Tag: Steam Early Access

Prison Architect – Aficionado Bonus-Edition im Handel erhältlich

Einer der wohl erfolgreichsten Early Access Titel hat den deutschen Einzelhandel erreicht!

Ich bin ein großer Freund von Management-Spielen und guten Indie-Games eigentlich immer auf der Spur. Dennoch habe ich Prison Architect bisher irgendwie übersehen, was ich mit der Veröffentlichung der Aficionado Bonus-Edition nun aber endlich ändert. So wurde am 1. März 2017 besagte Aficionado Edition für PC und Mac auf dem deutschen Markt veröffentlicht, welche neben dem Spiel selbst eine Soundtrack-CD, ein digitales, englischsprachiges Artbook, einige Abzieh-Tattoos und Sticker als auch ein Din A2-Poster enthält. Während Spielereien wie die Abzieh-Tattoos jetzt nicht wirklich interessant für mich waren, war die CD mit dem Soundtrack als auch das Poster ein schöner Bonus, welche die Version durchaus aufwerten. Doch bevor ich mich weiter zum Spiel selbst äußere, hier der in meinen Augen wichtigste Hinweis zum Release dieser Version: Prison Architect kostet auf Steam und GOG 28 Euro (die digitale Aficionado Edition sogar 32 Euro). Die Aficionado Bonus-Edition welche von astragon Sales & Services GmbH für den deutschen Einzelhandel veröffentlicht wurde, kostet nur 20 Euro – Man zahlt also weniger, als wenn man direkt über Steam oder GOG kauft und hat zugleich CD, Poster und Sticker als physische Artikel. Wer also Prison Architect noch nicht sein Eigen nennt oder gerne einem guten Freund einen Gefallen tun möchte, sollte einfach mal bei Anbietern des Einzelhandels und diversen Online-Versandhäusern vorbeischauen, da man hier weniger zahlt und mehr erhält. Read more …

Share

Early Access auf Lebenszeit

Wenn man an toten Patienten weiter operiert und andere niemals aus der Behandlung entlässt…

Als vor einigen Jahren diese ganze Geschichte mit Early Access seinen Lauf nahm, fand ich diese Entwicklung durchaus spannend. Ihr wisst schon: Spiele schon vor dem eigentlichen Release spielen und die Entwickler bei der Realisierung ihrer Projekte unterstützen. Das war verdammt cool, besonders weil man zum Teil wirklich das Gefühl hatte, als Community Einfluss auf den Verlauf der Entwicklung nehmen zu können. Heute hat Early Access seinen Zauber völlig eingebüßt. Das liegt unter anderem an Spielen, die sich so sehr mit dem Early Access Status angefreundet haben, dass sie als Dauerbaustellen auf ewig ohne echtes Release verbleiben – Für Entwickler hat das quasi nur Vorteile – Immerhin ist der Early Access Status DIE Ausrede, wenn User Kritik am Spiel üben möchte. Immerhin „wusste“ man ja genau, worauf man sich einließ und „kannte“ die „Tücken“ einer Early Access, die eben Bugs und Fehler aufweisen kann. Das dann aber Spiele wie DayZ auch heute noch auf dem Status einer schlecht spielbaren Alpha dümpeln, kann ich nicht verstehen. Man muss sich mal vor Augen führen, dass dieser „Urvater“ der Early Access Games seit 2013 entwickelt wird. Nach 4 Jahren hat man es nicht geschafft, ein funktionierendes Spiel auf die Beine zu stellen, stattdessen bringt jedes Update neue Probleme mit sich, wobei Neuerungen oft wieder entfernt werden müssen, während fundamentale Probleme nie aus der Welt geschafft wurden – Zum Mitschreiben – In 4 Jahren ENTWICKLUNG hat man nicht mal einen Beta Status erreicht, wobei die Entwickler alle paar Monate große Ankündigungen machen, die dann aber, wie ein Großteil aller Updates, ins leere laufen. Read more …

Share

STEAM HAMMER – Erfolgreich finanziert

Knapp ins Ziel geschafft: Holt mein Monokel, ich will einen Ausflug mit meinem Luftschiff machen!

