South Park: Der Stab der Wahrheit

Eine der besten Cartoon-Serien der Welt in Spielform; Ohne Abstriche spielen wir unsere eigene Episode der Serie! Nicht nur sehr sehr cool, sondern auch unglaublich spaßig!

Es ist geschafft, ich habe das kleine aber dafür weltbekannte Bergdorf South Park gerettet! South Park: Der Stab der Wahrheit zeigt, mit wie wenig Mitteln es eigentlich möglich ist, ein unglaublich spaßiges und interessantes Spiel zu kreieren. Unterhaltung in reiner Form, eben South Park als Videospiel. Im Spiel übernehmen wir nämlich die Rolle eines neuen Kindes, dessen Eltern gerade erst nach South Park gezogen sind. Wir erstellen also unseren eigenen Charakter, unsere eigene South Park Figur, und schon geht es los. Eingeleitet wird das Spiel von unserem liebsten Fettsack Cartman, welcher als selbsternannter Magier-König vom ewigen Kampf der Menschen und Dunkelelfen berichtet. Die Krieg kreist um ein mächtiges Artefakt, welches dem Besitzer erlaubt über das Universum zu herrschen – Der Stab der Wahrheit. Natürlich handelt es sich bei diesem Stab nur um einen einfachen Stock und der ewige Krieg ist nur ein Spiel der Kinder aus South Park.

South Park Der Stab der Wahrheit - Cartman der Magier Koening

Wie die Serie; M kay!

Kaum sind wir in unserem neuen Haus im Bergdorf angekommen, erhalten wir von unserem Vater die Aufgabe, neue Freunde zu finden. Wir verlassen als das familiäre Eigenheim und durchstreifen erstmals South Park. Hier zeigt sich die Stärke des Spiels sofort; Man fühlt sich sofort in eine der South Park Episoden versetzt! Die Scherenschnitt-Optik, einfache aber liebevolle Gestaltung der Welt und zahllose bekannte Charaktere lassen ein wahres Feuerwerk für Fans der Serie abbrennen. So treffen wir schnell den edlen Paladin Butters, welcher sich in einem epischen Kampf mit einem Dunkelelfen befindet. Ein beherzter Schlag und schon haben wir den elfischen Krieger vertrieben und Butters erklärt sich freudig bereit, uns zum Anführer der Menschen zu bringen. Dabei handelt es sich natürlich um den großen Magier-König Cartman, welcher in seinem Garten die Burg Kupa Keep errichtet hat und dort mit seinem Gefolge residiert. Von hier nimmt dann die epische Geschichte ihren lauf, welcher sich immer weiter hochschaukelt. Zur Story selbst will ich hier natürlich nicht zu viel verraten, sicher ist jedoch; Fans der Serie kommen auf ihre kosten und werden viel zu lachen haben!

South Park Der Stab der Wahrheit -  mit Timmy schnell reisen

Mehr Unterhaltung als Spiel

Wer nun aber ein umfangreiches Rollenspiel mit South Park Optik erhofft, wird enttäuscht werden. Denn in South Park: Der Stab der Wahrheit hat man sich nicht nur der Optik der verrückten Cartoon Serie bedient, sondern direkt das Gesamtkonzept übernommen. Tausende doch recht grenzwertige Anspielungen und schlechte Witze sind gegenwärtig. Furzfontänen und Sex, Drogen und Seitenhiebe gegen Minderheiten als auch Religionen und Prominente finden Ihren Platz im Spiel und lassen uns weniger ein Rollenspiel durchleben, als eine ultimative South Park Folge schauen. Natürlich ist auch der tiefgründige Humor von South Park übernommen worden, so sollte man nie vergessen, dass South Park sich vor allem durch eine bissige Gesellschaftskritik auszeichnet. Im Gegensatz zur grandiosen Unterhaltung steht der Anspruch des Spiels selbst. Dieser ist nämlich eher im unteren Viertel angesetzt. Die Rundenbasierten Kämpfe lassen sich auch auf dem schwersten Schwierigkeitsgrad recht einfach gewinnen, auch wenn man bei manchen Bossen einige Versuche brauch, um zu ergründen, wie man die Angriffe am besten einsetzt. Auch die Entwicklung des Charakters hat wenig Tiefgang, so hat jeder der 4 Klassen (Krieger, Magier, Dieb und Jude) jeweils 4 besondere Fähigkeiten, die sich im Laufe des Spiels steigern lassen. Durch das sammeln von Facebook-Freunden, können wir dann noch permanente Fähigkeiten und Buffs erwerben. Trotz des geringen Ausbaus, sind die Fähigkeiten gut umgesetzt und sorgen für die gesamte Spieldauer für spaßige Kämpfe.

