Sound of Magic – Interaktives Hörspiel fürs Smartphone veröffentlicht

Entwickler Everbyte hat das Abenteuer um den gefürchteten und herzlosen Magier veröffentlicht!

Im November hatte ich bereits die Möglichkeit, in die Test-Version des Smartphone-SpielsSound of Magic“ hineinzuschnuppern und war von dem Titel mehr als begeistert. Bei Sound of Magic handelt es sich um ein Audio-Game, welches klassische Hörspiel-Elemente mit interaktiven Gameplay-Mechaniken kombiniert. Statt mit bombastischer Grafik, wird uns die Welt über Beschreibungen und Geräusche vermittelt, was schon in der Version die ich testen konnte, eine tolle Erfahrung war.

Am 10. Dezember wurde nun die Vollversion im Google Play Store und dem Apple App Store veröffentlicht und steht so für Android als auch iOS zum Download bereit. Dabei könnt Ihr zunächst die kostenlose Demo-Version herunterladen und Euch später, via In-App-Kauf, für die Vollversion entscheiden. Die Vollversion kostet 4,49 Euro, was bei ca. 9 Stunden Spielzeit wohl ein fairer Preis ist (genaueres, sobald ich die Vollversion getestet habe).

Features von Sound of Magic:

  • Audio-Game (Hörspiel-Elemente in Kombination mit Gameplay-Mechaniken)

  • Humorvolles Fantasy-Abenteuer

  • Interaktive Spielwelt

  • Immersives Gameplay

  • Professionelle Sprecher aus bekannten Spielen wie Hearthstone, World of Warcraft, Final Fantasy, Resident Evil und vielen mehr

  • Völlige Barrierefreiheit für blinde oder sehbehinderte Spieler

  • Mehr als 9 Stunden Gameplay

Wie schon gesagt, wurde Sound of Magic sowohl für Android als auch iOS veröffentlicht.

Hier die jeweiligen Links zu den Stores:

Einen ersten Eindruck zum Spiel gibt es in meiner Review zur Test-Version von Sound of Magic. Ansonsten kann jeder die Demo-Version kostenlos herunterladen und sich selbst einen Eindruck vom Audio-Game verschaffen, bevor man die Vollversion kauft.

Die Vollversion wird aktuell getestet, eine Review folgt.

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf: