Tag: Digitalisierung

E-Books und die Zukunft des Lesens

E-Books gewinnen an Bedeutung, dennoch scheinen gedruckte Bücher nicht zu verschwinden.

Die Digitalisierung betrifft heute so gut wie alle Bereiche unseres Lebens; Da verwundert es kaum, dass auch das Buch längst Bestandteil jener Veränderungsprozesse gewordenist. E-Books hatten sicherlich keinen leichten Start, dennoch wächst der Markt um diedigitalen Bücher rasant und ist längst mehr als eine zu belächelnde, technische Spielerei. Doch was sind die Vorteile des E-Books? Read more …

Die Zukunft von Online Poker – VR & „Social“

 Auch Poker wird durch Prozesse der Mediatisierung nachhaltig verändert.

Nach dem großen Hype um die virtuelle Realität stand einen ebenfalls großes Fragezeichen im Raum – Wie wird man die Möglichkeiten der neuen Technologie nutzen können? Frühe Antworten lieferten die ersten Spiele der VR, die zumeist recht simple Spielmechaniken boten, im Rahmen der virtuellen Realität aber durchaus zu beeindrucken wussten und einen guten Eindruck von dem vermittelten, was uns da noch erwarten könnte. Während also Spiele wie der Job Simulator, Tilt Brush und der Space Pirate Trainer spielerische Pionierarbeit leisteten, werden heute zahlreiche Titel entwickelt, denen es insgesamt jedoch noch stark an Feinschliff und technischer Innovation mangelt. Viele VR Titel bieten wenig Inhalte und sind spielerisch mit Tech Alphas zu vergleichen – Einige Ausnahmen zeigen zwar, dass uns auf lange Sicht großartige Entwicklungen erwarten können, aber betrachten wir den VR Markt insgesamt, finden sich hauptsächlich schwache Titel. Read more …

Videospiele kann man nur noch herunterladen

Auf dem PC werden Games nur noch online über Download bezogen – Der Retail-Markt stirbt aus.

In der Welt der Videospiele hat schon lange ein Wandel eingesetzt, welcher dazu führt, dass der Gang ins Elektronikgeschäft unseres Vertrauens immer seltener wird. Während ich in meiner Jugend gerne die langen Regale eines Saturns entlang schlenderte und mir gefühlte Ewigkeiten die Cover und Beschreibungen diverser Games zu Gemüte führte, bleibe ich heute eher ernüchternd in der „Games“ Abteilung stehen und lasse nur einen flüchtigen Blick schweifen. Die „Top 10“ Games, zumeist Titel aus dem AAA-Bereich, ein paar „ältere“ Titel welche über Green Pepper vertrieben werden und ansonsten noch eine Reihe diverser Games, die man letztlich fast an der Hand abzählen kann. Natürlich gibt es dann noch diese Reihe mit den Casual Games, wo man einige dieser „Wimmelbild“-Spiele findet und dann hat man als PC-Spieler eigentlich schon alles gesehen. Read more …

Kryptowährungen – Digitalisierte Zahlungsmittel

Digitale Zahlungsmittel als Antwort auf das klassische Bankensystem – Ein Blick in das Paralleluniversum.

Kryptowährungen sind enorm faszinierend, immerhin handelt es sich hier um Zahlungsmittel digitaler Form, welche sich stark von herkömmlichen Zahlungsmitteln unterscheiden und für Laien wie mich gar nicht so leicht zu verstehen sind. Doch schon längst kann man das Aufkommen von Kryptowährungen bzw. Kryptogeld nicht mehr belächeln und als kurzweiliges Phänomen abtun – Seit 2009 wird beispielsweise die bekannteste Kryptowährungen der Bitcoin gehandelt und hat einen enormen Wertanstieg erlebt und im Juni 2017 seinen Höchstwert von über 2600 Euro erreicht – Aktuell ist ein Bitcoin mehr als 2000 Euro wert (also unterliegt der Wechselkurs starken Kursschwankungen). Doch nicht allein der schon recht bekannte Bitcoin sind in Verwendung – Mehr als 3000 weitere Währungen werden aktuell genutzt, wobei nur ein Bruchteil wirkliche Relevanz durch täglichen Handelsumsatz erreicht. Dennoch bilden Kryptowährungen ein enormes Gesamtkapital, so listet die Website coinmarketcap.com beispielsweise um die 800 Kryptowährungen, welche aktuell einen Wert von über 87 Milliarden US-Dollar innehaben, wobei natürlich auch dieser Wert den Kurs-Schwankungen der einzelnen Währungen unterworfen ist. Read more …

Mediatisierung kommunikativen Handelns

Wandel von Kommunikation und Kultur und die spezifischen Wechselbeziehungen.

Unser Alltag wird mehr und mehr durch verschiedene Formen der Medienkommunikation durchdrungen, was wiederum bestimmte Wandlungsprozesse innerhalb unserer Kultur hervorruft. Zumindest geht davon ein theoretischer Ansatz der Kommunikations- und Medienwissenschaft aus, mit welchem ich mich aktuell beschäftige. Konkret geht es um die Wechselwirkung zwischen dem Wandel von Kommunikation als solchem und dem Wandel von Kultur. Wandel von Kommunikation meint in diesem Fall zum Beispiel das Aufkommen und die Verbreitung neuer Medien, was im aktuellen Kontext der Digitalisierung noch an Bedeutung gewinnt. Entwickelt wurde diese Theorie von dem Kommunikationswissenschaftler Friedrich Krotz. Read more …