Tag: Fantasy

Game of Thrones – Jahre später

Das Ende einer langen Reise bahnt sich an und ich bin begeistert!

Wow, schon im Februar 2014 hatte ich mich erstmals zu Game of Thrones geäußert und zunächst meine ersten Erfahrungen mit der Fantasy Welt geschildert. Tatsächlich bin ich über die Romanreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ auf das Universum aufmerksam geworden und hatte bereits die ersten Bände der umfangreichen Reihe verschlungen, bis ich bemerkte, dass diese Bücher die Romanvorlage der Serie „Game of Thrones“ bildeten. Nachdem ich also meine pure Begeisterung in Bezug auf die Bücher entdeckte, konnte mich kurz darauf auch die Serie komplett überzeugen und ich bin seitdem begeisterter Fan. Doch Jahre strichen ins Land und während ich die Bücher verschlang, musste man immer wieder auf neue Folgen der Serien warten. Mit der Zeit überholte die Serie die Bücher aber, sodass mich der letzte, aktuelle Band dann auch nicht mehr ganz so fesseln wollte. Dafür hat die Serie gefühlt nie an Qualität verloren, scheint sogar immer besser zu werden. Zumindest bin ich von den bisherigen Episoden der siebten Staffel mehr als begeistert und in meinem Freundeskreis ist der Montag zum gemeinschaftlichen Game of Thrones Abend geworden. Read more …

Share

Das Königreich der Katzen

Ein junges Mädchen rettet einer Katze das Leben und gerät in wundervolles Abenteuer!

Ich bin generell gesehen nicht der größte Freund von Animes, doch die Produktionen des Ghibli Studios haben es mir schon immer sehr angetan und als absoluter Katzen Enthusiast hat mich dieser Film ganz besonders begeistert – Katzen, gewohnt charmante Optik und liebenswerte Charaktere sorgen für seichte aber durchaus ansprechende Unterhaltung – Doch fangen wir mal an!

Das Königreich der Katzen - Der Baron und Haru im Katzenbüro

Der Film basiert auf dem Manga Baron: Neko no Danshaku von Aoi Hiiragi, dessen Titelfigur der hier zu sehende Katzenbaron ist, welcher Haru bei ihrem Abenteuer helfen wird.

Die Geschichte

Irgendwie ist es doch immer dieses unsichere Mädchen, welches etwas verplant durch das eigenen Leben schlittert und dann ein ganz wundersames Abenteuer erlebt. Genau dieses Klischee verkörpert die 17-jährige Schülerin Haru Yoshioka geradezu perfekt, ist sie doch am ehesten dafür bekannt, immer spät dran zu sein. So kommt es, dass Haru eines Tages auch zu spät zum Unterricht erscheint, was ihre Klassenkameraden inklusive ihrem Schwarm mit Gelächter quittieren. Als Haru später mit ihrer Freundin auf dem Weg nach Hause ist, kann sie ein drohendes Unheil in letzter Sekunde abwenden und rettet einen Kater vor einem anbrausenden Laster. Dabei stürmt Haru ohne zu zögern auf die Straße und kann sich und den Kater knapp in Sicherheit bringen. Zu Harus Verwunderung beginnt sich der gerettete Kater wie ein Mensch aufzurichten und abzuklopfen, nur um dann dankende Worte für die Rettung an Haru zu entrichten. Kurz drauf verschwindet der Kater wieder im Getöse der Stadt und Haru weiß nicht so recht, wie sie mit diesem Ereignis umgehen soll. Tatsächlich ist dies der Auftakt für ein Abenteuer, welches Haru bis zum Königreich der Katzen führen und ihr einiges an Nerven abverlangen wird, denn dieser Kater war kein gewöhnlicher Vertreter seiner Art, sondern der Kronprinz höchstselbst. Read more …

Share

Die Zwerge – Wie gut ist das Spiel zum Roman?

Das Spiel könnte so gut sein, schafft es aber in keiner Weise, das große Potenzial zu nutzen!

