Warhammer: Vermintide 2 – Winds of Magic – Preis und Release-Termin

Mit dem DLC „Winds of Magic“ erscheint am 13. August 2019 endlich eine neue Gegner-Fraktion im Koop-Spiel Warhammer: Vermintide 2. Die Tiermenschen werden mit der Erweiterung ins Hauptspiel integriert und versprechen endlich eine gute Portion Abwechslung. Wer die Erweiterung vorbestellt, erhält direkten Zugang zur Beta und könnte bis zum Release schon in die Erweiterung hineinschnuppern. Preislich ist Winds of Magic bei 17 Euro angesetzt und ist damit mehr als doppelt so teuer, wie die bisherigen DLCs.

Die Tiermenschen, in den Tiefen des Reikwaldes verborgen, sahen den großen Meteor am Himmel auf das Reikland niederstürzen. Nun stürmen sie zum Epizentrum des Einschlags um den Meteor als „Herdenstein“ zu beanspruchen. Die Helden müssen sich den tierischen Horden natürlich entgegenstellen. Der Inhalt der Erweiterung ist auf jeden Fall umfangreicher als bei den bisherigen DLCs, wobei ich jedoch wieder den Mangel an neuen Karten bemängeln muss.

Hier aber die Inhalte von Winds of Magic im Überblick: 

  • Neue Gegner-Fraktion in Form der Tiermenschen
  • Neues „Abenteuer-Level“ Dark Omens, welches auf die Tiermenschen zugeschnitten ist
  • Neue Level-Obergrenze von 30 auf 35 erhöht und mit entsprechenden, neuen Talenten für die Helden versehen
  • 5 neue Waffen, eine für jeden Helden:

Kerillian erhält Schild und einen Speer

Sienna erhält einen Flammenflegel

Bardin erhält Wurfäxte

Saltzbrand erhält eine Hippe

Kruber erhält einen schweren Speer

  • Neuer, höherer Schwierigkeitsgrad
  • Neuer Spielmodus „Winde der Magie“
  • Neue Fortschrittssystem für „Winde der Magie“

Was ist eigentlich der „Winde der Magie“-Modus?

Dieser Modus kombiniert verschiedene, vorhandene Elemente und modifiziert sie, um eine langfristige Herausforderung zu schaffen. So zumindest habe ich es verstanden. So spielen wir auf einer vorhandenen Kart, welche jedoch durch die „Winde der Magie“ beeinflusst und dadurch verändert wird. Die Spieler müssen dann ein bestimmtes Ziel erreichen (wie das Besiegen eines bestimmtes Gegners etc.). Ist dieses Ziel erreicht, werden sie mit einer letzten Herausforderung konfrontiert. Je weiter die Spieler kommen, desto weiter soll der Schwierigkeitsgrad ansteigen. Ich muss gestehen, dass mich das Konzept nicht so ganz überzeugen will.

Meine Einschätzung

Besonders die Tatsache, dass wir nur ein neues Level erhalten, ist eine bittere Angelegenheit. Ein Spiel wie Vermintide 2 lebt in meinen Augen auch an der Abwechslung. Wir haben in der Gruppe schon weiter über 100 Stunden in das Game gesteckt und früher oder später hängen einem die Karten zum Halse raus, egal wie gut oder schlecht diese sind. Neue Karten wären wichtig und ein Karten-Editor für die Community wohl eine unglaubliche Bereicherung. Aber gut, kommen wir zu den positiven Aspekten. Winds of Magic bietet zwar nur ein neues Level, dafür aber eine komplett neue Gegner-Fraktion! Etwas enorm wichtiges für den Wiederspielwert. Nun stehen neben den Rattenmenschen und Chaoskriegern auch endlich ein paar neue Widersacher auf dem Feld (wenn irgendwann noch Orks und Goblins hinzugefügt werden, bin ich glücklich). Dann ist auch die erhöhte Level-Obergrenze etwas Gutes, da diese auch mit neuen Fähigkeiten gekoppelt wurde. Dass man dafür nun wieder einen höheren Schwierigkeitsgrad schafft, ist ebenfalls richtig angesetzt. Und selbst die neuen Waffentypen versprechen einen Hauch Abwechslung, der für viele Spieler wirklich wichtig ist. Allein Barlins Wurfäxte klingen nach einer Menge Spaß. Zwar hätte es auch hier wie immer mehr sein können (nur eine Waffe für jeden Helden), jedoch erscheint das Gesamtpaket deutlich besser zu sein, als bei den bisherigen DLCs (Back to Ubersreik & Shadows over Bögenhafen).

Wer unsicher ist, sollte entweder zum Release warten und sich auf das Feedback der Community stützen, oder sich im Vorfeld Gameplay-Videos zu Winds of Magic gönnen, welches seit der Beta-Phasen in rauen Mengen existieren. Hier lässt sich für Veteranen schon abschätzen, ob sich die 17 Euro lohnen.

Wer jetzt mit seinen Freunden bei Vermintide 2 einsteigen will, kann das Hauptspiel auf Steam bis zum 19. August für 7 Euro ergattern.

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: