Tag: EA

EA will DLC Politik ändern

Inhalte für alle? EA will DLCs Konzept überarbeiten und weiterentwickeln!

Ich bin ein ziemlich großer Gegner aktueller DLC Politik, welche Spiele nicht sinnvoll erweitert, sondern in verschiedene Portionen aufteilt, um diese dann separat verkaufen zu können und Gewinne zu maximieren. Besonders die großen Publisher sind in den letzten Jahren zu wahren Metzgern mutiert, die ohne Pardon ihre Spiele in Stücke hacken. Doch scheinbar scheint ein Wandel einzusetzen, der Besserungen verspricht. So hatte zum Beispiel Total War: Warhammer im Vergleich zu den Vorgängern qualitativ hochwertigere DLCs, welche zum Teil tatsächlich tolle Erweiterungen für das Grundspiel darstellten. Ubisoft verfolgt mit Rainbow Six: Siege wiederum ein ganz anderes Konzept: Inhalte des Spiels stehen generell jedem Spieler zur Verfügung, wobei diese aber mit Ingame-Geld erspielt werden müssen. Wahlweise kann man durch den Einsatz von Echtgeld auch schneller an diese Inhalte gelangen – Damit bedient man sich grob an den Konzepten einiger Free to Play Spiele. Read more …

Share

Battlefield 1 – Verschenktes Potenzial

Das Setting ist frisch, der Umgang damit leider nicht…

Meine Güte – Ich hatte ja kaum daran geglaubt, aber tatsächlich erschien seit langem mal wieder ein Battlefield, welches mal nicht scheiße war und tatsächlich verdammt viel richtig macht. Battlefield 2 oder Battlefield 1942 bleiben zwar weiterhin unerreicht, aber immerhin hat man scheinbar endlich aus den Fehlern der jüngsten Vergangenheit gelernt und weder Mehrspieler noch die Kampagne völlig in den Sand gesetzt – Ein Fortschritt! Doch leider ist neben der innovativen Idee des recht unverbrauchten Setting des Ersten Weltkrieges nicht alles Gold, was brachial inszeniert daherkommt. Denn Battlefield Eins verschenkt so unglaublich viel Potenzial, dass es irgendwie zum heulen ist – Doch um das zu erklären, will ich hier ein wenig ausholen… Read more …

Share

Battlefield 1 – Wie bedeutend ist das WW1 Setting

Ein neues Kleid macht nicht automatisch ein besseres Spiel – Was wird der Erste Weltkrieg am Ende für Battlefield bedeuten?

Nun, nachdem ich brav den Trailer geteilt und auch fleißig die wichtigsten Informationen zu Battlefield 1 zusammengetragen habe, will ich mich nun persönlich zum neuesten Ableger der Battlefield Reihe zu Wort melden – Immerhin ist etwas für mich verdammt unerwartetes geschehen – EA hat Mut bewiesen und ein Setting abseits des bekannten Mainstreams angepeilt. In meinen Augen ein guter Schritt, ein wichtiger dazu, was die Bedeutung von Battlefield für die Zukunft angeht. Denn in den letzten Jahren hat die Serie seine Wurzeln vergessen, sich mehr und mehr an Call of Duty und anderem Shooter Einheitsbrei angepasst und im Grunde immer unpassendere Inhalte generiert. Ich erinnere hier gerne (oder eher weniger gerne) an Battlefield: Hardline, welches mit einem echten Battlefield bis auf den Namen im Titel eigentlich nichts mehr zu tun hatte, bzw. auch ein Shooter XY hätte sein können, mit einem Bezug zu Polizei VS Gangstern. Das war nicht innovativ, man versuchte einfach nur verspätet auf den Payday Zug aufzuspringen, was in meinen Augen nicht funktioniert hat. Read more …

Share

Battlefield 1 – Der WW1-Shooter – Alle Infos

Was ist zu Battlefield 1 schon bekannt? Klassen, Waffen und der Singleplayer!

Das Battlefield in diesem Jahr trägt nicht den Titel Battlefield 5, sondern schlägt mit der Nummerierung Battlefield 1 einen neuen Weg für die Serie ein, den Fans wohl eher nicht erwartet, aber durchaus gewünscht hatten. Seit Jahren hatte sich EA mit Battlefield dem großen Konkurrenten Call of Duty angenähert und schon lange wenig Innovation und wenig Mut gezeigt. Doch alles paar Jahre scheint man bei EA auch mal etwas wagen zu wollen, immerhin hatte der Publisher auch das erste Mirror’s Edge herausgebracht, welches trotz der großartigen Qualität auf dem Markt gehörig floppte. Doch was erwartet uns denn nun im neuen Battlefield 1? Read more …

Share

Battlefield 1 – WW1 Shooter – Trailer

Kein Battlefield 5 – Mit Battlefield 1 geht es in den Ersten Weltkrieg!

Der nächste Teil der Battlefield Reihe trägt den Titel Battlefield 1 und verspricht tatsächlich ein Setting im Ersten Weltkrieg – Fährt damit also einen direkten Gegenkurs zum Konkurrenten Call of Duty, der weiterhin dem Zukunfts-Szenario treu bleibt. Im Reveal Trailer wird uns ein buntes Feuerwerk präsentiert, welches uns verschiedenste Schlachtfelder des großen Krieges aufzeigt. Wüstenreiter, Grabenkriege, Doppeldecker und Gas – Mir scheint, man wollte im Trailer einfach mal alles zeigen, was man für das neue Battlefield aufgefahren hat. Nicht schlecht, zwar arg viel Action – Aber mit dem Setting Allein hat sich EA gekonnt von Call of Duty abgehoben. In diesem Ausmaß haben wir einfach keine Vergleichbaren Titel, nie wurde in solchem Umfang mit solchem Budget ein Spiel im Rahmen des Ersten Weltkrieges geschaffen. Hier der durchaus beeindruckende Trailer: Read more …

Share

Battlefield 1943 – PC Version nie erschienen

Wenn man auch eine PC Version wartet, die nie erscheinen wird…

Vor ein paar Wochen habe ich von einem Kumpel meine lange verloren geglaubtes Spiel Battlefield: Bad Company 2 zurückerhalten, welches ich nun mal wieder spielen wollte. Da ich Lust auf das Vietnam DLC verspürte, kaufte ich das Hauptspiel samt DLC beim Steam Winter Sale und wollte mich ins Gefecht stützen. Um die Download-Zeit ein wenig zu drosseln, wollte ich meine vorhandene Spiel-DVD nutzen, wobei mir in dieser ein interessanter Werbezettel in die Hände fiel – „Battlefield 1943 jetzt auch für PC vorbestellen“ prangte es dort, während im Hintergrund des Werbezettelchens Flugzeuge einen erbitterten Kampf in luftigen Höhen über dem Pazifik austrugen. Schon damals hatte ich mich auf dieses Spiel gefreut und wollte es unbedingt zocken… aber Moment mal! Bis heute ist doch gar keine PC-Version erschienen, oder?! Read more …

Share

Mirror’s Edge Catalyst – Offiziell bestätigt

Kein Mirror’s Edge 2, dafür mit dem Beinamen Catalyst!

Statt einem einfachen Mirror’s Edge 2 wird das neuen Spiel um die Titelfigur Faith den Beinamen „Catalyst“ im Titel tragen und soll uns kommenden Montag auf der E3 erstmals genauer präsentiert und vorgestellt werden. Die Entwickler betonten schon im Vorfeld, keine zweiten Teil geschaffen zu haben, sondern auf der Basis des ersten Spiels eine neue „Vision“ von Mirror’s Edge zu schaffen. Offiziell werden diese Bestrebungen von Sara Jansson (Senior Producer) erläutert: Read more …

Share

Mirror’s Edge – Warum blieb der Erfolg aus?

Nur wer wagt, kann gewinnen; Ein tolles Spiel, welches sich nur schleppend verkaufte!

Wer kann sich noch an Mirror’s Edge erinnern? Ich denke das können sich viele, wurde der Titel von der Fachpresse gefeiert und in den Himmel gelobt; Innovativ, neu – mal was anderes. Und das stimmt auch; Mirror’s Edge ging neue Wege und setzte dem Spieler einem neuen Spiel-Konzept aus. So übernahm man die Rolle der Protagonistin Faith, welche sich durch ihre umfangreichen Fähigkeiten beim urbanen Parkour auszeichnet. Agil müssen wir uns im Spiel vor allem über die Dächer einer fiktiven, futuristischen Großstadt bewegen und uns mit den Sicherheitskräfte der Regierung auseinandersetzen. Denn die Spielwelt wird von einem totalitären Regime überwacht und die sichere Übermittlung von Informationen, welche besser nicht in die Finger der Regierung fallen sollten, müssen von Runnern (also Boten) überbracht werden. Ein solcher Runner sind wir und werden mit dem Mord an einem Politiker verwickelt – und schon geht es los. Read more …

Share

Alice: Madness Returns – Erster Eindruck

Verrückt? Nicht bei Verstand? Dann aber auf ins Wunderland!

Da die letzten Tage wieder ziemlich wenige hier auf Game 2 veröffentlicht wurde, will ich mal wieder ein kleines Lebenszeichen setzen. So habe ich mir gestern, auf Zuraten meiner Freundin, Alice: Madness Returns auf Steam gegönnt und war positiv überrascht. Während meine Freundin bereits bei Don’t Starve Ihren guten Riecher für Spiele gezeigt hatte, lag Sie auch bei diesem düsteren Jump&Run goldrichtig! Read more …

Share