Tag: Film

„Emoji – der Film“ unterstreicht das Phänomen der Bildsymbole

Kommunikationshilfe und Bestandteil der Populärkultur.

Das 21. Jahrhundert ist unter anderem wohl klar das Zeitalter der Smartphones und Tablets. Doch schaut man noch genauer hin, erkennt man, dass nicht allein unsere Geräte eine entscheidende Rolle bei der Kommunikation spielen, sondern besonders Emojis an Bedeutung gewonnen haben. Wir treffen die Symbole schon lange nicht mehr nur im Chat an, längst sind die Bildsymbole Bestandteil der Populärkultur geworden, wie zum Beispiel der vor Kurzem veröffentlichte Emoji-Film verdeutlicht. Read more …

Share

Justice League: die Vereinigung der DC Comic Helden im Franchise

Findet das mit den Superhelden-Filmen eigentlich auch noch mal ein Ende?

Comicfreunde und Actionfans verharren jetzt schon in Lauerstellung, denn im November kommt der erste Teil des Zweiteilers „Justice League“ in unsere Kinos. Regisseur Zack Snyder hat sich hoffentlich ordentlich ins Zeug gelegt, denn die Erwartungen sind groß (naja, bei mir eher nicht so) – und der für 2019 geplante zweite Teil soll schließlich auch noch vom ausgelösten Hype profitieren: Heute ein kleiner Einblick in die Superheldenwelt von DC. Read more …

Share

7 Filme die uns 2017 noch begeistern könnten

Was erwartet uns dieses Jahr eigentlich noch so aus Hollywood?

Als Filmfan kommt man nicht drum herum, sich 2017 bisher ein wenig enttäuscht zu fühlen. Wer nicht so auf die Minions, substanzloses Action-Gedöns der Marke „Fast and the Furios“ oder einem der zahlreichen und mittlerweile einfach nur noch Schulterzucken verursachenden Remakes steht, für den war bisher auf der Leinwand nicht viel zu holen. Hatte ich eigentlich schon erwähnt, wie unsagbar schlecht ich Wonder Woman fand? Doch erfahrungsgemäß zieht das Filmangebot ab dem Spätsommer ordentlich an und so gibt es auch dieses Jahr vielversprechende anstehende Releases für den Rest des Jahres. Daher habe ich mich mit ein paar Freunden zusammengesetzt und wir haben überlegt, was uns dieses Jahr noch so erwartet. Heute werfen wir also einen Blick auf die von uns aus unterschiedlichen Gründen mit größter Spannung, aber auch Skepsis erwarteten Filme. Read more …

Share

Castlevania – Netflix Orignal – Teaser

Der erste Teaser macht Lust auf mehr – Castlevania wird als Anime umgesetzt!

Oh Castlevania, welch süße Erinnerungen kommen da bei mir auf… Draculas Schloss erstürmte ich auf dem Game Boy Advance erstmals und muss gestehen, seitdem eher wenig von der Videospielreihe mitbekommen zu haben. Dennoch kann ich mich noch genau daran erinnern, wie ich als furchtloser Vampirjäger die Schergen Draculas mit meiner heilige Peitsche zerfetzte und mich stundenlang durch das gewaltige Schloss kämpfte. Die Anfänge der Castlevania-Reihe liegen schon weit zurück, so erschien der erste Titel schon 1987 auf dem NES – Zahllose Fortsetzungen und Adaptionen später wurde es ab 2014 etwas ruhiger um die Reihe, doch diese vermeintliche Ruhe hat nun endgültig sein Ende, denn wie Netflix schon vor geraumer Zeit ankündigte, wird es eine Serien-Umsetzung zur Kult-Reihe geben. Doch während bis vor kurzem, neben der Ankündigung selbst, keinerlei Infos zur Castlevania-Serie bekannt waren, veröffentlichte Netflix gestern nun einen ersten Teaser Trailer, welcher ein besonders wichtiges Merkmal der Serien offenbart: Es wird ein Anime! Hier direkt der kurze Teaser-Trailer: Read more …

Share

Iron Sky The Coming Race – Teaser Trailer zu Iron Sky 2 veröffentlicht

Edeltrash auf ganz hohem Niveau – Iron Sky ist zurück und verspricht noch mal, eine gewaltige Schippe drauf zu legen!

Iron Sky ist aktuell wohl DAS Sinnbild für „Indie“ Filme im absurd-makabren Stil, welche es nicht nur schaffen finanziert und realisiert zu werden, sondern auch weltweit eine treue Fangemeinde um sich zu scharen. Schon den Erstling, welcher vor gut 5 Jahren das Licht der Welt erblickte (verdammt ist das lange her), hatte ich mehr als nur gemocht. Trash auf verdammt hohem Niveau mit allem, was irgendwie dazu gehört – Nazis auf dem Mond, amerikanische Politiker die einer Satire Zeitschrift entsprungen sein könnten (oder aktuell auch direkt dem Weißen Haus), verrückten Professoren und allerlei andere Absurditäten. Als großer Fan des vom finnischen Regisseurs Timo Vuorensola geschaffenen Trash Meisterwerks, war ich natürlich mehr als begeistert, als klar wurde, dass ein Nachfolger produziert werden soll! Read more …

Share

Das Königreich der Katzen

Ein junges Mädchen rettet einer Katze das Leben und gerät in wundervolles Abenteuer!

Ich bin generell gesehen nicht der größte Freund von Animes, doch die Produktionen des Ghibli Studios haben es mir schon immer sehr angetan und als absoluter Katzen Enthusiast hat mich dieser Film ganz besonders begeistert – Katzen, gewohnt charmante Optik und liebenswerte Charaktere sorgen für seichte aber durchaus ansprechende Unterhaltung – Doch fangen wir mal an!

Das Königreich der Katzen - Der Baron und Haru im Katzenbüro

Der Film basiert auf dem Manga Baron: Neko no Danshaku von Aoi Hiiragi, dessen Titelfigur der hier zu sehende Katzenbaron ist, welcher Haru bei ihrem Abenteuer helfen wird.

Die Geschichte

Irgendwie ist es doch immer dieses unsichere Mädchen, welches etwas verplant durch das eigenen Leben schlittert und dann ein ganz wundersames Abenteuer erlebt. Genau dieses Klischee verkörpert die 17-jährige Schülerin Haru Yoshioka geradezu perfekt, ist sie doch am ehesten dafür bekannt, immer spät dran zu sein. So kommt es, dass Haru eines Tages auch zu spät zum Unterricht erscheint, was ihre Klassenkameraden inklusive ihrem Schwarm mit Gelächter quittieren. Als Haru später mit ihrer Freundin auf dem Weg nach Hause ist, kann sie ein drohendes Unheil in letzter Sekunde abwenden und rettet einen Kater vor einem anbrausenden Laster. Dabei stürmt Haru ohne zu zögern auf die Straße und kann sich und den Kater knapp in Sicherheit bringen. Zu Harus Verwunderung beginnt sich der gerettete Kater wie ein Mensch aufzurichten und abzuklopfen, nur um dann dankende Worte für die Rettung an Haru zu entrichten. Kurz drauf verschwindet der Kater wieder im Getöse der Stadt und Haru weiß nicht so recht, wie sie mit diesem Ereignis umgehen soll. Tatsächlich ist dies der Auftakt für ein Abenteuer, welches Haru bis zum Königreich der Katzen führen und ihr einiges an Nerven abverlangen wird, denn dieser Kater war kein gewöhnlicher Vertreter seiner Art, sondern der Kronprinz höchstselbst. Read more …

Share

Die Batman Trilogie

Aktuell sind Superhelden populär wie nie, aber meine liebste Figur ist eigentlich gar kein klassischer Held!

Streng genommen ist Batman überhaupt kein Superheld, denn dazu fehlen ihm die übermenschlichen Fähigkeiten. Und doch sehen wir ihn als überragenden Kämpfer für das Gute, als den schon sprichwörtlichen „Schwarzen Ritter“, der allerdings seine eigenen seelischen Abgründe mit sich bringt. Elfmal schaffte es der 1939 aus der Taufe gehobene Fledermausmann bereits auf die große Leinwand, Christopher Nolans Trilogie ist mir persönlich als herausragendes Epos in Erinnerung geblieben. Read more …

Share

Virtuelle Realität in der Film-Industrie

Aktuell wird die Welt der Games erweitert, aber auch Filme könnten von der neuen VR Technik profitieren!

Auch die Filmindustrie ist schon lange Teil der großen Digitalisierung unserer Gesellschaft geworden und so gut wie überhaupt kein Film hatte nicht in irgendeiner Form eine digitale Bearbeitung oder gar vollständige Erstellung bzw. Ergänzung. Egal ob man dabei die Beleuchtung, bestimmte Details, ganze Szenen oder Effekte anpasst und ergänzt – Ohne digitale Techniken würden die Effekte heutiger Hollywood-Filme kaum möglich sein, so wie zum Beispiel ganz aktuell in Dr. Strange. Dieser Umstand kann durchaus stören, immerhin ist, egal wie gut die Technik heute auch sein mag, eine vollständig digital erstellte Welt nicht so „real“ wie eben ein echtes Set. Man merkt doch stark, wenn Filme zu sehr digital erstellt bzw. bearbeitet wurden. Dennoch bietet dieser Tatsache auch Möglichkeiten, die uns in Sachen „Erlebtes“ Kino einen ganzen Schritt nach vorne bringen könnten. Read more …

Share

iZombie

Ein Zombie der Hirne frisst und Kriminalfälle löst? Diese Serie macht aus einer absurden Idee tolle Unterhaltung!

iZombie könnte zunächst der Titel eines Zombie-Games sein, doch dahinter verbirgt sich dann doch etwas durchaus interessanteres. Und wo wir schon beim Titel sind; Dieser beschreibt ganz gut, was uns erwartet. Kein Spiel, sondern eine Serie, in welcher eine junge Doktorandin in einen Untoten Zombie verwandelt wird, der jetzt beständigen Heißhunger auf Hirn verspürt. Da trifft sich die Versetzung vom Krankenhaus in die Abteilung der Gerichtsmedizin ganz gut, wo Olivia „Liv“ Moore (besagte Titelfigur) sich nun am Hirn der Verstorben labt. Nur so kann sie einen „normalen“ Zustand aufrechterhalten, denn bekommt sie länger kein Hirn in die Finger oder gerät in Ausnahmesituationen, werden die Zombie „Instinkte“ stärker und Liv wird zu einem gefährlichen Zeitgenossen mit extremen Kräften. Read more …

Share

Assassin’s Creed Film – Erster Trailer

Die Assassinen sind nun auch auf der großen Leinwand unterwegs und meucheln was das Zeug hält!

Jaja, die Filmindustrie hat mehr und mehr Interesse an Videospielen, was sich an den recht zahlreichen Ankündigungen diverser Verfilmungen bekannter Games widerspiegelt. Damit ändert sich die Laufrichtung ein wenig, denn immerhin ist es seit Jahre recht üblich, dass besonders große Filmproduktionen fast unweigerlich auch Videospiel-Umsetzungen erhalten, die oft neben der starken Lizenz eher weniger Qualität bieten. Da bleibt zu hoffen, dass es bei den Verfilmungen unserer geliebten Videospiele nicht ganz so abläuft und uns tolle Filme präsentiert werden. Read more …

Share