Warhammer: End Times – Vermintide – Erste Infos

Kooperativer Kampf gegen Rattenmenschen? Mit Schwert, Schusswaffen und Magie machen wir den Skaven Feuer unterm Pelz!

Da hat sich Games Workshop den Tode von klassischen Warhammer Fantasy aber ordentlich versilbern lassen, anders kann ich mir die Vielzahl von neuen Titeln der Franchise nicht erklären. Nun bin ich nach Total War: Warhammer auf einen weiteren Warhammer Fantasy Titel gestoßen, der den Namen Warhammer: End Times – Vermintide (man ist der lang) trägt. Damit sind mir in der letzten Zeit schon 3 größere Warhammer Fantasy Spiele über den Weg gelaufen – Verrückte Welt. Doch kommen wir mal zum Spiel!

Warhammer End Times - Vermintide - Der Elf gegen die Rattenmenschen

Um was geht es

Bei Warhammer: End Times – Vermintide handelt es sich um ein kooperativen Überlebens Shooter mit Nahkämpfen. Das ganze hat mich direkt an Dead Crusade erinnert, in welchem man in mittelalterlicher Zeit gegen Horden von Pestkranken Zombies ins Feld zieht. Und was bei Dead Crusade oder auch Left 4 Dead die Zombies sind, sind in Warhammer: End Times – Vermintide die Rattenmenschen (ähnlich den Rattenmenschen aus Arx Fatalis). Wer das Warhammer Fantasy Universum kennt, wird direkt begeistert sein, allen anderen sei gesagt; Rattenmenschen sind die Plage der Welt und lauern in ihrem Unterirdischen Reich um eines Tages die Oberwelt mit ihren unzähligen Massen zu überrennen und ein neues dunkles Zeitalter einzuläuten.

Warhammer End Times - Vermintide - Der Zwerg gegen die Skaven

Helden und Waffen

Da die Menschheit (und die anderen Rassen der Welt) von einer Herrschaft der Rattenmenschen nicht wirklich begeistert ist, kommt ist fast schon zwangsläufig zu Konflikten und genau da setzt Warhammer: End Times – Vermintide an. Eine Gruppe von Helden schleißt sich zusammen, um gegen die Fluten von feindlichen Skaven (die offizielle Bezeichnung für die Rattenmenschen) zu bestehen. Dabei sollen über 100 Waffen genutzt werden können, wobei wir Gewehre, Pistolen, Bögen, Armbrüste bis hin zu Schwertern, Äxten und Streithämmer führen. Zur Verfügung stehen 5 Helden, die jeweils andere Geschichten und spezielle Eigenschaften besitzen. Damit ist die ganze Geschichte also komplexer als Left 4 Dead, wo jeder Überlebende die selben Grundeigenschaften besitzt und sich lediglich optisch unterscheiden lassen.

Warhammer End Times - Vermintide - Mit Pistolenfeuer gegen die dunkle Brut

Fazit

Neben dem kooperativen Action-Part soll vor allem die Geschichte überzeugen. Laut dem Entwickler hat man sich mit Games Workshop Veteranen zusammengetan, um eine ins Universum passende Geschichte zu schaffen, die die Fans überzeugt. Wer Warhammer Fantasy kennt (oder kannte) wird die Komplexität des Universums zu schätzen wissen, die viel Raum für gute Geschichten und Handlungen offen hält. Hier könnte echt was draus gemacht werden. Interessant ist noch der Entwickler selbst; Fatshark ist für Spiele wie War of The Roses bekannt geworden, was schon mal für die Umsetzung der actionreichen Nahkämpfe spricht. Hier haben die Jungs Erfahrung. Hoffentlich verhauen sie die Balance nicht und übertreiben es nicht mir den DLCs. Ansonsnten sehen die ersten Bilder und Videos echt gut aus, wobei ich Gameplay wie Grafik meine. Das Setting als auch der Koop Gedanke haben bei mir natürlich voll gezogen und ich bin begeistert – Dieses Spiel behalte ich auf jeden Fall im Auge und werde es definitiv anspielen. Erscheinen soll Warhammer: End Times – Vermintide auf PC sowie Xbox One und PlayStation 4. Die Entwickler gaben aber an, dass man den Fokus auf die PC Version legen will. Der Release-Termin ist fürs vierte Quartal 2015 angesetzt.

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: