Warhammer: Vermintide 2 – Winds of Magic – Release und Beta

Mit „Wind of Magic“ ist ein weiteres DLC für Warhammer: Vermintide 2 angekündigt, welches das Spiel nun erstmals mit einer neuen Gegner-Fraktion ergänzen wird; Die Tiermenschen. Da ich und meine Gruppe von den letzten DLCs insgesamt eher enttäuscht waren, ist die Hoffnung groß, dass mit den Winden der Magie endlich frischer Wind in das angestaute Koop-Gemetzel gebracht wird. Und was wäre da besser, als ein ganzer Haufen neuer Gegner? (In Ordnung, ein ganzer Haufen neuer und vor allem guter Maps wäre auch noch nett… aber ich bin da ein wenig hoffnungslos, dass wir an dieser Stelle mit wirklich viel rechnen können.)

Release im August, Beta für den PC

Bislang war unklar, wann Wind of Magic erscheinen soll. Lediglich das Jahr 2019 stand fest. Nun gab Entwickler Fatshark bekannt, dass die Veröffentlichung für den August 2019 angesetzt ist. Im Vorfeld wird zudem eine Beta (exklusiv für den PC) veranstaltet, für welche man sich vorab anmelden kann. Der Preis des DLCs ist weiterhin nicht bekannt.

In einem kleinen FAQ wird zur Aufgabe der Beta-Tester folgendes gesagt:

Q: What are you expecting from me as a tester?

A: Most of all, we need your help. To get a better understanding of the balance and difficulty it is important for us to have your insights – from recruit to our most challenging difficulties! Everyone can contribute.

Hier nochmal die Kernfeatures von Winds of Magic im Überblick:

  • Neue Gegner-Fraktion; Die Tiermenschen
  • Neuer, höherer Schwierigkeitsgrad
  • Erhöhte Level-Ober-Grenze
  • 5 Neue Waffen
  • Neues „Abenteuer-Level“
  • Neue Spielmodus „Winde der Magie“

Bisherige DLCs insgesamt eher enttäuschend

Ich muss sagen, dass mir Warhammer: Vermintide 2 als solches wirklich gut gefällt. Alles andere wäre auch eine Lüge, wenn ich mir die knapp 100 Spielstunden anschaue, die ich im Kampf gegen Rattenmenschen und Chaoskrieger angesammelt habe. Und tatsächlichen haben wir in der Gruppe wirkliche tolle Abende mit dem Titel gehabt und je nach Schwierigkeitsgrad und Herausforderungen bleiben unsere Abenteuer stets fordernd. Leider haben die bisherigen DLCs insgesamt einen wirklichen schlechten Job gemacht, wenn es darum geht, frische Inhalte zu ergänzen. So bieten die DLCs jeweils zu wenige neue Maps und die Maps, die da sind, sind dann oft relativ langweilig ODER es wird einfach zu wenig mit diesen gemacht. Es gibt kaum wirkliche Highlights und hatten die Entwickler mal eine Idee, ist diese lieblos umgesetzt. Schade, sind doch die Karten des Hauptspiels recht gut. Würde man endlich den Weg für Nutzererstelle-Karten frei machen, wäre hier schon viel getan. Hoffen wir an dieser Stelle mal, dass die Winder der Magie auch für gute Karten sorgen. Ich halte Euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: