mit Gasmasken an die Oberfläche trauen, noch schwerer machen. Als Artjoms Heimatstation angegriffen wird, macht er sich auf eine Reise, die ihn durch die ganze Metro führt – Ein brillantes und authentisches Abenteuer, welches neben einem zweiten Teil (Metro Last Light) sowie einem angekündigten dritten Teil, mehr als 80 Folgebücher anderer Autoren hervorbrachte, die sich Glukhovskys Endzeit-Welt zunutze machten. Uns Gamern wurden bisher zwei Videospiel-Umsetzungen bereitgestellt, welche mit grandiosen Gameplay und Top-Grafik überzeugten. Und nun soll es endlich eine Verfilmung geben, dies bestätigte Glukhovsky selbst mit folgenden Worten:

Mein Roman und ich haben die letzten 10 Jahre darauf gewartet… Ich bin lange sehr vorsichtig gewesen, mein „Baby“ Hollywood-Produzenten zu Schaffung einer filmischen Umsetzung zur Verfügung zu stellen, aber jetzt fühle ich, dass es in den richtigen Händen gelandet ist. De Luca und L’Heureux haben eine großartige Vision für dieses Projekt, und ich glaube es ist eine Ehre, mit ihnen zu arbeiten.“

Metro 2033 - In einer Station

Damit nennt Glukhovsky auch direkt die Verantwortlichen hinter dem Projekt: Producer Michael De Luca und Stephen L’Heureux sind unter anderem an der filmischen Umsetzung von „50 Shades of Grey“ bekannt, was zumindest für eine Erfahrung bei der Verfilmung von Büchern steht. In meinen Augen bietet Metro 2033 eine fantastische Film Vorlage (wie bei dem Fan-Film zu Metro 2033) für einen tollen und düsteren Film, der richtig umgesetzt, ein echtes Meisterwerk werden könnte – ich erwarte hier viel. Ein Release Termin, erste Trailer oder sonstige Informationen gibt es bisher nicht, aber ich halte Euch auf dem laufenden!

Johann von Ti
Folgt mir ;)

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Demnächst nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir ;)

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)

Share