Lastest News

The Stomping Land – Ein Early Access Negativbeispiel

Von einem Entwickler, der die Community und sein Team im Stich ließ und mit dem Geld abtauchte.

Verdammt, wie lange ist das jetzt her?! Zuletzt hatte ich über die Dino-Survival Hoffnung im Jahr 2014 berichtet, als man nach der erfolgreichen Kickstarter-Kampagne den Schritt zur Early Access auf Steam machte und ordentlich Geld scheffelte. Schon 2014 riet ich vom Kauf ab, da in der damaligen Version zu wenige der versprochenen Features geboten wurden und mir der Preis mit 23 Euro zu hoch angesetzt erschien. Damals sprach ich davon, dass Interessierte das Projekt im Auge behalten sollten und wagte die Prognose, dass in sich in den nächsten Monaten zeigen würde, ob sich eine Investition in das Projekt lohnen könnte. 

Und dann vergingen gut drei Jahre, bis ich selbst wieder auf das Projekt aufmerksam wurde. Tatsächlich war das vielleicht auch gut so, denn The Stomping Land reiht sich in die traurige Parade von negativen Early Access Spielen ein und schafft es dabei sogar, einen besonders hohe Platzierung im negativ Ranking einzunehmen. Doch was ist seit meinem letzten Artikel zum Spiel mit den Dinosauriern eigentlich passiert? Read more …

Share

gamescom 2017 – ich bin bereit

Alles ist vorbereitet – Die große Spiele-Messe in Köln kann kommen!

Wow, ich selbst war tatsächlich noch nie auf der gamescom – Ganz schön verrückt, immerhin schreibe ich seit 2011 über Videospiele und wollte eigentlich schon immer mal zur Messe. Für Game 2 war vor einigen Jahren (2013) mein Meister-Technikus Timo auf der Messe, ich selbst hingegen schaffte es bisher einfach nicht. Seitdem letzten Jahr, hier noch mal lieben Dank an meine Freunde von Gamecontrast, weiß ich nun auch, dass ich mit meinem Blog auch einen Presseticket für die Messe erhalte – Und während mein Ticket im letzten Jahr zu spät kam, sodass ich bereits einen Urlaub geplant hatte, bin ich dieses Jahr vorbereitet – Eine Unterkunft in Köln ist organisiert, die Presse-Akkreditierung ist durchlaufen, mein Ticket schon da. Damit wird die gamescom 2017 meine erste gamescom und ich bin schon extrem gespannt – Nicht allein auf die Messe an sich, auch freue ich mich viele „Bekannte“ zu treffen, denn mit den Jahren lernt man dann doch eine ganze Vielzahl von Gleichgesinnten Bloggern, Redakteuren und andere interessierten Gamern kennen, welche zahlreich auf der gamescom erscheinen werden. Read more …

Share

Videospiele kann man nur noch herunterladen

Auf dem PC werden Games nur noch online über Download bezogen – Der Retail-Markt stirbt aus.

In der Welt der Videospiele hat schon lange ein Wandel eingesetzt, welcher dazu führt, dass der Gang ins Elektronikgeschäft unseres Vertrauens immer seltener wird. Während ich in meiner Jugend gerne die langen Regale eines Saturns entlang schlenderte und mir gefühlte Ewigkeiten die Cover und Beschreibungen diverser Games zu Gemüte führte, bleibe ich heute eher ernüchternd in der „Games“ Abteilung stehen und lasse nur einen flüchtigen Blick schweifen. Die „Top 10“ Games, zumeist Titel aus dem AAA-Bereich, ein paar „ältere“ Titel welche über Green Pepper vertrieben werden und ansonsten noch eine Reihe diverser Games, die man letztlich fast an der Hand abzählen kann. Natürlich gibt es dann noch diese Reihe mit den Casual Games, wo man einige dieser „Wimmelbild“-Spiele findet und dann hat man als PC-Spieler eigentlich schon alles gesehen. Read more …

Share

Die Geschichte der Spielkarten

Von bedruckten Kartonstücken zu weltbekannten Spielsystemen und Phänomenen der Digitalisierung!

Bei klassischen Spielkarten handelt es sich in der Regel im rechteckige Kartonstücke, welche mit bestimmten Symbolen und Motiven bedruckt sind und die Basis für diverse Spiele bieten. Heute sind Kartenspiele längst Teil der großen Digitalisierung und finden sich auch auf unseren Rechnern und Konsolen in immer größerer Zahl. Dabei werden klassische „Formate“ wie Poker bedient, aber mit Hearthstone oder GWENT auch jüngere Formen und Adaptionen, welche sich enormer Beliebtheit erfreuen. Doch all diese Kartenspiele, ob nun digital oder analog, haben einen gemeinsamen Ursprung wohl in Ostasien, wo die Tradition bedruckter Kartonplättchen älter ist, als im europäischen Raum. Erste Spielkarten können im Korea und China des zwölften Jahrhunderts nachgewiesen werden, wobei nicht bekannt ist, welche Spiele damals genau gespielt wurden – Dennoch handelte es sich wohl damals schon um Glücks- als auch Kombinations-Spiele, da die Karten ursprünglich nicht „gefächert“ gehalten, sondern gefaltet wurden. Von China ausgehend verbreiteten sich Spielkarten nach Indien und Persien, erreichten die arabischen Länder und gelangten letztlich nach Europa. Die ersten europäischen Länder, in welchen das Aufkommen von Spielkarten belegt ist, sind Frankreich und Italien (hier ab dem 14. Jahrhundert).  Read more …

Share

Two Worlds II – DLC Call of the Tenebrae – Veröffentlicht

Nach der mutigen Ankündigung ist das erste DLC zum Two Worlds II endlich veröffentlicht!

Dann war es wirklich endlich so weit; Als TopWare Interactive und Reality Pump im März 2016 den dritten Teil der Two Worlds Reihe ankündigten, versprachen sie auch direkt zwei DLCs für den zweiten Teil, welche damals zeitnah veröffentlicht werden sollten. Tja, dann wurde eigentlich nur noch verschoben – Mein letzter Stand war der 25. Mai 2017 als endgültiger Release-Termin für Call of the Tenebrae, während über das zweite DLC Shattered Embrace kaum ein weiteres Wort verloren wurde. Auch Two Worlds III ist mehr oder minder in der Versenkung verschollen und neben der Ankündigung ist auch kaum etwas zum Stand des Spiels bekannt. Doch zumindest das erste DLC wurde jetzt endlich veröffentlicht und ist als klassische Erweiterung zum Hauptspiel, aber auch als Standalone-Version auf Steam verfügbar. Read more …

Share

Kryptowährungen – Digitalisierte Zahlungsmittel

Digitale Zahlungsmittel als Antwort auf das klassische Bankensystem – Ein Blick in das Paralleluniversum.

Kryptowährungen sind enorm faszinierend, immerhin handelt es sich hier um Zahlungsmittel digitaler Form, welche sich stark von herkömmlichen Zahlungsmitteln unterscheiden und für Laien wie mich gar nicht so leicht zu verstehen sind. Doch schon längst kann man das Aufkommen von Kryptowährungen bzw. Kryptogeld nicht mehr belächeln und als kurzweiliges Phänomen abtun – Seit 2009 wird beispielsweise die bekannteste Kryptowährungen der Bitcoin gehandelt und hat einen enormen Wertanstieg erlebt und im Juni 2017 seinen Höchstwert von über 2600 Euro erreicht – Aktuell ist ein Bitcoin mehr als 2000 Euro wert (also unterliegt der Wechselkurs starken Kursschwankungen). Doch nicht allein der schon recht bekannte Bitcoin sind in Verwendung – Mehr als 3000 weitere Währungen werden aktuell genutzt, wobei nur ein Bruchteil wirkliche Relevanz durch täglichen Handelsumsatz erreicht. Dennoch bilden Kryptowährungen ein enormes Gesamtkapital, so listet die Website coinmarketcap.com beispielsweise um die 800 Kryptowährungen, welche aktuell einen Wert von über 87 Milliarden US-Dollar innehaben, wobei natürlich auch dieser Wert den Kurs-Schwankungen der einzelnen Währungen unterworfen ist. Read more …

Share

Zweites Semester und gamescom

Kleiner Status-Bericht und Ausblick auf zukünftigen Krams…

Wie die Zeit so verfliegt; Eben war ich noch frisch nach Bremen gezogen und schon neigt sich mein zweites Semester so langsam dem Ende zu – Ich hatte dieses Semester lediglich eine Klausur zu bestehen, die ich erfolgreich absolviert habe. Dafür stehen in der „vorlesungsfreien“-Zeit noch einige Arbeiten an; Darunter zwei Hausarbeiten, zwei Essays und noch eine weitere, schriftliche Abgabe. Besonders die Hausarbeiten werden noch mal ordentliche Zeitfresser, aber insgesamt wird die nächste Zeit hoffentlich recht produktiv verlaufen, besonders was den Blog bzw. neue Videos betrifft. Ich hoffe zudem, dass ich bald meine Meinung zur Nintendo Switch in Worte fassen kann, nachdem ich die Konsole in den letzten Woche recht umfangreich bespielt habe. Aber schauen wir mal.

Read more …

Share

Ein Ork will ins Kloster – Video

Der Ork ist zurück – Und jetzt will er auch noch ins Kloster…

Neben meinen Info-Videos, welche zumeist doch recht zeitaufwändig in der Erstellung sind, bringe ich auch ab und an ein paar „Filler“, bei welchen ich ein wenig mit den Möglichkeiten von Videospielen herumspiele. Diese Videos versuche ich dennoch recht „hochwertig“ zu erstellen, sodass in diesen meist mehr Arbeit steckt, als man denken würde. Doch genug der Vorworte, kommen wir zum Video! Read more …

Share

Herr der Ringe – Rechtsstreit zwischen Warner Bros. und Tolkien-Erben beendet

Nach gut 5 Jahren ist der Rechtsstreit mit einem Klagewert von 80 Millionen US-Dollar beendet.

Ich bin ein ganz gewaltiger Herr der Ringe Fan und habe mich schon in jungen Jahren in die Filme verliebt, nur um später auch die Bücher Tolkiens mit inbrünstiger Freude zu verschlingen. Ein paar Jahre später machte ich dann auch Bekanntschaft mit den ersten Videospielen, welche mich nach Mittelerde entführten und bis heute statte ich diesen digitalen Welten gerne einen Besuch ab. Und obwohl Videospiele zu Tolkiens Der Herr der Ringe auch aktuell wieder eine stärkere Rolle spielen (im Oktober diesen Jahres erscheint Beispielweise „Mittelerde: Schatten des Krieges“), gab es immer wieder rechtliche Streitigkeiten zwischen den großen Rechteinhabern. Ein seit 2012 laufendes Gerichtsverfahren wurde nun offenbar abgeschlossen, bei welchem Tolkien Estate Klage gegen Warner Bros. Eingereicht hatte. Bei Tolkien Estate handelt es sich um eine „eingetragenen Körperschaft“, welche die Rechte an den Werken von J. R. R. Tolkien innehat und vertritt. Die Leitung der Körperschaft hat unter anderem der Sohn Tolkiens (Christopher Tolkien) inne. Read more …

Share

Netzdurchsetzungsgesetz – Zensur im Internet

Mit dem NetzDG gegen die Meinungsfreiheit im Netz.

Eigentlich bin ich bei „politischen“ Themen hier auf dem Blog immer etwas zurückhaltend, immerhin geht es hier primär um „einfache“ Videospiele, nicht aber um politische Diskussionen. Aber beim Netzdurchsetzungsgesetz, welches letzten Freitag vom Bundestag beschlossen wurde, kann ich nicht anders, als auch hierzu meine Meinung abzugeben. Was ist dieses Netzdurchsetzungsgesetz eigentlich und warum rege ich mich so darüber auf? Read more …

Share