World of Warcraft – Zukunft als Free to Play

Könnte DAS Online Rollenspiel vom monatlichen Abo zum Free to Play wechseln?

World of Warcraft ist seit nunmehr 8 Jahre auf dem Markt und ist immer noch eine der Größen im MMORPG Sektor und das obwohl WoW immer noch Abo-Pflichtig ist. Doch genau das könnte sich in Zukunft ändern, zumindest ist man im Hause Blizzard einem Kurswechsel nicht mehr völlig abgeneigt und auch die Abonnenten Zahlen zeigen, dass die Hochzeiten vorbei sind. Während man 2010 noch Rekorde mit über zwölf Millionen Nutzern feierte, sind es jetzt „lediglich“ 7,7 Mio. Kunden.

wow-world-of-warcraft

Diese Zahlen waren es wohl letztlich, die Blizzard zum Nachdenken bewegten. Der Markt kennt längst Unmengen an Alternativen MMOs, welche zum großen Teil auf dem Free to Play Konzept basieren und trotzdem ähnliches bieten wie WOW, da sind sinkende Abo-Zahlen kein Wunder. Doch ob ein Wechsel zu Free to Play wirklich alle löst, ist nicht sicher, so wäge Blizzard derzeit noch genau die Risiken ab. Lead Designer formulierte es gegenüber Polygon so:

„Für Blizzard macht es Sinn, an einem bestimmten Zeitpunkt [auf Free-to-Play umzustellen]. Aber ein großes Risiko ist, diesen Übergang zu machen. Man hört Geschichten von Entwicklern, die auf Free-to-Play umstellen und doppelte Spielerzahlen bekommen, aber du weißt nicht immer, dass es so funktioniert und wie lange es so bleibt. Wir kennen die Rate nicht, bis die Leute verschwinden und das Interesse verlieren.“

Johann von Ti
Folgt mir 😉

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, FIlme und blöde Ideen zu haben. Demnächst nebenher auch noch Student und Jünger von Hopfen und Malz.
Johann von Ti
Folgt mir 😉

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)

Share