Gothic 2 Mod – Odyssee – Im Auftrag des Königs – 2.0 Release

Zu Weihnachten gab es wieder eine tolle Modifikation aus der Gothic Community!

Vor einem Jahr wurde die wohl umfangreichste Gothic 2 Modifikation aller Zeiten veröffentlicht: Mit Odyssee – Im Auftrag des Königs wurde im Dezember 2015, nach über 5 Jahren Entwicklung, die größte deutschsprachige Gothic 2 Modifikation überhaupt auf die Fans von Gothic losgelassen. So bot das Fanprojekt unter Leitung des WOG Users blackpirate mehr Inhalte, als in Gothic 2 samt Addon vorhanden waren – Mehr als 1000 NPCs, zahlreiche neue Welten (neben schon bekannten) als auch eine umfangreiche Sprachausgabe. Nun, ein Jahr später, erfolgte eine aktualisierte Version der Modifikation, die diese noch einmal vergrößert wurde und den Umfang des Projekts fast auf Gothic 3 Niveau wachsen lässt. Damit besitzt die Mod nun über 565 Quests, zahlreiche neue Gebiete, eine verbesserte Sprachausgabe und viele mehr.

Das für mich spannende an der Modifikation ist die Möglichkeit, in Gothic 2 Gebiete wie Varant oder Nordmar zu erkundenund auch völlig neue Gebiete im Gothic Universum erkunden zu können. Für Gothic Fans die mal wieder was neues sehen wollen, ist dieses Modifikation die Erfüllung aller Träume, denn hier wird man mit eine mächtigen Anzahl von Spielstunden versorgt.

Odyssee - im Auftrag des Königs - Burg von Athanos

Die genauen Informationen zu zu Odyssee – Im Auftrag des Königs 2.0 findet Ihr im Release-Thread auf World of Gothic, wo blackpirate neben den Änderungen der Version 2.0 auch viele nützliche Tipps zur Mod präsentiert, darunter eine Anleitung für die korrekte Installation! Wer Gothic 2 auf Windows 10 spielen will und noch Probleme hat; hier eine Anleitung, wie man Gothic 2 Problemlos auf Win 10 spielen kann.

Johann von Ti
Auch auf:

Johann von Ti

Blogger aus Leidenschaft, seit 2011 aktiv in der Szene unterwegs und immer für gute Games, Filme und blöde Ideen zu haben. Nebenher auch noch Student in Medien und Geschichte.
Johann von Ti
Auch auf:

Letzte Artikel von Johann von Ti (Alle anzeigen)