Zu viele Games und zu wenig Zeit

Steam Summer Sales, Humble Bundle und andere Aktionen machen es uns leicht Spiel zu horten, doch was macht man, wenn man zu viel zum Zocken hat?

Oh man, nach dem Steam Summer Sale und vielen Rabatt-Aktionen wie dem Humble Bundle sammeln sich, vor allem in meiner Steam Bibliothek, massenhaft Games. An sich keine schlechte Sache, sind Videospiele ja mein liebstes Hobby. Doch trotzdem habe ich bei aller Leidenschaft kaum genug Zeit, alle Titel zu spielen, geschweige denn sie alle zu installieren. Das ist natürlich ärgerlich, hat man ja Geld für die Spiele gezahlt.

Steam Summer Sale 2014 First Day Die Sommer Aktion auf Steam

Vor kurzem bewies ja eine Studie, dass ein Großteil der auf Steam gekauften Spiele kaum eine Stunde gespielt wurden. Damit ist klar, ich bin nicht alleine mit meinem Problem. Die Ursachen habe ich anfangs schon angesprochen; Rabatt-Aktionen verleiten schnell zu einem Kauf. Beim Humble Bundle kauft man dann nicht nur ein Game, sondern gleich mehrere. Da hat man schnell einen Überschuss an Titeln, den man schwer „abarbeiten“ kann. Die Frage ist nun, wie man damit umgeht, was macht man, wenn man zu viele Spiele sein Eigen nennt? Ich habe es da etwas leichter; Mit meinem Blog brauche ich sowieso Spiele, über die ich schreiben kann. Damit ist ein grundlegender Bedarf an neuen Titeln schon mal vorhanden. Weiterhin sollte man schauen, Titel mit Freunden zu „teilen“. Wer einem guten Kumpel vertraut, kann diesem auch mal seinen Steam Account überlassen und ihn eines der eigenen Spiele zocken lassen. Steam erleichtert dies mit der Funktion seine Spiele mit Verwandten zu teilen. Eine gute Sache wie ich finde.

Steam zu viele Games

Ein nächster Schritt um dem Problem entgegen zu wirken ist eine einfache Regel, die jedoch eine gewisse Disziplin erfordert; Man kauft sich nur neue Titel, wenn dafür auch wirklich Bedarf ist. Was bringt es einen tollen Deal gemacht zu haben, diesen aber nicht wirklich nutzen zu können. Dann wird ein gutes Geschäft ganz schnell zur Geldverschwendung, und das sollte man ja bekanntlich vermeiden. Ich persönlich werde versuchen die Spiele mit einem straffen Plan nacheinander zu spielen und Artikel über sie zu schreiben, damit habe ich meinen Spaß, mache was für meinen Blog und habe am Ende einen guten Deal gemacht!

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei