Robin Hood: The Legend of Sherwood auf Win 10 spielen

Eine kleine Anleitung, mit der Ihr Robin Hood auch auf Windows 10 spielen könnt!

Eines der Spiele meiner Kindheit war neben Stronghold und Age of Empires ganz klar Robin Hood: The Legend of Sherwood von Entwickler Spellbound Entertainment. Das Spiel orientiert sich dabei stark an der Commandos-Reihe und lässt uns die Abenteuer von Robin Hood erleben. Dabei steuern wir den Rächer der Enterbten höchstselbst, greifen aber mit der Zeit auch auf weitere Begleiter zurück, welche uns auf den verschiedenen und wunderschön gestalteten Karten begleiten. Nun kommt es darauf an, die Fähigkeiten der Charaktere geschickt zu kombinieren und so die anstehenden Missionen zu meistern. Zwischendurch können dann Kutschen mit Steuergeldern überfallen oder das versteckte Lager der Bande im Wald verwaltet werden. Ein wirklich tolles Spiel, welches auch heute noch empfohlen werden kann.

Doch was bringt eine Empfehlung, wenn das Spiel auf modernen Betriebssystemen nicht laufen will? Robin Hood: The Legend of Sherwood erschien 2002, eigentlich nicht mal so enorm alt, dennoch kann die Version, welche ich auf Steam erworben habe, nicht einfach gespielt werden. Im Spiel bricht die Framerate so stark ein, dass ein Spielen unmöglich wird. Auch optische Irritationen und Fehler sorgten dafür, dass ich mit meinem Klassiker keinen Spaß hatte. Zum Glück gibt es eine einfache Möglichkeit, um Robin Hood: The Legend of Sherwood auch auf Windows 10 vernünftig zum laufen zu bekommen. Diese Anleitung wurde mit der Steam-Version getestet, sollte aber auch mit allen anderen „Versionen“ (also zum Beispiel GOG) funktionieren.

Robin Hood - Spielen unter Win 10 - Anleitung - Robins Lager im Wald

Robin Hood: The Legend of Sherwood überzeugt unter anderem mit dem wunderschönen und liebevoll gestalteten Karten, die mit zahlreichen Details glänzen und zum erkunden einladen.

Hier eine kleine Anleitung

Schritt 1

Installiert die aktuellste Version von dgVoodoo 2. Geht dafür auf der verlinkten Seite auf „donwloads“ und dann auf die neueste Version (für mich also „dgVoodoo v2.55.4“ vom 06.10.2018) und startet den Download des Zip-Ordners.

DgVoodoo 2 downloaden

Schritt 2

Entpackt den Inhalt der Ordners (dabei ist egal wo, es muss also nicht im Spiel-Ordner selbst sein).

Zum entpacken der Zip empfehle ich wie immer 7-Zip.

Schritt 3

Nach dem entpacken habt Ihr einen Ordner mit dem Namen „Voodoo 2“. In diesem befindet sich der Ordner „MS“. Aus diesem kopiert Ihr nun die drei darin enthaltenen .dll-Dateien (D3D8, D3Dlmm und DDraw) und legt sie in Euren Spiel-Ordner von Robin Hood.

Habt Ihr Robin Hood auf Steam bezogen, liegt das Spiel in folgendem Ordner:

Euer Festplattenspeicher/Speicherort von Steam/Steam/steamapps/common/Robin Hood

Bei mir also: „D/Steam/SteamApps/common/Robin Hood

Schritt 4

Geht nun zurück zu Eurem „Voodoo 2“-Ordner und startet die Anwendung „dgVoodooCpl“. Es öffnet sich ein Setup, in dem einige Einstellungen gemacht werden müssen.

Zunächst müsst Ihr sicherstellen, dass der entsprechende „Config folder“ gefunden wurde. Dort sollte der Pfad zu Eurem Robin Hood Spiel angegeben sein. Sollte dies nicht der Fall sein, fügt diesen über die „Add“-Funktion manuell hinzu.

Ist das getan, wechselt einfach vom Reiter „General“ zu „DirectX“. Wählt dort eine Videocard aus. Ich habe die „dgVoodoo Virtual 3D“ gewählt und 1024 MB bei VRAM eingestellt.

WICHTIG ist es nun noch, dass „Fast video memory access“ mit einem Haken versehen wird!

Sind diese Schritte gemacht, könnt Ihr die Einstellungen mit „Apply“ bestätigen und danach das Setup mit „OK“ beenden.

Robin Hood - Spielen unter Win 10 - Anleitung - dgVoodoo 2 Control Panel

Hier sind fast alle in Schritt 4 erwähnten Einstellungen in gelb markiert, wie ich sie angepasst habe. Besonders wichtig ist dabei der richtige Pfad zum Spiel und der Haken bei „Fast video memory access“.

Schritt 5

Nun geht in den Robin Hood Ordner und startet das Spiel als Administrator. Nachdem das Spiel einmal auf diese Weise gestartet wurde, sollte dies in Zukunft aber nicht mehr notwendig sein. Sollte das Spiel immer noch langsam laufen, vergewissert Euch, dass die .dll-Dateien aus Schritt 3 auch wirklich in den Robin Hood Ordner kopiert wurden.

 

Und das war es auch schon; Mit diesen Anpassungen sollte Robin Hood: The Legend of Sherwood auch unter Windows 10 ohne große Probleme laufen und die meisten Fehler tilgen. Damit wird es möglich, diese Videospiel-Perle auch heute wieder zu genießen und mit Robin samt seinen Gefährten Abenteuer zu erleben. Die genutzte Voodoo-Setup kann auch bei anderen älteren Titeln genutzt werden, welche in der Zeit vor DirectX9 veröffentlicht wurden.

Dank gebührt an dieser Stelle dem GOG-User NovHak, welcher die hier angewandte Lösung in einer Community-Diskussion zum Thema einbrachte und auf die ich zurückgriff.

 

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)