Total War: WARHAMMER II – Malus Düsterklinge & Meisterassassine Snikch – Lore

Mit dem neuen DLC „The Shadow & The Blade betreten zwei neue, „Legendäre Kommandanten“ die Schlachtfelder von Total War: Warhammer 2. Dabei zeigen die Entwickler erneut, wie gut diese mittlerweile mit der Lore vertraut sind. Ich persönlich war besonders von der Hintergrundgeschichte von Malus Düsterklinge angetan. Aber auch der Skaven Klan Eshin mit Meisterassassine Snikch haben meine Interesse entfacht. Beide Charaktere unterstreichen nochmal, wie reichhaltig das Warhammer-Fantasy-Universum eigentlich ist.

Hintergrund zu Malus Düsterklinge – The Blade

Malus Düsterklinge, Sohn einer einflussreichen Adelsfamilie der Dunkelelfen, suchte einst ein mächtiges, magisches Artefakt. Als er fündig wurde, beschwor er jedoch dessen Hüter herauf – den Dämon Tz’arkan, auch „der Weltentrinker“ genannt. Dieser ergriff Besitz von dem Dunkelelfen und nun waren beide aneinander gebunden. Malus sollte innerhalb eines Jahres ein magisches Ritual durchführen, nur dann würde ihm der Dämon seine Seele lassen. Für dieses Ritual war es notwendig, dass Malus fünf bestimmte Magische Gegenstände an sich brachte – kein leichtes Unterfangen und die Suche nach den Artefakten wurde eine blutige Odyssee. Nur knapp schaffte es Malus die Gegenstände zu sammeln und das Ritual rechtzeitig durchzuführen, um den Dämon aus seinem Körper zu bannen. Jedoch hatte ihn der Dämon verraten und stahl seine Seele.

Total-War-WARHAMMER-II-Malus-Düsterklinge-auf-Echse

Malus Düsterklinge führt ein mächtiges Warpschwert des Khaine in der Schlacht – zusammen mit der Macht des Dämons ist der Dunkelelf in der Schlacht so gut wie unaufhaltbar.

Malus machte sich auf die zerstörerische Suche nach seiner Seele, um diese zurückzuerlangen oder dabei endgültig den Tod zu finden. Nach einigen Jahren gelang es ihm tatsächlich, das Versteck von Tz’arkan zu finden – welches sich im Reich „des kreischenden Gottkindes“, einer wahnsinnigen Wesenheit des Chaos, befand. Zwar gelang es Maulus das „Gottkind“ zu überlisten, jedoch bemerkte das Chaos-Wesen die Täuschung und verbannte Tz’arkan als Strafe erneut in den Körper von Malus. Von nun an übernimmt der Dämon die Kontrolle über Malus, sobald dieser schläft. Um dem entgegenzuwirken, trinkt Malus ein Elixier, welches ihn wach hält und so den Einfluss des Dämons dämpft. Dennoch gibt es Situationen, in welchen Malus die Macht des Dämons nutzt und einen Schlaftrunk zu sich nimmt. Damit wird die Macht des Dämons entfesselt, der in seiner grenzenlosen Mordlust nicht zwischen Freund und Feind unterscheidet.

In der Total War Kampagne ist es Malekith, welcher Malus mit der Rezeptur des Elixiers an sich bindet – Malus soll dem Hexenkönig helfen, die Kontrolle über den Mahlstrom zu erlangen. Malus selbst versucht wiederum die Kontrolle über seine Seele wiederzuerlangen, während der endlose Machthunger des Dämons gestillt werden will und den Dunkelelfen vor immer größere Herausforderungen stellt.

Hintergrund zu Meisterassassine Snikch – The Shadow

Der Meisterassassine Snikch stammt aus dem geheimnisvollen Klan Eshin, welcher vor tausenden Jahren die Alte Welt gen Osten verließ – dort scheinen die Skaven eine neue Heimat gefunden zu haben. Es wird vermutet, dass sie sich die Fähigkeiten menschlicher Auftragsmörder ihrer neuen Heimat aneigneten und in den Tempeln des Ostens die Kunst des waffenlosen Kampfes erlernten. Dadurch erwuchs die Spezialisierung dieses Klans auf Heimlichkeit, Verstohlenheit und dem lautlosen Töten.

In einem Bürgerkrieg der Skaven tauchte Klan Eshin plötzlich wieder in der Alten Welt auf und schlug sich auf die Seiten des Züchterklans, wobei sie wesentlich dazu beitrugen, den Konflikt im Tiefenreich zu beenden.

Der Klan verblieb weiter in seiner fernen Heimat im Osten, geführt vom Nachtherrscher Sniek. Sniek regiert sein Volk von seiner geheimen Festung aus und ist Mitglied im Rat der Dreizehn – in dessen Sitzungen er jedoch nur als magische Projektion teilnimmt. Dafür bietet Klan Eshin den anderen Klans seine Dienste an – dazu zählen Auftragsmorde, Sabotage und Spionage.

Total-War-WARHAMMER-II-Meisterassassine-Snikch

Meisterassassine Snikch von Klan Eshin hat den Kampf mit drei Klingen perfektioniert – dafür setzt er auch seinen Schwanz ein, was seine Gefährlichkeit im Nahkampf drastisch steigert.

Der beste Assassine im Gefolge des Nachtherrschers ist Meisterassassine Snikch. Dieser ist berühmt berüchtigt für seine erfolgreichen Attentate – keines seiner Auftragsziele überlebte seine Bemühungen. Unter anderem wird ihm der Mord am Hochkönig der Zwerge Thorgrim Grollbart angerechnet – aber auch viele weitere mächtige Persönlichkeiten und Wesenheiten sollen durch seine Hand ihr Leben verloren haben. Weiterhin soll Snikch für große Sabotage-Akte verantwortlich sein, wie das Große Feuer von Lothern oder auch die Sprengung der Imperialen Flotte in Reikhafen. Snikch wird immer dann entsendet, wenn es dem persönlichen Wunsch des Nachtherrschers entspricht und nur dieser kennt den aktuellen Aufenthaltsort seines Meisterassassinen.

Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei