Tag: Mobile

Digitaler PC-Gaming Markt im Blick

Wie sah der digitale Spiele-Markt 2016 eigentlich aus?

Ich sage es immer wieder; Videospiele haben heute einen enormen Einfluss auf die Unterhaltungsindustrie und spielen in zahlreichen Sektoren eine entscheidende Rolle. Für mich persönlich ist besonders der Markt auf bzw. für den PC interessant, handelt es sich dabei doch seit jeher um meine primäre Spiele-Plattform, obwohl ich nun auch vermehrt Exkursionen auf der PlayStation, Switch und meinem Smartphone mache. Doch was passiert da im Großen eigentlich? Ich habe mir diesbezüglich mal die Zahlen des Marktanalyse-Unternehmens SuperData Research angeschaut, welche den weltweiten Digitalen-Gaming-Markt für das Jahr 2016 beleuchteten (Zahlen aus dem Einzelhandel sind hier also nicht inbegriffen). Die Zahlen sind also nicht komplett aktuell (und eben auch nicht vollständig, weil nur digitale Verkäufe berücksichtigt werden), aber bis Ende 2017 wollte ich dann doch nicht warten und ganz so fern sind die Zahlen dann ja doch nicht. Also fangen wir mal an! Read more …

Share

Smartphone: Gaming in der Zukunft

Smartphones werden immer wichtiger für die Gaming-Branche.

Viele User zocken heute auch unterwegs. Bestens hierfür eignet sich natürlich das Smartphone, denn dieses ist sowieso ein ständiger Begleiter, zudem bieten Smartphones mittlerweile keine Beschränkungen mehr, Spiele aus allen Rubriken und Genres können entsprechend gespielt werden. Auf dem Smartphone können also sowohl PVP MMOs als auch Puzzle, Strategie oder Rennspiele und zahlreiche weitere Genres gespielt werden. Zu dem neusten Trends zählen aber natürlich auch Virtual Reality und Augmented Reality, Spiele und Applikationen, welche uns in virtuelle Welten eintauchen lassen oder die tatsächliche Realität erweitern sollen (wie zum Beispiel bei Pokémon GO). Doch wie beeinflussen die Geräte der neuen Smartphone-Generation das Spielerlebnis?
Read more …

Share

Die wachsende Bedeutung von Videospielen

Videospiele gewinnen unabhängig ihrer eigentlichen Plattformen eine immer größere Bedeutung.

Auch wenn die Anfänge des Gamings mal mit wenigen Pixeln an den Start gingen, hat sich die ganze Branche heute extrem gewandelt. Mittlerweile haben sich Videospiele doch ganz enorm verändert und bilden heute einen gigantischen Markt, der sich kaum noch überblicken lässt. PC-Games, Konsolen-Titel, mobile Games, der noch junge VR-Markt oder die vielen Mischformen des online Gamings, die wir bei Browsergames, Free to Play Spielen und den Anbietern von Minispielen finden – Gaming ist heute eine bunte Welt, die mit interessanten Facetten, großen Marken und vielen Innovationen glänzt. Dabei ist es besonders spannend zu beobachten, wie dieser Markt immer wieder Überraschungen bereithält – So zeigt sich mit Pokémon GO, dass neue, innovative Technologien wie die Augmented Reality im Zusammenspiel mit starken Marken wie Pokémon tatsächlich etwas bewegen können. Man kann hier von einer Revolution des klassischen Mobile Gaming Marktes sprechen. Besondere Bedeutung hat in diesem Zusammenhang tatsächlich Nintendos Marke Pokémon, denn Spiele mit Augmented Reality Ansätzen existierten schon davor, wie Ingress beweist.  Read more …

Share

Apps – Rasanter Wandel

Innovationen, Trends und satte Umsätze – Der App-Markt gewinnt mehr und mehr an Bedeutung.