South Park Der Stab der Wahrheit - Gangaufsichts Boss

Neben den Spezialangriffe, welche zum Ausführen PPs benötigen (Power Points), greifen wir natürlich auch zu einer normalen Waffen. Diese finden oder kaufen wir im laufe des Spiels und können genau wie unsere Rüstung frei ausgestattet werden. Einzige Einschränkung; Jeder Ausrüstungsgegenstand hat ein Mindestlevel, habe wir dieses nicht erreicht, müssen wir noch warten, bevor wir Ihn anlegen können. Auch hier wird man, aufgrund der absurden Gegenstände und Kostüme, mehr Belustigt als taktisch gefordert. Es reicht eigentlich immer aus, die Ausrüstung mit höchsten, möglichen Level anzulegen. Doch so wenig das Spiel auch fordern mag, es macht durchweg Spaß und man ist ständig in freudiger Erwartung, was als nächstes passiert. Die offene Welt lädt mit versteckten Orten, Nebenaufgaben und wohlbekannten Schauplätzen zum erkunden ein.

South Park Der Stab der Wahrheit - Die Farm

Rundenbasierte Kämpfe

Wie schon erwähnt, sind die aberwitzigen Kämpfe im Spiel rundenbasiert. Mit einem von 6 möglichen Begleitern kämpfen wir gegen zahlreiche Gegner. Dabei können wir immer zuerst einen Gegenstand einsetzen (Süßigkeiten zur Steigerung der Lebensenergie, Wasserbomben um Gegner abzuwerfen und so Buffs zu beseitigen und vieles mehr) und danach einen Angriff ausführen. Unsere Begleiter können wir auch im Kampf wechseln, auch diese haben besondere individuelle Fähigkeiten, welche spaßige Abwechslung in die Kämpfe bringen. So kann sich Butters ab bestimmter Stufe in den riesigen Professor Chaos verwandeln, welcher dann mit einem zufälligen Angriff massig Schaden anrichtet. Wie schon erwähnt werden wir hier zwar nicht wirklich gefordert, dennoch machen die verschiedenen Attacken, die zahlreichen coolen Gegner und grandiose Schauplätze auch die Kämpfe interessant und wirklich spaßig. Besonders cool; Bestimmte Charakter in der Welt können uns in normalen Kämpfen (also alle, die nicht gegen einen Boss ausgetragen werden) ordentlich unter die Arme greifen. Finden wir zum Beispiel Jesus und erlangen so seine Freundschaft, können wir in rufen, damit der Sohn Gottes seine Gegner mit einem M16-Sturmgewehr das Fürchten lehrt.

South Park Der Stab der Wahrheit -  Kaempfe sind rundenbasiert

Zensur

Besonders die Frage der Zensur brachte die Gemüter vor der Veröffentlichung des Spiels zum kochen. Hier gibt es aber für PC-Spieler Entwarnung; Lediglich Verfassungsfeindliche Symbole wurden mit schwarzen Balken überlegt. Das tut dem Spielspaß keinen Abbruch. Auf der Konsole müssen wir jedoch auf ganze Abschnitte des Spiels verzichten, was wirklich schade ist und ein deutliches Manko für diese Versionen ist. Hier lohnt sich die PC-Fassung. Diese läuft im übrigen über Valves Online Vertriebsplattform Steam.

South Park Der Stab der Wahrheit -  Garten Burg Kupa Keep

Fazit

Ich liebe South Park und so konnte ich das Spiel South Park: Der Stab der Wahrheit auch nur lieben. Es fühlt sich einfach richtig an, es fühlt sich rund an. Der Humor der Serie konnte ohne Abstriche in das Spiel übernommen werden, dafür gibt es eben weniger spielerische Tiefe bei den Klassen oder den Fähigkeiten. Das will den Spielspaß aber nicht mildern, es zeigt, mit wie wenig Mitteln man ein absurd gutes Spiel machen kann. Ich muss gestehen, so viel Kreativität und Liebe zum Detail vermisse ich in vielen heutigen Spiele. Hier kann sich die Spiele-Industrie mal eine ordentliche Scheibe abschneiden. In South Park: Der Stab der Wahrheit bekommt man eine Spielbare South Park Folge, welche mit dem typischen Charme der Serie glänzen kann. Man hat bis zum Ende eine Menge Spaß und hat ein wahres Abenteuer erlebt. Einziges wirkliches Manko ist in meinen Auge die geringe Spielzeit, schon nach 12-15 Stunden ist South Park gerettet und das Spiel fürs erste vorbei. Auch ist es schade, dass es nur eine englische Synchronisation gibt. Die deutschen Stimmen von Cartman, Stan, Butters und Co hätten für mich noch ein wenig mehr Atmosphäre ins Spiel gebracht. Aber auch die englischen Originalstimmen sind grandios. Die deutschen Untertitel sind immer passen übersetzt, leider geht hier öfter mal der Wortwitz unter – Schade. Doch ehrlich gesagt; Man wird die gesamte Spielzeit herrlich unterhalten und kommt teilweise aus dem Lachen nicht mehr raus. Damit also volle Kaufempfehlung, da gibt es nichts zu murren!

South Park Der Stab der Wahrheit - Prinzessin Kenny

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)