Wie versprochen halte ich Euch über den Werdegang des selbst ernannten „Hardcore-Sandbox-RPG“ mit dem einprägsamen Namen STEAM HAMMER auf dem laufenden und kann verkünden: Das Indie-Projekt, welches als Free to Play MMO auf PVP Basis im Steampunk Stil erscheinen soll, wurde am 15.12.2016 erfolgreich via Kickstarter finanziert und konnte die Mindestsumme von 50.000 US-Dollar knapp überschreiten. Am Ende kommen 51.538 US-Dollar zusammen, sodass keiner der doch recht mutigen Stretch Goals erreicht wurde. Mit ganzen 800.000 US-Dollar hätten wie übrigens ein „MMO Sandbox STEAM HAMMER Game“ erhalten… ich dachte das wäre der generelle Plan fürs Spiel gewesen? Tja, was auch immer – So oder so ist die Mindestsumme für die Finanzierung erreicht, womit wir vermutlich 2017 mit einem Release rechnen können. Zunächst soll STEAM HAMMER aber als Early Access auf Steam erscheinen. Read more …

Share

STEAM HAMMER – Erste Infos

Mit Dampf-Hämmern, Charme und Luftschiffen!

Mit STEAM HAMMER soll Ende 2017 ein „Hardcore-Sandbox-RPG“ mit Survival Einflüssen auf Steam erscheinen. Der Titel versucht sich dabei an einem Steampunk-Setting, in welchem zwei Fraktionen im beständigen Kampf um die Vorherrschaft ringen. Doch was hat es mit diesem Projekt auf sich?

STEAM HAMMER hat es bereits auf Steam Greenlight geschafft, zahlreiche Steam User zu begeistern und erhielt grünes Licht, durfte somit in den Steam Store Einzug halten und soll noch in diesem Jahr (spätestens Anfang 2017), wer hätte es auch anders vermutet, als Early Access erscheinen. Dafür ist das Sandbox-RPG als Free to Play Titel geplant und soll einen MMO basierten PVP Mehrspieler bieten, der pro Server 64 Spieler mit einem „No-Target-Kampfsystem“ aufeinander hetzt. Aktuell wirbt Indie Entwickler Big Way Games auf Kickstarter um die Finanzierung des Projekts – Klingt schon mal Interessant, also schauen wir mal, was da auf uns zukommt! Read more …

Share

Conan Exiles – Erste Infos

Holt die Streitaxt raus, wir müssen in die Wüste!

Als Vertriebener sind wir dazu verdammt, in einem barbarischen Ödland zu leben, in dem das Gesetz des Stärkeren alles bestimmt und Schwäche den Untergang bedeutet. Mit Conan Exiles versucht man das bekannte „Conon der Barbar Universum“ in ein Survival Game zu transferieren, welches sowohl im Einzelspiele als auch Mehrspieler funktionieren soll. Doch fangen wir mal an und schauen, was Entwickler Funcom da ausbrütet.

Mit Age of Conan: Unchained, einem recht beliebten MMO im Conan Universum, haben Entwickler Funcom schon mal bewiesen, dass sie etwas vom Universum verstehen und fähig sind, dieses mit einem funktionierenden Spielkonzept zu verbinden. Nun wagt man mit Conan Exiles den Weg vom MMO zum klassischen Survival Game, was durchaus interessant werden könnte. Read more …

Share

Early Access – Die Schattenseiten

Chance Träume zu verwirklichen und Ideen zu verkaufen…

Es war wie eine Befreiung: Frühere Veröffentlichungen von in der Entwicklung befindlichen Spielen, damit der direkte Verkauf der unfertigen Titeln die Fertigstellung selbst finanzieren sollte. Damit konnten Indie Entwickler auch nach erfolgreichen Crowdfunding Kampagnen ihre Spiele veröffentlichen, auch wenn zunächst die finanziellen Mittel ausgingen. Man macht im Grunde also seine Idee/Vision frühzeitig zugänglich und hofft, mit den so erzielten Gewinnen, den eigentlichen Traum zu verwirklichen. Viele Spieler haben diese „Neuerung“ in der „Release“ Kultur der Gaming Landschaft gefeiert, denn plötzlich musste man auf neue und interessante Projekte nicht mehr lange warten und konnte recht früh am Entwicklungsprozess teilnehmen. Denn die Idee hinter Early Access ist nicht allein der Verkauf des unfertigen Produkts zur Kostendeckung der Entwicklung, sondern die Möglichkeit der ersten Käufer, einen gewissen Einfluss auf die Entwicklung des Titels zu nehmen. Kritik, Wünsche und aktives „Testen“ der so veröffentlichten Alpha- und Beta-Versionen (manches mal auch Tech-Demos) sind also gewollt und haben in der Theorie mehrere positive Effekte. So können Spieler früh klar machen, welche Aspekte sie am Spiel stören, sodass man diese noch während der Entwicklung selbst korrigieren oder anpassen kann. Weiterhin können die Spieler durch das Austesten der gebotenen Spieleinsichten in diversen Genres neuen Input liefern, um so neue Spielerfahrungen herbeizuführen. Letztlich spart sich der Entwickler umfangreiche Testphasen des eignen Spiels, da die User nun selbst zahlen, um als „Beta-Tester“ zu fungieren. Soweit, so gut. Doch funktioniert Early Access nicht immer so, wie man es sich mal gedacht hat. Read more …

Share

ARK: Survival Evolved – DLCs vor Release

Early Access Games mit DLCs zu versorgen, ist Betrug am Käufer des Spiels!

Ja, genau so hatten wir uns das mit Early Access vorgestellt: Entwickler geben Ihr Material in sehr frühen Stadium raus, damit Spieler mit dem Kauf des unfertigen Spiels die Entwicklung desselben finanzieren und man die Möglichkeit hat, aus Visionen tolle Games zu machen. Doch so reibungslos läuft der Entwicklungsprozess nicht immer ab und nicht selten wird ein Early Access Spiel nach ein paar Monaten aufgegeben und die Käufer bleiben auf dem unfertigen Spie sitzen. Oder warten einfach Jahre auf ein Release, ohne dass es wirklich weiter geht, wie bei der Standalone Version von DayZ. Doch wirklich lustig wird es, wenn man von den Entwicklern so richtig verarscht wird. Ganz besonders verarscht fühle ich mich zurzeit von Wildcard, die recht erfolgreich ARK: Survival Evolved entwickeln und damit seit einiger Zeit ein recht gutes Early Access Game im Survival Bereich mit Dinosauriern bieten. Read more …

Share

Life is Feudal: Forest Village – Erste Infos

Lasst uns ein Dorf errichten!

Ich hatte ja schon in Life is Feudal eine Menge Spaß, nun ist ein weiteres Early Access Spiel auf Steam erschienen, welches sich bei dem gleichen Universum bedient, die Rollen jedoch ein wenig vertauscht. So steuern wir nicht mehr einen tapferen Handwerker, Farmer oder Krieger in einer mittelalterlichen Welt, sondern übernehmen direkt die Führung einer ganzen Gruppe Flüchtlinge, die sich ein neue Heimat schaffen wollen. Im Grunde also ein Banished mit schickerer Grafik und der Aussicht auf hoffentlich umfangreicheren Funktionen. Doch schauen wir uns das Indie Aufbau Game mit Survival Faktor mal genauer an! Read more …

Share

Stonehearth – Deutsche Übersetzung installieren

Ihr wollt Stonehearth auf Deutsch spielen? Dann wird Euch diese Anleitung gefallen!

Die Entwicklung von Stonehearth verfolge ich schon seit den frühsten Anfängen des Projekts, dennoch habe ich mich länger nicht intensiv mit dem Indie Game befasst. Das hat sich nun geändert und ich beginnen mit der umfangreichen Testphase zum Spiel. Und um ein neues Spiel schnell zu verstehen, ist es natürlich praktisch, wenn man in seiner Muttersprache spielen kann, besonders wenn Wirtschaftliche Inhalte von Bedeutung sind und man eben doch mehr als eine sinnhaftes Verständnis benötigt. Leider bietet Stonehearth bisher keine deutsche Oberfläche, was sich jedoch einfach lösen lässt, denn wie so oft war die Community nicht untätig und der User Wiese2007 hat eine Deutsche Übersetzung für das Spiel geschaffen, die er auch noch aktuell hält. Hier eine kurze Anleitung, wie Ihr in den Genuss der deutschen Version von Stonehearth kommt: Read more …

Share

The Culling – Erster Eindruck

In einer Arena ums nackte Überleben kämpfen, während eine Giftgaswolke die Kontrahenten immer weiter zusammenrücken lässt? Klingt spaßig, auf geht’s!

Schon als ich von The Culling erfahren hatte, zuckte es in meiner Maushand, dieses Survival Erlebnis anzutesten und legte mir die Early Access Version des Spiels zu. Mit rund 4 GB ist der Download selbst für langsame Leitungen machbar, was schon im Vorfeld positiv zu erwähnen ist. Doch was erwartet uns in diesem Arena-Survival Titel ala Battle Royal? Read more …

Share