Skyblivion – Return To Cyrodiil

Der neue Trailer von Skyblivion und die wichtigsten Infos zum Projekt!

Ich bin eigentlich nicht der große Freund von Beiträgen, in denen ich nicht viel mehr mache, als einen Trailer vorzustellen, aber wenn mich bestimmte Projekte so sehr begeistern wie Skyblivion, dann mache ich gerne eine Ausnahme! Fans des Projekts oder User, die ab und an auf diversen Gaming-Seiten unterwegs sind, haben sicherlich schon vom Projekt gehört: Es handelt sich, ähnlich wie bei Skywind, um eine Portierung eines älteren The Elder Scrolls Teils in eine neue, moderne Engine, also in die Engine von Skyrim. Diese Projekte laufen zum Teil schon seit Jahren und werden beständig fortgesetzt. Ich selbst habe bereits im Mai 2014 über das Projekt berichtet und einen frühen Teaser Trailer zum Projekt geteilt. Vor kurzem hat sich das Team hinter Skyblivion mit einem neuen Trailer zurückgemeldet und zeigen, was sie bisher so erreicht haben. Und man sieht die wunderschönen Landschaften von Cyrodiil in einem neuen Glanz.

Tatsächlich hat man den Stil der Welt von Oblivion ausgezeichnet mit der Skyrim Engine darstellen können, was einfach großartig aussieht und Fans des vierten The Elder Scrolls Teils das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen sollte. Auf der anderen Seite ist der grafische „Sprung“ von Oblivion zu Skyrim nicht so groß, sodass man natürlich streiten kann, wie viel Sinn die Modifikation, reduziert auf grafische Verbesserungen, hier wirklich erreicht wird. Ich für meinen Teil freue mich neben der etwas besseren Optik aber auch auf moderne Gameplay Elemente, die zwar in Skyrim auch nicht optimal sind, aber dennoch mal besser sind, als in Oblivion. Hier der Trailer:

 

Für alle, die noch nie vom Projekt gehört haben, eine kurze Vorstellung von Skyblivion:

Bei Skyblivion handelt es sich um eine von Fans vorangetriebenen Portierung von The Elder Scrolls IV: Oblivion in die Engine von The Eldcer Scrolls V: Skyrim. Dabei wird also die Engine von Skyrim genutzt, um Oblivion eine modernere, technische Grundlage zu bieten. Das ganze funktioniert dann als „klassische“ Modifikation und soll alle Inhalte von Oblivion samt den Addons/DLCs bieten (Welten, Quests etc.).

Aktuell kann die Mod NICHT heruntergeladen werden. Es gibt zwar eine interne Version 0.3, diese ist aber lediglich für Tester und die Entwickler selbst gedacht. Wer sich aktiv an der Entwicklung beteiligen möchte, wird vom Team herzlich eingeladen – Das ganze ist und bleibt ein Community Projekt.

Geplant ist eine Veröffentlichung für die The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition, demnach wird die „Legendary“ Version NICHT benötigt. Das könnte sich natürlich auch noch mal ändern, aber generell „reicht“ die Special Edition bzw. das Grundspiel Skyrim mit den DLCs Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn. Neben Skyrim solltet Ihr auch Oblivion mit allen Erweiterungen

An ein konkreten Release-Termin ist aktuell natürlich noch nicht zu denken, da müssen wir, wie bei Skywind, noch ein Weilchen warten. Dennoch ist das Team nach eigenen Angaben schon recht weit vorangeschritten und hat die Welten selbst so gut wie fertiggestellt, sodass es nun an die Implementierung von Quests geht. Ich bin gespannt, wann wir in den Genuss dieses tollen Projekts kommen.

Johann von Ti
Folgt mir 😉

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Demnächst nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir 😉
Share