System Shock Remake – Erfolgreich finanziert

Die Finanzierung ist geglückt: 900.000 US-Dollar sind gesammelt!

Auf Kickstarter wird momentan ein Remake von System Shock vorgestellt und konnte nach knapp der Hälfte der Kampagnen-Laufzeit die Mindestsumme von 900.000 US-Dollar einsammeln, ist damit also erfolgreich finanziert. Damit bleiben jetzt noch 16 Tage, bis die Kampagne ihr Ende findet und bis wann noch weitere Gelder eingesammelt werden können. Neben der Aufmachung des Projekts selbst als auch dem alten, aber dennoch starken Namen System Shock, wird auch die spielbare Demo (Steam, GOG und Humble Bundle) des Projekts mögliche Backer überzeugt haben. Das Remake soll so wenig vom originalen System Shock aus dem Jahr 1994 verändern, viel mehr versucht man, dass Gesamtkonzept mit modernen Mittel aufleben zu lassen.

System Shock Remake - Stretch Goals

Erscheinen soll das System Shock Remake für den PC und die Xbox One. Der erste Stretch Goals schaltet bei 1,1 Millionen US-Dollar den Support von Mac und Linux frei, bisher konnten über 961.000 US-Dollar gesammelt werden. Weitere Ziele sind musikalischer Natur und versprechen Orchester Aufnahmen des Soundtracks oder einen Remix des Original-Soundtracks. Was noch alles zusammenkommt, wird sich zeigen. Ich halte Euch auf dem laufenden.

 

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: