Starcraft Remastered – Meine Meinung zur Neuauflage

Das Original mit verbesserter Auflösung genießen? Na das wurde aber auch Zeit!

Starcraft ist seit der Veröffentlichung des Echtzeitstrategie-Großvaters im Jahr 1998 ein relevanter Titel geblieben und wird vor allem in Südkorea noch äußerst aktiv gespielt und im eSport zelebriert. In den letzten Jahren war dann immer mal wieder das Gerücht im Umlauf, eine Neuauflage des RTS-Klassiker aus dem Hause Blizzard könnte bald bevorstehen. Letztlich haben sich diese Gerüchte nun bewahrheitet und tatsächlich ist eine Remastered Version aktuell in Arbeit und könnte noch in diesem Sommer veröffentlicht werden. Die technische Neuauflage des Klassikers ist eine Optimierung des originalen Starcraft samt dem Brood War-Addon für aktuelle Betriebssysteme, die eine 4K-Auflösung bietet. Zudem sollen Sounds und die musikalische Untermalung des Titels überarbeitet wurden sein. Damit wird die Optik durchaus aufgewertet, bleibt seinem Original aber treu – Lediglich die niedrig aufgelösten 2D-Texturen des Titels (damals mit einer Auflösung von 640×480 Pixeln) wurden neu erstellt und entsprechend für eine 4K-Auflösung angepasst. Das betrifft natürlich auch das Interface als auch die Maps vom originalen Starcraft, die neu aufgesetzt werden mussten.

Starcraft Remastered - Protoss Old

Pixelbrei auf niedriger Auflösung – So toll Starcraft in Sachen Gameplay auch ist, optisch wird man von dem fast 20 Jahre alten RTS-Klassiker doch abgeschreckt, wie diese Basis der Protoss ganz gut zeigt.

Damit erhält man eine heute gut spielbare Version von Starcraft, ohne dass sich die großartig vom Release-Titel unterscheidet. Das ist auch die Idee hinter einer Remaster-Version, welche alte Titel technisch überarbeitet und sie für aktuelle Systeme spielbar macht. Damit bleibt also das wichtigste eines Echtzeitstrategie-Spiels erhalten – Das Gameplay. Dieses soll nämlich komplett übernommen und entsprechend nicht verändert werden. Das ist tatsächlich wichtig, denn Starcraft und Starcraft 2 haben durchaus unterschiedliche Schwerpunkte im Gameplay. Für Fans des originalen Starcraft wird damit wohl tatsächlich das geboten, was sich diese schon seit Jahren wünschen – Eine für hohe Auflösungen optimierte Version des originalen Spiels, die ansonsten nichts am eigentlichen Spiel selbst ändert. Dafür bekommt man endlich den Support über das ehemalige Battle.net (also die Blizzard App), welche nun Matchmaking, einen Chat, erweiterte Liga- und Tabellenfunktionen, Unterstützung der Freundesliste, Streaming und Cloud-Speicherung von Fortschritten bietet. Das sind tatsächlich Punkte, die den Titel auch für Starcraft 2 Spieler interessant machen können, zumindest wenn man sich auf das Original einlassen möchte.

Starcraft Remastered - Protoss New

Mit Starcraft Remastered werden die Texturen endlich hoch aufgelösten und auch das Interface wurde angepasst. Damit ist der optische Erscheinung des Klassikers erhalten geblieben, wurde aber dennoch deutlich aufgewertet. Schärfere Texturen und ein ordentlich Zoom in Kombination mit der erhöhten Auflösung geben den Fans das Klassikers das, was diese sich schon lange wünschten.

Klar ist, dass das ganze ein Bestandteil von Blizzards neuem Marketing-Konzept ist, bei welchem „Blizzard“ als Eigenmarke weiter gestärkt werden sollen. Starcraft ist weiterhin relevant für Blizzard, auch wenn es mit Starcraft 2 schon längst einen erfolgreichen Nachfolger gibt. Mit der Neuauflage des Klassikers erhält dieser endlich den Zugang zur Blizzard App und man vereint nach und nach alle relevanten Titel unter einem Dach. Um vor dem Release Starcraft Remastered noch mal die Popularität des Klassikers zu steigern, wird Starcraft von 1998 samt dem Addon Brood War kostenlos zum Download bereitgestellt. Eine erste Test-Version steht sogar schon zur Verfügung, die jedoch noch nicht die finale Version darstellt und eher für User in Amerika ausgelegt ist, da dort die Server für die Testphase stehen. Zudem wird zur Nutzung des Mehrspielers ein PRT-Account (Public Test Realm Account) benötigt, welcher zunächst erstellt werden muss. In einigen Tagen wird aber das Ur-Starcraft dann aber allen Usern zur Verfügung stehen und schon mal auf die Neuauflage einstimmen. Tatsächlich ist Starcraft heute vom Gameplay noch extrem interessant – Lediglich die enorm niedrige Auflösung ist eben alles andere als Nutzerfreundlich, was natürlich das kommende Release der Neuauflage noch mal Aufwertet.

Starcraft Remastered - Terra Base

Kein dummer Schachzug von Blizzard. Wichtig wäre es nun aber, dass sie den Preis für die Neuauflage nicht zu hoch ansetzen, damit man die Fans und die Liebe zum alten Starcraft nicht ausbeutet – Ansonsten kann man das alles durchaus an Fan-Service betrachten, auch wenn so mancher meckert, weil die optischen Verbesserungen nicht größer ausgefallen sind. Hier muss man aber anmerken, dass das doch gar nicht das Ziel einer Neuauflage ist. Diese soll einen Klassikers zwar modernisieren, damit ist aber vor allem die technische Spielbarkeit als auch die Untertstützung aktueller Auflösungen gemeint. Wer Starcraft in der Optik eines Starcraft 2 spielen will, kann auf Modifikationen wie Starcraft Mass Recall zurückgreifen. Das „Problem“ solcher Projekte ist eben nur, dass so große Änderungen in der Darstellung auch das Gameplay beeinflussen und ein klassisches Starcraft vermutlich nicht einfach darauf übertragen werden könnte. So empfinde ich das Vorgehen von Blizzard an dieser Stelle durchaus positiv, immerhin ist das ganze doch eine klare und durchaus gute Sache – Wer das originale Starcraft gerne gespielt hat oder sogar aktuell noch spielt bzw. gerne kennenlernen möchte, erhält mit der Neuauflage eine Version, die unproblematisch auf aktuellen Systemen läuft und endlich hoch aufgelöst dargestellt werden kann. Wer wiederum nichts mit der Optik anfangen kann, muss die Neuauflage ja nicht kaufen, sondern bleibt bei Starcraft 2 – Da muss man eigentlich nicht meckern. Und das sage ich wirklich selten.

Hier mal das Originale Starcraft im direkten Vergleich zum Starcraft Remastered:

Starcraft von 1998 – Zum vergrößern auf das Bild klicken:

Starcraft Remastered Zum vergrößern auf das Bild klicken:

Starcraft von 1998 – Zum vergrößern auf das Bild klicken:

Starcraft Remastered – Zum vergrößern auf das Bild klicken:

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)