Mittelerde: Mordors Schatten – Erste Infos

Ein neuer Titel im Mittelerde Universum – Bisher sind wir hier viel schlechtes gewohnt, was erwartet uns hier?

Ich bin ein wahrer Mittelerde Fan und liebe das Universum vom Silmarillion über den Hobbit bis zu den Herr der Ringe Büchern. Auch die Filme haben mir mehr recht gut gefallen und so waren auch viele der Herr der Ringe Spiele schnell auf meiner Festplatte gelandet. Schlacht um Mittelerde I & II, die Gefährten, die Rückkehr des Königs, The Lords of the Rings Conquest und sogar den letzten Ableger Krieg im Norden. Während vor allem letztere Teile unglaublich schlecht waren, hatte ich bei den ersten drei Titeln wirklich Spaß.

Mittelerde Mordors Schatten Kampf gegen Saurons Orks

Neben den genannten Titeln war und bin ich auch in Herr der Ringe Online aktiv und habe auch hier eine Menge Abenteuer erlebt und Spaß gehabt. Trotzdem muss man sagen; Die Herr der Ringe Spiele, egal ob ganz gut oder furchtbar schlecht kommen kaum an die großartige Vorlage heran. Weder im Strategie als im Rollenspielbereich. Nun kommt ein neuer Titel; Mittelerde: Mordors Schatten. Doch was steckt dahinter? Nun, die Geschichte des Titels beginnt 60 Jahre vor den Ereignissen von Der Herr der Ringe und spielt, wie der Titel andeutet, im dunklen Land Mordor. Zu diesem Zeitpunkt konnte Sauron genug Kraft sammeln, um erneut die Macht über sein ehemaliges Reich zu übernehmen. Dabei muss er jedoch das Schwarze Tor stürmen. Kein Problem, die wenigen Verteidiger können sich dem erstarkten Hexenkönig kaum widersetzen und müssen sich schnell geschlagen geben. Auch unser Held, der Waldläufer Talion, verliert bei diesen Kampf sein Leben.

Doch ein Rachegeist (Wraith) erweckt Talion wieder zum Leben und lässt ihn Rach nehmen, immerhin hat Oberbösewicht Sauron und seine Schergen nicht nur ihm, sondern auch seiner Familie das Leben genommen. Mit den exzellenten Fähigkeiten eines Waldläufers ist unser Held schon ein passabler Krieger, doch Wraith gewährt ihm übermenschliche Kräfte, welchen den einfachen Soldaten zur Ein-Mann-Armee macht. Soviel zum Spiel.

Mittelerde Mordors Schatten Kampf gegen Orks

Die Werbetrommel wurde schon kräftig gerührt und die Entwickler haben schon zahlreiche Infos, warum Ihr Spiel eine Innovation darstellt. Bis das Spiel erscheint, will ich darauf eher weniger eingehen, viel mehr möchte ich zu den bestehenden Fakten meine Meinung äußern. Erste Informationen als auch Videos zeigen; Der Titel sieht nicht schlecht aus. Ein passable Mischung aus Batman und Assassin’s Creed scheint man hier in ein Mittelerde Gewand zu stecken. An sich nicht schlimm, jedoch passt das Spiel so wie es ist nicht in das beanspruchte Universum. Tolkien wäre wohl nicht begeistert von diesem Spiel, so orientiert sich der Titel an Orten und Figuren des Autoren, macht aber aus einem einfachen Waldläufer einen Super-Krieger. Warum konnte man es nicht bei einem einfachen Menschen belassen, welcher mit Fallen, Hinterhalten und Raffinesse einen Guerilla-Krieg gegen Saurons Diener führt? Wir warten mal ab und schauen, was der Titel am Ende bietet.

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)