The Elder Scrolls: VI – Angekündigt

Endlich wurde der Nachfolger von Skyrim angekündigt, womit die The Elder Scrolls Reihe endlich fortgesetzt wird.

In den letzten Jahren habe ich die E3 zwar immer mal verfolgt, empfand das ganze drumherum aber als schrecklich störend. Nunja, das ist eben eine dieser Veranstaltungen, bei welcher sich eine Branche selbst beweihräuchern kann. Und es werden Spiele angekündigt, das hätte ich fast vergessen! Kommen wir also mal zum eigentlich Punkt; Es wurde ein neuer Teil der The Elder Scrolls-Reihe angekündigt!

Für mich überraschend

Tatsächlich hat mich die Ankündigung von The Elder Scrolls: VI durchaus überrascht. Zumindest hatte ich diese Reihe für dieses Jahr nicht mehr auf dem Schirm, nachdem klar war, dass man Fallout 76 in der Mache hat und mit Summerset erst vor kurzem eine neue Erweiterung für The Elder Scrolls Online veröffentlicht wurde. Aber gut; Während man mit Fallout 76 nun also auch die Fallout-Reihe mit einem Online-Ableger versorgen will (ich bin davon nicht begeistert, aber Fallout 4 war für mich auch schon ein Reinfall), soll die Fantasy-Reihe endlich wieder mit einem Einzelspieler-Titel fortgeführt werden. Endlich, könnte man sagen, immerhin warten Fans der Reihe nun schon seit fast sieben Jahren auf einen Nachfolger vom 2011 erschienen (und zu oft neu aufgelegten) The Elder Scrolls V: Skyrim.

 

Dieses Jahr wird es nichts mehr

Aber natürlich braucht man für 2018 auch nicht mehr mit The Elder Scrolls: VI rechnen, denn der erste (nennen wir es mal) Trailer zeigt, dass man scheinbar noch nicht viel vorzuweisen hat. Eine kurze Kamerafahrt über einen, von Bergen geprägten, Landstrich, untermalt vom gewohnten Hauptthema der Reihe (hier stark von Blechbläsern geprägt, wie mir schien). Am Ende wird kurz „The Elder Scrolls: VI“ eingeblendet, das war es dann auch. Das ist wirklich nicht viel, wobei nun natürlich viel Raum gegeben ist, über das mögliche Setting des neuen The Elder Scrolls zu reden. Ich bin erst mal nur erfreut, dass wir endlich dieses grauen, schneebedeckten Landschaften von Skyrim los sind. Ganz ehrlich, das konnte ich nicht mehr sehen, dann lieber wieder in Morrowind durch Pilzwälder und Asche-Wüsten streifen.

Damit könnte The Elder Scrolls: VI 2019, vielleicht auch erst 2020 erscheinen (wie die Zeit verfliegt, was zur Hölle?!). Aber auch das ist natürlich alles Spekulation, wirklich sicher kann man sich jedoch sein, dass man für 2018 eben nicht mehr mit einem Release rechnen muss. Leider muss ich auch sagen, dass ich Bethesda Softworks als Entwickler für Rollenspiele nicht mehr wirklich berauschend finde. Schon Skyrim hat zwar eine tolle Sandbox-Welt geboten, aber in Sachen Tiefgang und Storytelling ziemlich versagt. Eine große Spielwiese ja, ein aufregendes Fantasy-Abenteuer; Für mich leider nicht. Und auch Fallout 4 hat mich extrem enttäsucht, da war man von Obsidian Entertainment mit Fallout: New Vegas einfach besseres gewohnt.

Fazit

Ich freue mich natürlich auf ein neues The Elder Scrolls, seit Morrowind bin ich großer Fan der Reihe, aber leider hat diese seit Morrowind auch immer stärker abgebaut, was Atmosphäre der Spielwelten betraf, zumindest für mich. Insgesamt ist Skyrim ja bestens angekommen und wurde so oft neu veröffentlicht, dass ich schon längst den Überblick verloren. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wohin uns der sechste Teil der Reihe führen wird. Tatsächlich fand ich den im Trailer zu sehenden Landstrich auf den ersten Blick schon mal wenig spannend und auch zu bergig, aber mal schauen, noch scheint von The Elder Scrolls: VI ja noch nicht viel zu stehen, warten wir also auf die nächsten Wochen und Monate und überstehen zunächst das Release von Fallout 76.

Johann von Ti
Folgt mir 😉

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir 😉