Mirror’s Edge Catalyst – Offiziell bestätigt

Kein Mirror’s Edge 2, dafür mit dem Beinamen Catalyst!

Statt einem einfachen Mirror’s Edge 2 wird das neuen Spiel um die Titelfigur Faith den Beinamen „Catalyst“ im Titel tragen und soll uns kommenden Montag auf der E3 erstmals genauer präsentiert und vorgestellt werden. Die Entwickler betonten schon im Vorfeld, keine zweiten Teil geschaffen zu haben, sondern auf der Basis des ersten Spiels eine neue „Vision“ von Mirror’s Edge zu schaffen. Offiziell werden diese Bestrebungen von Sara Jansson (Senior Producer) erläutert:

Mirror’s Edge hat uns bei DICE immer enorm viel bedeutet. Das erste Spiel war sehr vielversprechend. Es war anders als alle anderen Spiele, was das Gameplay und den Stil anging. Und es hatte eine völlig eigene Seele. Aber so sehr wir das Spiel auch mochten, wussten wir dennoch, dass es noch mehr Potenzial hatte. Daher haben wir losgelegt, um Mirror’s Edge in eine neue Generation hinüberzuführen. Das Team hat sich sämtliche Aspekte des Spiels genau angeschaut und ein neues Spielerlebnis erschaffen. Das ist keine Fortsetzung. Das ist nicht Mirror’s Edge 2. Wir haben eine Vision erschaffen, die respektvoll mit dem ersten Spiel umgeht. Eine Vision, die die Grenzen der First-Person-Bewegung noch weiter verschiebt und noch tiefer in die Hintergrundgeschichte unserer Heldin Faith eintaucht. Und eine Vision, die zudem jede Menge neue, faszinierende Gameplay-Elemente und Features in das Spielerlebnis integriert.“

mirrors-edge-2-e3-screen-2

So richtig wird man aus dieser Pressemitteilung dann aber auch nicht. Für mich hört sich das alles verdammt wage an und mir gefällt nicht so ganz, dass die Betonung auf der „Hinführung zu einer neuen Generation“ liegt. Hat man das originale Spiel nur neu verwurstet und erhofft so eine Menge Geld machen zu können? Mirror’s Edge hatte damals etwas völlig neues geschaffen und wurde mit schlechten Verkaufszahlen gestraft. Hat man nun versucht auf Nummer sicher zu gehen und einfach das Original angepasst? Etwas ganz neues hätte mir generell besser gefallen, jedoch bin ich auch gespannt, wie sie die Geschichte um Heldin Faith nun näher beleuchten wollen und welchen offenen Fragen geklärt werden. Auch bin ich durchaus daran interessiert, wie die Gameplay-Elemente auf ein neues „Level“ gehoben wurden. Doch im Moment kann man zu all dem kaum etwas sagen, warten wir die Präsentation am Montag ab und schauen, welche Informationen man uns um die Ohren haut. Ich halte Euch in jedem Falle auf dem laufenden und freue mich auf eine neues Mirror’s Edge.

 

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei