YouTuber und wie Jugendliche sie beurteilen – Online Befragung

Gronkh, ConCrafter oder GermanLetsPlay sind Eure liebsten YouTuber? Dann ist Eure Meinung gefragt!

Da das IZI (Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen) mich so freundlich angefragt hatte, will ich Euch heute mit einer kleine Online-Befragung konfrontieren – Dass die Jungs und Mädels bei Ihren Forschungsaufgaben dringend Hilfe benötigen, wird auch dadurch deutlich, dass sie sich bei mir gemeldet haben – Aber dazu später mehr. Worum geht es eigentlich?

Was wird untersucht?

Das IZI möchte YouTuber als wichtige Vertreter der „Influencer“ (also Beeinflusser) in Bezug auf Kinder und Jugendlicher untersuchen und führt daher eine untersuchende Studie durch. Im Rahmen dieser Studie soll die Selbstdarstellung und Präsentation der YouTuber selbst, aber auch die Einordnung und Beurteilung dieser durch Kinder und Jugendliche unter die Lupe genommen werden. Ein wirklich wichtiges Thema, denn tatsächlich kann der Einfluss von diversen YouTube-Stars heute kaum als zu hoch eingeschätzt werden, ganz besonders, wenn es um Kinder und Jugendliche geht.

Untersucht werden 20 der erfolgreichsten YouTuber (ich vermute mal im deutschen Raum), zu welchen die Fans über Online-Fragebögen Auskunft vermitteln sollen. Und da soll nun ich (und vermutlich alles, was im Internet wohl noch so den Anschein erweckt, Kinder und Jugendliche ansprechen zu können, lel) ins Spiel kommen und die Fragebögen mit meinen (vielen) Lesern teilen! Da ich hier auf dem Blog und vor allem auf YouTube ein eher älteres Publikum anspreche (auf YouTube liegt der absolute Bärenanteil der Zuschauer bei 18 – 34 Jahren), könnte es durchaus sein, dass ich nur wenige Kinder und Jugendliche mit diesem Beitrag erreiche – Aber auch ältere Fans dürfen an der Umfragen teilnehmen (Glück gehabt), wobei der Fokus eben auf das jüngere Publikum gerichtet ist.

Die Fragebögen

Wie es sich für einen Gaming-Blog gehört, soll ich primär Fans von Let’s Playern auf die Umfrage aufmerksam machen. Es geht um Gronkh (da kenne ich ja tatsächlich ein paar Fans), ConCrafter und GermanLetsPlay, zu welchem jeweils ein eigener Fragebogen erstellt wurde:

https://www.soscisurvey.de/Gronkh/

https://www.soscisurvey.de/ConCrafter/

https://www.soscisurvey.de/GermanLetsPlay/

Jeder der Fragebögen beansprucht ca. 10 Minuten Zeit (wenn Ihr viel zu schreiben habt, kann es auch länger dauern, ich habe es eben mal bei Gronkh getestet) und fragt vor allem, was Euch bei den jeweiligen YouTubern gefällt und wie Ihr diese einschätzen würde. Ihr müsst natürlich keinerlei persönliche Daten oder so was angeben – Alle Teilnehmer erhalten dafür aber die Möglichkeit, einen von 100 Amazon Gutscheinen im Wert von 10 Euro zu gewinnen, dafür müsst Ihr lediglich eine E-Mail-Adresse am Ende der Befragung angeben – Keine schlechte Sache.

Ergebnisse gibt es 2018

Neben der Befragung über die Fragebögen soll eine Repräsentativstudie speziell Kinder nach deren liebsten YouTubern befragen, wobei dann bestimmte Tendenzen wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Bildung etc. untersucht werden sollen (das hat aber nichts mit den verlinkten Fragebögen zu tun, keine Sorge). Ergebnisse der Studie sollen im März 2018 präsentiert und Sommer 2018 in der TelevIZIon veröffentlicht werden. Auch hier auf Game 2 werde ich über die Ergebnisse berichten und vielleicht einen eigenen Kommentar zu diesen verfassen. An alle, die bis hierhin gelesen haben und vllt. sogar einen der Bögen ausgefüllt haben – Vielen lieben Dank! Haut rein, bis demnächst. 😉

 

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

4
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Der Omnipoet

Mh, schade!

Nach den aktuellen Geschehnissen dachte ich ja hier geht es primär um Katja Krasavice, ha!

Das wäre ne interessante Umfrage geworden.

Ich werde mir das ganze jetzt aber dennoch mal anschauen.

Entschuldige bitte die späte Antwort, der Dezember meinte es bisher nicht gut mit mir…

Ja Katja Krasavice ist natürlich tatsächlich eine aktuell besonders gewichtige Geschichte, wobei auch hier gar nicht so einfach geurteilt werden kann. Wenn man ins prüde Amerika schaut, sind Liedtexte/Videos in diesem Stil recht verbreitet. Ich habe tatsächlich keine klare Meinung, wobei ich durchaus bedenklich finde, gerade weil auch eine sehr junge Zielgruppe angesprochen wird.

Der Omnipoet

Ich persönlich finde das der Song sogar sehr gut abgemischt war, gut der Text ist etwas Banane und Katja ist ne Hübsche Plastikblume mehr aber auch nicht, aber der Beat hat gestimmt, das Lied war sofort im Ohr, hatte da neulich noch’n schönen englischen Begriff für gehört, komm nicht mehr drauf. Jedenfalls stimmt alles in dem Video, Sie nimmt ich auch selbst nicht zu ernst, das gefällt mir sehr! Achso und wegen der späten Antwort, mach dir da keinen Kopf bei mir, ich gehöre noch zur alten Forum-Generation, auf eine Antwort zu warten oder niemals eine zu erhalten, stört mich… Weiterlesen »

Plastikblume ist ein ganz wunderbares Wort; Ich Danke Dir, dass Du meinen
Wortschatz bereichert hast. * grins * Ansonsten stimme ich Dir komplett zu; Der Song ist überraschend gut produziert und hört sich gut an, auch wenn es Anfangs etwas Überwindung einfordert. Aber sobald man den Text genauso wenig ernst nimmt wie die gude Katja, passt es. Wobei es dann doch eher ein typisches Lied ist, das man nach dem zweiten Bier anmacht und nach dem vierten munter mitsingt, lel. 😉