Unter Apps verstehen wir Anwendungssoftware, also Computerprogramme, welche bestimmte Funktionen bieten, die uns unterstützen sollen. Im deutschen Sprachraum stehen Apps vor allem für die Software, welche für mobile Geräte konzipiert wurde, also auf Smartphones und Tablets Anwendung findet. Tatsächlich werden heute Apps für unzählige Bereiche veröffentlicht, und können in entsprechenden Stores (App-Store, Play-Store) heruntergeladen und anschließend genutzt werden. Dabei ist es durchaus interessant, dass viele Apps auch kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, weil diese zum Beispiel über eingeblendete Werbung finanziert werden oder abgespeckte Probe-Versionen darstellen, die zum Kauf der Vollversionen anregen sollen. Mobile Apps haben aus einem ganz einfachen Grund eine so enorme Bedeutung: Die Plattformen, auf welchen sie veröffentlicht werden. In der heutigen Zeit hat so gut wie jeder ein Smartphone, welches er beständig mit sich führt. Ihr wisst schon, diese „always on“ Mentalität, die uns immer mehr in ihren Bann zieht. Wir haben hier also eine Plattform, welche die User nicht nur zu einer bestimmten Zeit am Tag nutzen, sondern die dauerhaft präsent ist und auch genutzt wird. Ein fundamentaler Unterschied zur klassischen PC-Nutzung (und auch Laptops und Notebooks können da nicht mithalten), bei der man den Rechner einschaltet, bestimmte Programme nutzt, im Netz surft und diesen dann wieder herunterfährt. Das Smartphone ist immer da, immer in Betrieb und wird in der Regel auch dauerhaft genutzt.
Read more …

Share

7 Google Cardboard VR-Apps

Virtuelle Realität bietet ganz neue Möglichkeiten der Darstellung und Präsentation und funktioniert auch ohne die teuren Brillen – Hier einige Beispiele!

In einem meiner letzten Beiträge habe ich ein paar VR-Titel für Headsets (Vive u. Rift) vorgestellt. Heute kommt ein Beitrag zu VR-Apps, für die man keine spezielle Ausrüstung benötigt – außer eben sein Smartphone und ein bisschen Karton in Form von Google Cardboard (oder etwas Ähnliches). Die Spiele/Apps sind vielleicht nicht so spannend, wie die für richtige Headsets, aber das ist ja bei anderen Spielen auch nicht anders. Eine Spiele-App wird eben nie an ein ausgereiftes PC-Spiel herankommen. Und das muss sie auch nicht – es sind eben verschiedene Plattformen, die ganz unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Natürlich kann ein Smartphone nicht die technischen Voraussetzungen eines PCs bieten, punktet dafür in Sachen Mobilität und Zugänglichkeit. In dem Sinne – was hat die VR-App Welt denn im Moment schon so zu bieten? Read more …

Share

Das Smartphone als Gaming Plattform

Mobil wird schon lange gezockt – Das Smartphone als Multimedia-Plattform behauptet sich!

Auch wenn ich es kaum sagen mag: Das Smartphone ist auch in Sachen Gaming als „Plattform“ enorm wichtig geworden und verzeichnet einer der am schnellsten wachsenden Märkte überhaupt. Die App-Stores diverser Anbieter laufen über und fast im Minutentakt werden neue Apps veröffentlicht, darunter eben auch Tausende Games für unsere Smartphones. Der Grund für diese Entwicklung ist recht einfach: Das Handy wird seit Jahren immer wichtiger für unseren Alltag und ist in der Kombination mit einer beständigen Internet-Verbindung (Smartphones) nicht nur ein gigantischer Helfer für fast jedes Problem, sondern wird als Multimedia Gerät und eben auch Spiel-Plattform immer wichtiger. Hinzukommen die technischen Fortschritte, die immer komplexere Spiele auf den kleinen Geräte ermöglichen. Das haben die großen Publisher schon lange erkannt und eignen sich nach und nach eigene Studios an, die für den Massenmarkt Smartphone Spiele entwickeln. Die Macher von Candy Crush wurden von Activision Blizzard aufgekauft und mit Fallout Shelter transferiert Bethesda die Fallout-Reihe in einem neuen Ansatz auf den mobilen Markt. Und das lohnt sich: Selbst mit Free to Play Konzepten erreichen genannten Apps Gewinne in Millionen Höhe. Read more …

Share

Reigns

Wenn Tinder für Könige des Mittelalters erdacht worden wäre, würde dieses Spiel das ganz gut repräsentieren…

Frisch aus meinem Urlaub zurück, entdeckte ich auf Steam eine kleine Indie Perle, die es mehr als verdient hat, auf Game 2 erwähnt zu werde. So erhaschte mein Blick das Spiel Reigns, welches schon vom ersten Blick interessant erschien und zeitgleich den Geldbeutel schonen würde. Doch fangen wir mal an!

