Tag: Warner Bros.

Mittelerde: Schatten des Krieges – Mikrotransaktionen entfernt

Die Taschen sind gefüllt, Zeit für gute PR!

Als im neuen Mittelerde Spiel dicke Mikrotransaktionen Einzug hielten, hatte ich mich mächtig darüber geärgert und einen entsprechenden Beitrag verfasst, indem ich die Entwicklung von Mikrotransaktionen in Vollpreisspielen anprangerte. Nun sind ein paar Monate vergangen und Entwickler Monolith Productions gab an, dass die Mikrotransaktionen im Spiel Mittelerde: Schatten des Krieges am 17. Juli 2018 komplett entfernt werden. Für viele Gaming-Seiten ein Grund lobende News-Artikel zu verfassen, doch ist der Jubel berechtigt? Read more …

Der Herr der Ringe – Serie offiziell angekündigt

Der Deal steht – Amazon hat den Zuschlag erhalten und wird uns 2020 eine Serien-Adaption im Mittelerde-Universum bieten.

Da hatte ich aber noch mal Glück gehabt, als ich mich vor ein paar Tagen in die Gerüchteküche gewagt habe und über eine mögliche Serien-Umsetzung im Herr der Ringe Universum geschrieben hatte. Denn nun haben wir es nicht mehr wagen Vermutungen und Verhandlungen zu tun, sondern mit einem abgeschlossenen Deal – Die „Der Herr der Ringe“-Serie wird also definitiv kommen. Wie schon vor gut einer Woche gemunkelt, erhielt letztlich Amazon den Zuschlag für die weltweiten Fernsehrechte, wie in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gegeben wurde. Geplant sind demnach mehrere Staffeln, welche als Amazon Prime Original von den Amazon Studios in Kooperation mit Tolkien Estate und New Line Cineam (Warner Bros. Entertainment) produziert werden und 2020 Premiere feiern sollen. Read more …

Der Herr der Ringe – Serie in Planung

Eine Serie zum Herrn der Ringe? Amazon verhandelt über mögliche Umsetzung.

Ich bin ja nun wirklich ein großer Herr der Ringe Fan und werde immer recht hellhörig, wenn Neuigkeiten bezüglich des Tolkien Universums die Runde machen – Daher werde ich heute auch auf ein halbes Gerücht eingehen, während ich solche seichten Meldungen ansonsten tunlichst meide. Während die Welt der Videospiele mit Mittelerde Bezug mich zuletzt mit Lootboxen abschreckte, wird auf Variety von einer möglichen Serien-Adaption von Der Herr der Ringe berichtet. Uff… ich weiß ja nicht – Aber erst mal näheres zur Meldung selbst. Read more …

Mittelerde: Schatten des Krieges – Lootboxen im Vollpreistitel

Vollpreisspiel, Expansion-Pass und Mikrotransaktionen – COOL!

Wow – Das Lootboxen dann doch so schnell an Bedeutung gewinnen, hätte ich vor einem Jahr eigentlich nicht angenommen. Während sich diese Form von Mikrotransaktion eigentlich nur in Free2Play Titeln finden sollte, haben sich die blöden Boxen mittlerweile auch in Vollpreistiteln etabliert und meine Fresse ist das mal wieder ein ekelhaftes Phänomen. Wie weit wollen große Publisher und Entwickler eigentlich noch gehen? Besthesda verhökert Modifikationen und Warner Bros. integriert „Mikrotransaktionen“ (sind ja eigentlich Makrotransaktionen lel) in ein Spiel für 60 Euro mit Expansion Pass für 40 Euro – Wow. Doch wie teuer sind die die Lootboxen eigentlich? Read more …

Herr der Ringe – Rechtsstreit zwischen Warner Bros. und Tolkien-Erben beendet

Nach gut 5 Jahren ist der Rechtsstreit mit einem Klagewert von 80 Millionen US-Dollar beendet.

Ich bin ein ganz gewaltiger Herr der Ringe Fan und habe mich schon in jungen Jahren in die Filme verliebt, nur um später auch die Bücher Tolkiens mit inbrünstiger Freude zu verschlingen. Ein paar Jahre später machte ich dann auch Bekanntschaft mit den ersten Videospielen, welche mich nach Mittelerde entführten und bis heute statte ich diesen digitalen Welten gerne einen Besuch ab. Und obwohl Videospiele zu Tolkiens Der Herr der Ringe auch aktuell wieder eine stärkere Rolle spielen (im Oktober diesen Jahres erscheint Beispielweise „Mittelerde: Schatten des Krieges“), gab es immer wieder rechtliche Streitigkeiten zwischen den großen Rechteinhabern. Ein seit 2012 laufendes Gerichtsverfahren wurde nun offenbar abgeschlossen, bei welchem Tolkien Estate Klage gegen Warner Bros. Eingereicht hatte. Bei Tolkien Estate handelt es sich um eine „eingetragenen Körperschaft“, welche die Rechte an den Werken von J. R. R. Tolkien innehat und vertritt. Die Leitung der Körperschaft hat unter anderem der Sohn Tolkiens (Christopher Tolkien) inne. Read more …