Markus Heitz ist schon seit Ewigkeiten einer meiner liebsten deutschen Fantasy Autoren und in jungen Jahren verschlang ich seine Roman-Reihe um den Zwerg Tungdil – Dementsprechend war ich mehr als begeistert, als bekannt wurde, dass dieses wunderbare Universum eine Videospiel-Adaption erhält. Viel öfter sollten sich Entwickler an Bücher heranwagen, werden in diesen doch meist dichte und atmosphärische Welten geschaffen, die man in vielerlei Hinsicht nutzen kann, um interessante und frische Videospiele zu kreieren. Doch wir kennen bereits aus der Filmindustrie – Die Erwartungen an Projekte mit Buchvorlage sind enorm und werden selten erfüllt. Doch wie ist es unseren Zwergen mit ihrem Videospiel ergangen? Read more …

Share

Die Zwerge – Release

Auf ins Geborgene Land! Ich will Orks verdreschen und Albae vermöbeln!

Heute war es endlich so weit: Die Videospiel-Umsetzung einer meiner liebsten Fantasy Romane aus der Feder von Markus Heitz hat das Licht der Welt erblickt und ist nun offiziell zu haben – Die Zwerge! Ich habe mich mächtig gefreut, dass ich nun endlich die Abenteuer von Tungdil und seinen Freunden ganz neu erleben kann und bin gespannt, wie gut die Umsetzung gelungen ist. Besonders die Tatsache, dass Entwickler KING Art Games eng mit dem Zwergen Autoren Markus Heitz zusammengearbeitet hat, macht die Sache für mich so interessant. Read more …

Share

Orks in Gothic – Video

Khrotok-Jabarth! Schnappt Euer Ulu-Mulu und gönnt Euch einen Exkurs in Sachen Historie und Kultur des Orks in Gothic!

Die Orks im Gothic Universum gehören, besonders in den ersten Teilen Gothic 1 und Gothic 2 zu meinen absoluten Favoriten – Diese pelzigen, scheinbar unzivilisierten Kerle mit den mächtigen Äxten und angsteinflößenden Brüllen, denen man in den ersten Spielstunden besser nicht begeben möchte. Genau über diese und Ihre Verwandten in Gothic 3 und sogar Arcania (aber nur ganz kurz) habe ich ein recht umfangreiches Video erstellt, indem ich neben allerlei Informationen zur Kultur, Sprache und Geschichte der kriegerischen Wesen auch eine Menge Bild- und Videomaterial zusammengetragen habe. Für Fans sicherlich ein nostalgischer Rückblick in die wunderbare Welt von Gothic! Hier aber jetzt direkt das Video: Read more …

Share

Warum Gothic 3 ein gutes Rollenspiel ist

Ein schlechtes Gothic, aber als Rollenspiel ganz brauchbar!

Ich habe mich in den letzten Wochen recht intensiv mit Gothic 3 auseinandergesetzt und zahlreiche Stunden im grünen Mittelland, eisigen Nordmar und sandigen Varant verbracht. Was mir dabei auffiel: Mit aktuellen Patches der Communty ist Gothic 3 ein verdammt gutes Rollenspiel, was ich zu Release nie so gesehen habe und vielleicht auch nicht konnte. Denn Gothic 3 hatte einfach einen Start, der schlimmer kaum hätte sein können. Das Spiel war zu Release schlicht nicht fertig, während die Werbetrommel um das deutsche „Schwergewicht“ in Sachen Rollenspiel zu jener Zeit enorm war: Bis heute erinnere ich mich an Werbespots, Pappaufsteller und zig Promo Artikel in diversen Games Zeitschriften. Da hatte Publisher JoWood ganze Arbeit geleistet und auf Teufel komm raus die Erwartungen der lechzenden Fan-Gemeinde geschürt. Alle waren so verdammt heiß auf ein neues Gothic und erste Screenshots des Spiels sahen einfach so gut aus, das für alle klar war: Das wird ein Hit. Read more …

Share

Gothic 3 – Alle Jahre wieder

Wo ist eigentlich Lester und warum sehen die Orks hier so komisch aus?!

Ich muss gestehen: Ich habe es bisher nie geschafft, Gothic 3 durchzuspielen, weshalb mir der dritte Teil meiner geliebten Rollenspielreihe aus dem Hause Piranha Bytes immer wieder in den Sinn kommt. Besonders, wenn die aktive Community hinter dem Spiel mal wieder eine umfangreichen Fan-Patch bereit stellt, der aus dem anfänglich recht schwachen Titel eine echte Rollenspiel-Perle machen. Und da Not erfinderisch macht, dachte ich mir, ich könnte meinen Internetentzug auch nutzen, um mich mal wieder an Gothic 3 heran zu wagen. Zwar mit einer recht alten Version mit einem früheren Community Patch, aber dennoch ohne die vielen blöden Bugs und Probleme der damaligen Release-Version. Es konnte also los gehen und ich bin wirklich gespannt, was mich so erwartet, immerhin ist mein letzter Ausflug nach Myrtana, Nordmar und Varant schon ein paar Jährchen her – Ich habe fast alles vergessen und besonders weit war ich damals auch nicht – Von daher – Möge das Abenteuer beginnen! Read more …

Share

The Witcher – Ein erwachsenes Universum

Rau, düster und authentisch – Der Hexer ist in der Literatur wie im Game eine ganz besondere Figur!

Die Romane und Kurzgeschichten des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski rund um den mürrischen Monsterjäger Geralt von Riva schufen die Grundlage für eine Rollenspiel-Reihe, die heute in alle Munde ist. Immerhin geistert der Hexer nun schon seit 2007 über unsere Bildschirme und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Entwickler CD Projekt RED hat es geschafft, aus der Welt der Buchvorlage eine der aktuell beliebtesten Rollenspielreihen überhaupt zu schaffen, dessen neuester Ableger The Witcher 3: Wild Hunt mit immenser Größe, dichter Atmosphäre und hoher Qualität im Gameplay überzeugt. Read more …

Share

Elex – Kurzinfo Video

Kein Gothic – Dafür Science-Fantasy mit Postapokalypse!

Das neue Spiel der Piranha Bytes ist leider kein Gothic, aber das war zu erwarten. Mit Elex wagen sie sich dafür in ein neues Szenario – Postapokalyptische Welt mit einem Science-Fantasy Konzept. Uns erwartet also ein Mix, der in dieser Form doch recht unverbraucht scheint. Ich habe mich spontan dazu entschlossen, ein Mini Infovideo zu erstellen, in dem neben einem ersten Trailer zum Spiel ein paar Screenshots zu sehen sind und ich ein wenig dazu rede. Das ganze ist mehr ein Experiment gewesen, am Ende aber insgesamt doch ganz gut geworden. Mehr oder minder. Wer Elex noch nicht kennt oder zu meinem ersten größeren Artikel zu Elex noch Bewegtbilder mit kleinem Kommentar sehen will, ist mit diesem Video gut beraten: Read more …

Share

Elex – Ein neues Stalker?

Dichte Wälder, Jetpacks, Schwerter, Mutierte Monster und vieles mehr – Science-Fantasy eben!

Die Piranha Bytes haben mit Gothic 1 und 2 zwei der wohl besten Rollenspiele aller Zeiten geschaffen und auch Gothic 3 ist Dank der Community Patches auch heute noch eine verdammt schönes Rollenspiel. Mit Risen etablierten die Fische dann eine neue Serie, bei welcher mich besonders der erste Teil begeisterte, wobei Risen 3 als solches auch ein tolles Spiel ist. Lediglich mit Risen 2 wurde ich nicht wirklich warm, aber insgesamt kann man sagen: Piranha Bytes machen gute Spiele, wenn wir genau sein wollen – Sie machen gute Rollenspiele. Als Elex angekündigt und die ersten Screenshots veröffentlicht wurden, war ich ziemlich hellhörig geworden – Natürlich war es kein neues Gothic – Aber eine Mischung aus Postapokalypse und Fantasy hört man nicht alle Tage. Am ehesten kam mir eine Art Stalker oder Fallout im Gothic Stil in den Sinn – Und scheinbar hat es sich genau in diese Richtung entwickelt. Read more …

Share