Reigns - Timeline

Read more …

Share

Mobilität – Poker, Black Jack und Co

Die Digitalisierung geht in den nächste Phase und wird immer mobiler, das macht vor so gut wie keiner Branche halt!

Schon lange wird unser Leben mehr und mehr digitalisiert bzw. durch digitale Inhalte ergänzt und auch erweitert. Diese Wandlung hat kein ersichtliches Ende, denn während unser Alltag selbst mehr und mehr vom Internet und digitalen Medien Abhängig wird, wandelt sich die Branche selbst zu einem Teil und wird für die User selbst immer mobiler – Smartphones und Co machen es möglich und das wirkt sich natürlich auch auf andere Sektoren aus. Read more …

Share

Gaming – Mobile und VR als neue Märkte

Immer größer, immer bunter – Gaming wird immer populärer!

Das klassisches Gaming hatte lange Zeit, grob gesagt, 3 Märkte, die bisher unseren Konsum dominierten und bis dahin alleine um unsere Aufmerksamkeit buhlten. Aufgeteilt in die jeweiligen technischen Abspielgeräte, die für die Games genutzt wurden, waren der PC, die Konsolen und Handhelds im Fokus der Industrie und wurden über die Jahre immer weiter entwickelt. Vor einigen Jahren kam dann, unterstützt durch den rasant wachsenden Handy und später Smartphone Markt, das Mobile Gaming hinzu, welches den Handhelds enorme Konkurrenz machte, da diese nun den Faktor der Mobilität und Verfügbarkeit auf ein neues Level hievten. Das Handy als Multifunktionsgerät bot immer komplexere Spiele, während heute Games wie Fallout Shelter den gesamten Gaming Markt mit Millionen-Umsätzen mit dominieren. Fast schon minütlich werden auf den großen App-Märkten neue Spiele veröffentlicht, die Millionen Nutzer auf der gesamten Welt täglich nutzen, während die meisten Handhelds ins Reich der Toten verschwanden. Nur wenige Größen wie Nintendos DS haben heute noch einen gewissen Absatz, doch die Zukunft gehört mehr und mehr dem Smartphone, wie momentan zum Beispiel Pokémon Go aufzeigt, welches eine Mischung aus der neuesten Generation von Mobile Gaming und den Möglichkeiten der Augmented Reality, welche die Realität mit digitalen Inhalten erweitert, darstellt. Read more …

Share

Spielen im Internet

Vom Minigame über die Online Spielothek bis hin zu MMORPGs – Online wird viel gezockt!

Ich habe in den letzten Tagen immer wieder über das Internet berichtet und unter anderem von der enormen Vielfalt als auch Größe gesprochen. Für uns Gamer ist in Sachen Internet natürlich besonders der direkte Bezug zum Gaming selbst wichtig, denn ohne Internet müssten wir auf eine Großteil des bunten Angebots verzichten. Das fängt bei klassischen Titeln mit Mehrspieler Modus an und hört bei reinen, online basierten Angeboten auf. Dabei ist auch hier das Angebot bunt, die Genre Facettenreich und insgesamt gesehen der Mark verdammt groß. Ich habe zum Beispiel in meiner frühen Anfangsphase als Gamer eine Menge „Minigames“ gezockt, die auf bestimmten Portalen kostenlos zum spielen angeboten werden und zuweilen gute Qualität bieten. So spielte ich vor vielen Jahren im Internet das Tower Defense Spiel Kingdom Rush und stellte dann, tatsächlich Jahre später fest, dass der Titel in etwas aufgewerteter Form auf Steam als Kaufspiel veröffentlicht wurde. Ziemlich spannend solche Entwicklungen zu beobachten, aber damit hört die Geschichte ja nicht auf. Read more …

Share