GameSpy macht dicht – Was passiert mit den Games?

Am 31. Mai ist Schluss mit Multiplayermatches über GameSpy – Einige Games müssen jetzt schauen, wie sie den Mehrspieler bereitstellen wollen…

Was ist denn da los? Der Multiplayerdienst meiner Kindheit verschwindet und mir sagt keiner was Phase ist? Nun gut, der Niedergang von GameSpy war abzusehen, so setzen doch heute immer mehr Spiele auf eigene Angebote im Mehrspielerbreich und sind auf den externen Anbieter nicht angewiesen. Schon ab dem 01. Januar 2013 gab es keine neue Lizenzen für die GameSpy-Software zu erwerben und nun gab man das endgültige Aus offiziell bekannt. Zum 31. Mai 2014 wird der Dienst von GameSpy eingestellt.

Arma 3 Soldaten auf einem Berg

Und auch wenn GameSpy in den letzten Jahren an Bedeutung verloren hat, so hat das 1997 gegründete Unternehmen heute immer noch einigen Einfluss. Jahrelange Marktführung in Sachen Mehrspieler hinterlassen ihre Spuren – Viele bekannte und beliebte Spiele setzen auf den Dienst und sind damit von der Schließung betroffen. Age of Empires, Quake aber auch die viele Teile Battlefield-Serie setzen auf die Technik von GameSpy. Doch auch aktuelle Titel sind betroffen – Wichtigster Vertreter ist wohl der Arma 3 von Bohemia Interactive. Hier arbeitet man aber an einer vollständige Integration mit Steam. Auch Spiele von Capcom und Nintendo sind betroffen.

stronghold-2-das-leben-in-der-burg

Folgende Spiele werden wohl vom Netz gehen:

  • Arma
  • Arma: Cold War Assault
  • Arma 2
  • Arma 2: Free
  • Borderlands
  • Dungeon Defenders [PS3/Non-Steam]
  • Halo: Combat Evolved
  • Saints Row 2
  • Star Wars Battlefront
  • Star Wars Battlefront 2
  • Stronghold 2
  • Stronghold Legends
  • Take On Helicopters

Was passiert nun mit den betroffenen Titeln? Nun, hier müssen nun die Publisher ran; Finden sie eine Alternative für GameSpy oder lassen sie ihre Mehrspieler sterben? Hier blüht wohl so manchem Titel ein hartes Schicksal. Doch auch positives gibt es zu berichten, so will EA betroffene Titel der Battlefield Reihe (Battlefield 2, Battlefield: Bad Company 2 und Battlefield 2142) für die Zukunft umrüsten. Was genau wir zu erwarten haben, ist noch offen. Vermutet wird jedoch, die Spiele in das in Battlefield 3 und Battlefield 4 genutzte Battlelog-System einzugliedern.

Battelfield Bad Company 2 Sturm auf ein Dorf

Soweit so gut, und doch trifft mich die Meldung doch härter als gedacht. Vor vielen Jahren stand GameSpy für Mehrspieler bei fast jedem Spiel – In den Jahren hatte auch ich immer weniger mit dem System zu tun, trotzdem landete man ab und an doch noch mal auf der offiziellen Seite oder hat den Dienst bei einem der zahlreichen Games, oft unbewusst, genutzt. Bald ist das alles vorbei, irgendwie bedrückend, zeigt es doch, dass selbst ehemalige Marktführer mit der Zeit vergehen. Ich sage nur, es war eine schöne Zeit mit Dir GameSpy, auch wenn Du die letzten Jahre echt nachgelassen hast…

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: